Adventskalender: Türchen 11 – Warheads Teaser

Was verbirgt sich hinter dem zehnten Kalendertürchen dieses Jahr? Nun, es ist ein ganz frecher, nahezu schamloser Teaser für 2019 und das Schlimmste: Auch noch in eigener Sache! Denn Tom hat diese Tür gekapert und gesagt:

Ich mache, worauf ich selber Bock habe! Kleine Figuren mit dicken Köpfen! – Tom

Es geht also mal wieder um:

Im Januar habe ich zum ersten Mal dieses Jahr meine Tabletopsachen ausgemistet. Dabei fielen mir die Warheads, die ich schon 2015 angefangen hatte, in die Hände. Den Ankündigungen von Scotia Grendel, dem Spiel neues Leben einzuhauchen, ist leider nie etwas gefolgt. Auf meine Anfrage hin hat man mich leider auch nur knapp vertröstet. Die Figuren sind aber einfach zu schade, um einfach nur herumzuliegen.

Ein Blick in Toms Vitrine. Mittlerweile viele doppelte Figuren und etwa 50 % bemalt.

Schon letztes Jahr im Dezember hatte ich angefangen, ein eigenes Regelwerk für die Warheads zu schreiben. Dabei orientierte ich mich vor allem an Spielen, die mir gefielen und bediente mich bei Spielmechaniken, die gut funktionierten oder zum System passten und dann… dann kam die Arbeit, der Alltag, die Podcasts dazwischen. Ziel des Regelwerkes war nie, besonders innovativ zu sein oder unbedingt alles anders zu machen. Es sollte nur Spaß machen und schnelle, ausgewogene Spiele ermöglichen.

Grundidee war es, drei Fraktionen aufzustellen. Die Guten, die Bösen und die Neutralen (Söldner) Charaktere sollten zu kleinen Banden in einem Skirmish Regelwerk zusammenfinden. Dabei sollte wirklich jede Figur wie schon im Original nicht einfach “Bogenschütze A” sein, sondern weiterhin “Gwynn the Bow – bester Bogenschütze in Hugos Trupp” also ein richtiger Charakter mit eigenem Profil und individuellen Sonderregeln. Pate standen hier Guild Ball und Freebooters Fate.

Die Würfelmechanik sollte mit wenigen Würfeln auskommen, um schnell und spannend zu sein. Dafür haben die Charaktere zusätzliche Profilwerte bekommen wie Ausweichen oder Rüstung. Pate für die grundlegende Würfelmechanik war also Warmachine. Die Rundenstruktur sollte eine Planungsphase und eine Ausführungsphase haben. Außerdem sollte eine Pokermechanik umd Aktionen und Handlungen enthalten sein. Damit beide Spieler involviert bleiben, sollte es eine abwechselnde Aktivierung der Charaktere geben. Vorbild waren hier Guild Ball, Batman und auch wieder Freebooters Fate.

Zur Zeit habe ich ein Grundregelwerk in absoluter Rohform, das ich überarbeiten und hier bei Magabotato nach und nach online stellen möchte. Die Idee des Regelwerks hatte ich Scotia Grendel (Rechteinhaber von Warheads) auch schon einmal angeboten, aber leider gab es auch hier nur eine sehr kurze Antwort. Daher sollen über einzelne Blogartikel die Charakterprofile, Regeln und Szenarien entworfen werden und über das Jahr 2019 verteilt hier bei Magabotato erscheinen. Es handelt sich also um ein reines Fanprojekt aus Spaß an der Freude, an dem ich rein gar nichts verdienen werde. Aber was soll ich sagen, ich hab da Lust zu! 🙂

Dabei brauche ich aber eure Hilfe als Testspieler! Ob ihr nun Warheads Figuren besitzt oder nicht, ist egal. Ihr könnt mit allen Figuren, die eine 30 mm Rundbase haben, testen (und auch mit ganz anderen Figuren, vielleicht funktionieren die Regeln ja auch da). Also 2019 geht es hier endlich mit den Warheads weiter.

Ich freue mich drauf!

– Tom

Über Tom

Tom ist seit 2014 bei Magabotato. Er hatte die Idee für den Podcast und ist seitdem der offizielle Podcast-Heini. Nebenher bloggt er bei Magabotato und wenn Not am Mann ist schreibt er auch mal News. Tom spielt vieles und hauptsächlich Fantasy. Sein derzeitiges Hauptsystem ist Freebooters Fate.

Alle Beiträge von Tom →

3 Comments on “Adventskalender: Türchen 11 – Warheads Teaser”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.