#130 Magabotato Spielt: Ultraquest!

Moin moin und Servus!

Nach unserem Interview mit Markus Still zu seinem Spiel, nein sagen wir Magnum Opus, Ultraquest habt ihr euch in den Kommentar einen Spielmitschnitt gewünscht. Also haben sich Tom und Christin einmal an den Wohnzimmertisch gesetzt und für euch ein analoges “Lets Play” aufgezeichnet. Gemeinsam mit ihren beiden Abenteurerbanden sind sie etwas eine Stunde durch Ultimor gestreift. Auf ihrer Queste nach Ruhm und Ehre gab es einiges zu Lachen und wir denken ihr werdet auch euren Spaß haben.

Die große Frage ist nun, wünscht ihr mehr Ultraquest bei Magabotato? Vielleicht eine regelmäßige Spielrrunden mit den Abenteurerbanden unserer Redakteure? Wir stellen uns das ganze so vor: drei von uns spielen ihre Banden mit Tom als Vorleser (quasi Spielleiter), sodass ihr möglichst viel zu hören bekommt und wir würden die Spielsitzungen dann immer Zwischendurch hochladen, quasi als Bonus zu den eh geplanten Podcasts. Nehmt doch bitte an der Umfrage dazu teil! Danke!

Bock auf eine Ultraquest-Kampagne im Podcast?

View Results

Loading ... Loading ...

Über Tom

Tom ist seit 2014 bei Magabotato. Er hatte die Idee für den Podcast und ist seitdem der offizielle Podcast-Heini. Nebenher bloggt er bei Magabotato und wenn Not am Mann ist schreibt er auch mal News. Tom spielt vieles und hauptsächlich Fantasy. Sein derzeitiges Hauptsystem ist Freebooters Fate.

Alle Beiträge von Tom →

12 Comments on “#130 Magabotato Spielt: Ultraquest!”

  1. Ich fand die Runde richtig nett und auch unterhaltsam. Außerdem kennt ihr euch auch schon ganz schön gut aus.

    Regelhinweise:
    Die Dietriche nutzen sich nicht ab. Man muss nur neue kaufen, wenn man den Rucksack geklaut bekommt.
    Das Reittier ist genau für so Situationen im Freien gedacht wo man auf BW testen muss. Man testet dann gegen die BW vom Reittier und nicht gegen die vom Abenteurer. Der Abenteurer hat im Freien jederzeit die Wahl ob er gerade reitet oder zu Fuß geht.

  2. Sehr cool! Ich finde, das Spiel eignet sich perfekt zum let’s play.
    Ich finde den Podcast super und würde mir auch gerne mehr davon anhören 🙂

    1. Naja die “Längen” entstehen eher durch das weiterreichen vom Regelwerk und das aufschreiben etc, weil wir ja nur zu zweit waren… beides würde bei mehreren Spielern wegfallen, weil immer einer aufschreibt nach seinem Zug, während der nächste direkt weitermachen kann. Außerdem würde ich dann längere Pausen und evtl. Diskussionen auch Schneiden könne. Hier ging es je mehr drumd as Spiel noch näher vorzustellen.

      Ich würde also sagen, wenn Ultraquest in Serie geht, gib der ersten Folge noch eine Chance. Wenn es dann immernoch nichts für dich ist… naja dann lass die Podcasts halt aus. 😉

      1. okee, wenn ihr Lust drauf habt.
        Mich interessiert es ja weniger und ich hab ein bisschen die Angst, dass dafür ein anderer Podcast nicht gemacht wird.

        Aber wenn ihr bock drauf habt und es euch keinen Aufwand macht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.