Adventskalender: Türchen 17 – Tutorial Rost

Nur noch eine Woche, dann ist Weihnachten…

Bis dahin werden wir euch noch mit jede Menge Hobbykram füttern.

Heute zeige ich euch weitere Varianten, wie man Rost darstellen kann. Dafür habe ich mir wieder 3 Schwerter genommen zuerst mit Metallfarben bemalt.

Beim ersten Schwert nutzte ich Typhus Corrosion von Citadel.

Die Farbe weist eine starke Struktur auf und auch der Farbton ist schon sehr rostig. Allerdings ist mir persönlich der Effekt zu stark und irgendwie unrealistisch.

Bei dem zweiten und dritten Schwert nutze ich Dry Rust und Orange Rust von Vallejo.

Zuerst wird Dry Rust aufgetragen und dann mit einem feuchten Pinsel wieder stellenweise entfernt, so dass das blanke Metall wieder zum Vorschein kommt. Ist die Farbe ausgetrocknet, weist sie ebenfalls eine schöne rostige Struktur auf.

Beim letzten Schwert wird die vorherige Variante erweitert. Hierzu wird dem Dry Rust nun ein kleiner Tropfen Orange Rust hinzugefügt und punktuell aufgetupft.

Die letzte Variante gefällt mir am besten, da rostiges Metall in der Natur auch nicht nur einfarbig ist, sondern unterschiedliche Verfärbungen aufweist. Durch das verwischen mit dem feuchten Pinsel kann man die Intensität des gewünschten Effektes sehr leicht steuern.

Hier sind noch ein paar Beispiele, wie ich sie bei meiner Death Guard angewandt habe.

Wie malt ihr Rost so? Lasst es mich gerne wissen.

Über Daniel "stix0r"

Seit 2000 im Hobby tätig. Angefangen habe ich mit Warhammer Fantasy und 40K. Neben Auftragsarbeiten male ich hauptsächlich für die Vitrine, aber spiele auch ganz gerne mal. Aktuelle Systeme: AvP, Dropfleet Commander, Frostgrave, Warhammer 40K aktuelle Projekte: Aliens für AvP, Death Guard, Deutsche für Bolt Action, Römer für Hail Caesar, Gelände und Monster für Frostgrave, Relic, diverse Großfiguren und Büsten

Alle Beiträge von Daniel "stix0r" →

4 Comments on “Adventskalender: Türchen 17 – Tutorial Rost”

  1. Hui – ich bin jetzt weissgott kein Fan von Citadellfarben, aber das Typhus Corrorion habe ich auch daheim und das habe ich dünner in Erinnerung.

    Es war aber nun auch nie die Farbe, mit der ich Eisenoxid male, sondern andere Korrosionen. Muss ich al wieder ausprobieren und vergleichen

  2. Es macht sich auch gut mit Ryza Rust über Typhus Corrosion zu bürsten. Bei Letzterer ist eine leichte Verdünnung auch ratsam, dann sieht es viel besser aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.