Maltisch der Redaktion: Mai 2019

Jonas

Pfingsten rückt näher und damit auch unser Redaktionswochenende. Da Sebbo und ich uns da gegenseitig bei Great War richtig auf die Mütze geben wollen, saß ich in diesem Monat an meinen Franzosen. Nachdem ich die zwei Stands mit den Snipern fertig hatte, ging mir das Ganze dann aber doch zu langsam und ich habe auf Massenabfertigung umgestellt. Jetzt sind bei der restlichen Infanterie die Haut und die Uniformen fertig. Es fehlen noch die Helme, Taschen und Waffen. Mit dem derzeitigen Tempo bin ich zuversichtlich, mein Ziel noch zu schaffen.


Nessi

Ich bin fertig! Nachdem ich letzten Monat noch einen auf mimimi gemacht habe, habe ich im Mai die Zähne zusammen gebissen und das Katapult fertig gemacht. Außerdem gab es noch eine Sänfte fertig zu stellen und jeeeeede Menge Bases zu begrasen. Jetzt kann ich sagen: Meine Skaven-Armee ist beendet. Ein erhabenes Gefühl.
Aber auch irgendwie seltsam – ich habe in den letzten sieben Jahren fast ausschließlich Ratten angepinselt und damit soll nun Schluss sein. Da muss ich mich noch dran gewöhnen.


Michael

Mein Maltisch ist so unaufgeräumt wie eh und je aber ich bin ja auch der einzige, der mit ihm zurecht kommen muss. Diesen Monat habe ich es auch endlich wieder geschafft zu malen und habe zwei weitere Figuren (Alejandra und die Comtessa) für meine Armada fertig bekommen. Zwei Casadoregardisten haben wenigstens Grundfarben bekommen und dann überkam es mich Goblins anmalen zu wollen und so haben Chicco und Hueso Narg ihren Weg auf den Maltisch gefunden. Chicco ist bis auf die letzen Details auch fast Fertig und Hueso hat bisher nur die Grundfarben abbekommen. Der Elefant im Raum war aber die Letzten beiden Monate schon mein Turm für die Magabotato-Turmbau-Challenge den ich auch gerade so rechtzeitig fertig angemalt bekommen habe. Jetzt fehlt noch ein Haufen Grünzeug und dann gibt es auch Detailbilder zum Ende der Challenge.

Eine kleine aber feine Verbesserung habe ich noch auf meinem Maltisch angebracht und zwar eine Plastikunterlage die mir Farbspritzer besser verzeiht und dank des Klebebandes kann ich die Klappe einfach zumachen ohne das Setup zu zerstören.


Daniel “stix0r”

Bei mir ist diesen Monat nicht viel fertig geworden, aber immerhin ist ein Langzeitprojekt beendet. Das Death Guard Rhino pendelt seit ca. 1,5 Jahren zwischen Schrank und Malplatz hin und her. Immer wenn ich etwas Green Stuff übrig hatte, wurde das hier angebracht. Diesen Monat hat es mich aber gepackt und ich habe es endlich fertig gebaut und bemalt.

Die Motivation habe ich aus meinem ersten Spiel mit der Death Guard gegen die Drukhari ( welche vernichtend geschlagen worden 😉 ) gezogen.

Somit konnte ich trotz weniger Miniaturen, einige Kästchen für das Bingo erfüllen:
– Spiele das erste Spiel mit einer neuer Fraktion
– Modelliere etwas an ein Modell
– Bemale ein Fahrzeug

Ansonsten habe ich sehr viel gebaut und gebastelt. Was es ist wird erst nächste Woche verraten, aber hier ein kleiner Teaser 😉


Und was habt ihr so gemalt? Wollt ihr eure Projekte noch einer weiteren Öffentlichkeit vorstellen und neben dem Zeigen eurer Minis im Discord noch einen Usermaltisch einführen?

Dann freuen wir uns auf Bilder von euren Maltischen – unaufgeräumt – und natürlich eure Kommentare!

Über Jonas

Jonas stieß 2016 als Unterstützung des Newsteams zu Magabotato. Als beinahe einziger in der Redaktion tut er sich schwer mit Skirmishern und sieht sich eher im Rank & File Bereich beheimatet. Wobei Jonas kaum spielt und mehr Zeit mit Sammeln und ab und an mit dem Bemalen verbringt. Sein derzeitiges Hauptsystem ist The 9th Age.

Alle Beiträge von Jonas →

4 Comments on “Maltisch der Redaktion: Mai 2019”

  1. Ahoi.

    Also wenn das die unaufgeräumte Variante Deines Maltisches ist, Michael. Dann würde mich interressieren, wie die aufgeräumte aussieht. Wird da jeder Farbtopf, Pinsel etc. mit der Mikrometerschraube ausgerichtet angeordnet?

  2. Hey Leute,
    eure Podcasts sind kurzweilig und informativ. Höre euch sehr gerne auf dem Weg zur Arbeit oder bei einem langen Spaziergang mit dem Hund (da nur mit einem Ohr ).
    Bitte macht weiter so und lassen euch nicht demotivieren.

    Grüße
    Max

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.