Pre-Order – Herr der Ringe, Horus Heresy & Kill Team

„Grimme Taten erwachet. Auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morgen!“ – Games Workshop erwecken mit ihrem Revival des Herr der Ringe Tabletops Mittelerde wieder zu neuem Leben. Doch auch ein paar neue Sets für Kill Team versprechen Abwechslung.


Herr der Ringe

Nachdem es aus den Ladenregalen genommen und im Webshop verschwunden ist, kehrt nun das Tapletop Herr der Ringe mit einem neuen Starterset und überarbeiteten Regeln wieder zurück.

Herr der Ringe – Die Schlacht auf den Pellenor-Feldern – 120,- €
enthält:
– Hardcover Regelbuch
– 84 Plastikminiaturen
– Würfel, Tokens, Maßstäbe

Das Regelbuch gibt es aber auch einzeln.

Middle-Earth Regelwerk – 45,- €
208-seitiges Hardcoverbuch

Middle-Earth Game Rules (Enhanced Edition) – 44,99 €
digitaler Format für iOS

Middle-Earth Game Rules (ePub) – 39,99 €
digitales ePub Format

Zusätzlich gibt es ein Buch mit allen Armeen, Punktkosten, Fertigkeiten und Szenarien.

Armeen aus Der Herr der Ringe – 45,- €
244-seitiges Hardcoverformat

Und natürlich darf auch das passende Zubehör wie Würfel und spezielle Maßstäbe nicht fehlen.

Entfernungsmesser für Der Herr der Ringe – 25,- €

Mordor Würfel – 10,- €

Der-Eine-Ring Würfel – 10,- €

Rohan Würfel – 10,- €

Nun sind die Einheiten auch wieder verfügbar. Die Boxen wurden überarbeitet und kommen nun mit neuem Design wieder zurück.


Kill Team

Bei Kill Team geht es diese Woche auf Todeswelten in den Death Forest.

Kill Team: Die schneidende Schlinge – 40,- €
enthält:
– 10 Plastikminiaturen
– Geländeset
– Taktikkarten, Tokens, Missionskarten
– 8-seitiges Booklet

Kill Team: Mordelai – 40,- €
enthält:
– 5 Plastikminiaturen
– Geländeset
– Taktikkarten, Tokens, Missionskarten
– 8-seitiges Booklet

Killzone: Death World Forest – 65,- €
enthält:
– 2-seitiger Bdenplan
– 3 Geländesets
– Missionskarten, Taktikarten, Tokens

Für die beiden Fraktionen gibt es natürlich auch wieder die passenden Würfel.

Kill Team Würfel der Drukhari – 10,- €

Kill Team Würfel der Deathwatch – 10,- €


Forgeworld

Bei Forgeworld gibt es einige Änderungen. Der Versand wird nun nicht mehr prozentual vom Warenwert errechnet, sondern es gibt einen festen Betrag, so dass dies nun günstiger wird.

Ebenso kann man nun auch in Euro bezahlen, wodurch die Miniaturen aber leider um ca. 15% teurer geworden sind.

Dennoch erscheint der nächste Charakter der Horus Heresy Reihe.

Jenetia Krole, Knight-Commander of the Silent Sisterhood – 45,- €
Multipart Resinbausatz

 

Über Newsredaktion

Unsere Newsredaktion durchsucht für euch die Weiten des Internets auf der Suche nach Neuheiten. Momentan besteht die Redaktion aus: Maik, Jonas, Daniel, Felice, Nessi und Sebastian

Alle Beiträge von Newsredaktion →

20 Comments on “Pre-Order – Herr der Ringe, Horus Heresy & Kill Team”

  1. das Herr der Ringe Starterset war seit langem mal wieder eine Vorbestellung für mich wert.

    Bei den Einheitenboxen wurde nicht nur das Design geändert. Es gab auch Preis- bzw Inhaltsanpassungen. Infanterieboxen haben jetzt doppelt so viele Modelle und kosten dafür jetzt 32,50 statt 19,99

    1. Ursprünglich hatten die Einheiten-Boxen genau die aktuelle Anzahl an Modellen. GW hatte das nach einigen Preiserhöhungen nur irgendwann halbiert, um die Boxen günstiger erscheinen zu lassen (war dann aber ja auch nur noch die Hälfte drin und es war umgerechnet teurer als vorher)

  2. An den Wald kann ich mich nicht gewöhnen.
    Das die Boden Platte auf der 2. Seite ein übergang zu den anderen platten hat,
    findet ich dafür gut durchdacht.

    1. “Ebenso kann man nun auch in Euro bezahlen, wodurch die Miniaturen aber leider um ca. 15% teurer geworden sind.” – Der aufmerksame Leser wird diesen Satz im Beitrag finden 😉

      Die Preiserhöhung ist wirklich nicht schön, durch den Umstieg des Versandsystems relativiert sich das zumindest halbwegs. Es sei denn man hat natürlich immer für 250 £ bestellt.

      1. Ich kann schon verstehen, dass GW sich an den Filmen orientiert hat. Die haben mich zwar auch nicht so begeistert, aber insgesamt sind sie bestimmt bekannter und populärer.
        Theoretisch kann man natürlich die neuen Charaktere und Ereignisse weglassen, die es in den Büchern nicht gab, und mit den Figuren trotzdem die Bücher nachstellen oder nachspielen.

        1. Ja, das stimmt auch wieder! Aber ich wollte Daniel „stix0r“ sicherheitshalber vorwarnen, damit er sich (nach eigener Definition: „Tolkien-Fan“) nicht zu viel erhofft.
          Das Spiel ist als Skirmish-Spiel an sich ja nicht einmal schlecht (und immerhin gab’s bei den Figuren sogar Tom Bombadil und Goldilock), auch wenn ich die Ork- und Goblinminiaturen scheußlich finde. Nicht ganz so schlimm wie in den Filmen aber eben: grindig!

          1. @ Hybrid – Danke für den Hinweis! Hübsch, daß es die Mithrilsachen noch gibt!
            Aber in Wahrheit lasse ich immer wieder beim Lesen die Bilder im Kopf entstehen, da brauche ich dann keine Spielfiguren mehr …

  3. Kaum zu fassen, dass man das noch erleben darf.
    HdR-TT reloaded! Mein Tabletopeinstieg, den GW dann zerschoss, den GW nun aber revitalisieren könnte:))
    Will/kann die Crew dazu ausführlicher podcasten, Fachkräfte einfliegen lassen und interviewen oder es im Stammtisch Tom-reich beplaudern?
    @Grundbox: 85Miniaturen klingen erstmal extrem viel – eure Einschätzung?

  4. Konnte gestern schon in die HdR Grundbox rein schauen und bin echt begeistert. Die Miniaturen sind schön. Es sind wohl teilweise noch die alten Modelle, aber mit neuen Formen gegossen. Finde ich schön von den Details her. Nicht zu überladen, aber scharf.
    Die Regeln waren auch schön angenehm zu lesen, zumindest die ersten Seiten. Es sind eigenständige Regeln und kein 40K oder AOS Klon. Es ist definitiv wieder als Skirmish/ Mass-Skirmish System ausgelegt.
    Macht momentan echt Lust auf mehr.
    Neben den Armeebuch für die Armeen aus Herr der Ringe, kommt auch noch eine Armeebuch für die Armeen aus der Hobbit.

    1. ist jetzt schon wieder länger her..
      Das grundsätzliche Figurendesign ist schon noch das selbe, oder?

      Mich stört ein wenig, das die Figuren trotz der Spritzgussrahmen defakto nur eine Pose pro Modell zulassen und damit im Snap-fit Bereich anzusiedeln sind. Da realtiviert sich dann der (für GW) günstige Preis pro Modell.

      Kannst du da was zu sagen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.