#121 Kampagne: Corporate Piracy 3

Ahoi ihr Landratten und Deckschrubba!

Michael und Tom haben sich wieder einmal auf den Deckel gegeben. Dieses Mal musste Tom eine Mine gegen Michael verteidigen. Also bewacht die Bruderschaft ein Loch im Boden und versucht die Söldner beim Buddeln zu stören. Naja ok, so gesagt klingt nichts spannend…. und dabei hatte diese Partie es wirklich in sich! Wir können also nur empfehlen reinzuhören!

Viel Spaß!

 

Über Tom

Tom ist seit 2014 bei Magabotato. Er hatte die Idee für den Podcast und ist seitdem der offizielle Podcast-Heini. Nebenher bloggt er bei Magabotato und wenn Not am Mann ist schreibt er auch mal News. Tom spielt vieles und hauptsächlich Fantasy. Sein derzeitiges Hauptsystem ist Freebooters Fate.

Alle Beiträge von Tom →

5 Comments on “#121 Kampagne: Corporate Piracy 3”

  1. wieder ein interessanter Podcast.
    Nachdem ich nun vor allem Eure Bemerkungen bezüglich der taktischen Auswirkungen der Battleskarten-Mechanik gehört habe bin ich mir sicherer dass Battles nichts für mich ist.
    Da investierte ich gegebenenfalls mehr Zeit in ein 500+ Dublonenspiel ohne Battles.

    MGP

  2. Schön das es wieder weiter geht.
    Vielen Dank für den schönen Podcast. Bin gespannt auf das Finale.

    Die Idee des Formats hat mir übrigens gefallen. Könnt ihr gerne wiederholen wenn ihr passende Spiele zum Erzählen findet 😉

  3. Also ich muss ja echt mal… oh fuck Jonas glaube ich? Sorry habe die Namen von all den netten neuen Leuten noch nicht so drauf, loben die Hintergrundtexte werden von ihm wirklich sehr schön und professionell vorgetragen! Schon mal an eine Karriere im Hörspiel Sektor gedacht? 😉 Das Format gefällt mir, ebenso wie das Frostgarve Format sehr gut. Gerne mehr davon.

    1. Danke für die Blumen 🙂
      Mach dir nichts draus, Tom verwechselt mich auch noch nach 2 Jahren *hust*
      Vielleicht sollte ich da mal über Hörspiele nachdenken, höre ich jetzt nicht zum ersten mal 😀

  4. erst mal Danke für die ganzen Erwähnungen.
    …und nein, ich hatte damals nicht Bonaccia komplett vergessen, sondern nur in einem Zug kurz übersehen…. Naja #Rache=kaltesGericht=süß

    Michael stellt auch immer die seltsamsten Modelle auf, ich glaube ich würde in der Kampagne mit einer festeren Kerntruppe arbeiten wollen.
    Und Wild Ox ist total überschätzt- wenn er gegen Massenarmeen antreten muss. Einfach nicht die volle Ansturmstrecke gönnen (also auf näher als 16cm ran), ein Modell rausnehmen lassen und dann niederknüppel – klappt auch mit Stärke 5 Modellen (mit Überzahlbonus etc….)
    Aber ja, das waren auch keine Spieler von eurem Kaliber….

    Das dritte Szenario finde ich auch mit das interessanteste, mal sehen wie euer Endfazit ausieht.

    Macht weiter, ich bin schon sehr auf das Finale gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.