#124 Bretthart: Ultraquest! mit Interview

Ultra schönen guten Tag wünschen wir!

Das beliebte Brett- / Rollen- / Erzählspiel Ultraquest hat vor kurzem eine zweite Edition bekommen. Zusammen mit dem Designer und Autoren Markus Still begibt sich Tom in die Welt von Ultimor! Markus steht Rede und Antwort zu seinem ungewöhnlichen Brettspiel und gibt Einblick in den fünfzehnjährigen Entwicklungsprozess. Da man Ultraquest auch sehr gut über Skype / Teamspeak spielen kann, haben Tom und Markus auch noch eine Runde durch Ultimor gedreht. Die Aufnahme erfolgte aus technischen Gründen dieses Mal über ein Skype-Plugin, weshalb die Tonqualität etwas gelitten hat. Wir hoffen ihr habt trotzdem Spaß mit dme Podcast und mit ULTRAQUEST!

Eure Magabotatos

PS: Lasst uns wie immer gerne wissen wie ihr Ultraquest findet und vor allem was eure lustigste Ultraquest Geschichte ist!

Links zu dieser Episode:

Flying GamesUltimor (Ultraquest Wiki)Ultraquest bestellen

13 Comments on “#124 Bretthart: Ultraquest! mit Interview”

  1. Das Spiel hört sich echt cool an. Bekommt ihr in der Redaktion 3bis 4 Leute zusammen um im Podcast mal nen Abend zu spielen? Das wäre echt mega!

      1. Fände ich auch sehr interessant. Müssen ja keine 3 Stunden sein.

        Was mir noch nicht ganz klar ist: gibt es irgendeine Interaktion zwischen den Spielern. Mir scheint so, als spielt man nur so nebeneinander her.

  2. Schöne Folge, danke.

    Das Spiel fand ich auf Anhieb interessant und es ist das erste Brett- / Rollen- / Erzählspiel Ultraquest seit langem, welches tatsächlich mit meinem Vorzugshobby, dem Tabletop, konkurrieren könnte 🙂

    Ich würde es auch begrüßen euch beim Spielen zuzuhören, so bräuchte ich es nicht tun (bzw. ich könnte gleichzeitig malen) und würde trotzdem was vom Spielerlebnis mitnehmen 😛

  3. Titan! Und Talisman! Beides Spiele, die ich in den 80ern und frühen 90ern auch sehr gerne gespielt habe. Gerade das Monster-Sammeln in Titan fand ich auch immer klasse.
    Klingt nach einer guten Inspiration.

    Sehr guter Podcast. Ich höre die Brettspielsachen eher selten an, aber diese hier hat sich echt gelohnt. Das Spiel lege ich mir zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.