Kickstarter aus KW 22

Hallo liebe Hobbygemeinde. Es ist wieder Dienstag, also zückt eure Kreditkarten und lasst sie rauchen… Nach den Pi´Rats gucke ich mir lieber gar nichts mehr an, aber das soll euch nicht abhalten.

Brett- und Tabletopspiele

Altar Quest

Mit Altar Quest soll ein Dungeon Crawler inklusive KS-exklusiver Erweiterung finanziert werden. Das Spiel kommt mit schicken Minis daher und erinnert an ein großes Spiel, welches es mal bei MB gab. Bis 26. Juni könnt ihr für $ 109 noch einsteigen. Das Projekt ist bereits massiv überfinanziert.

Shiver me Timbers

In Ihrem ersten Projekt Shiver me Timbers möchten die münchner Spieleentwickler ein Sandbox-Piraten-Spiel finanzieren. Das Ganze soll mit modularen Schiffen und Upgrades funktionieren, sodass ihr eure Flotte eurem Gusto anpassen könnt. Das Projekt ist noch nicht finanziert, bis 27. Juni könnt ihr anheuern. Das Grundspiel mit Stretchgoals soll 65 € kosten.

Hard West – The Board Game

Western meets Horror – damit wird Hard West beworben. Offenbar ist es die Brettspiel-Umsetzung eines PC-Spiels. Man soll sich mit diversen Western-Helden in einer feindlichen Umgebung prügeln und beschießen. Die Minis gefallen, wirken aber etwas flach auf den Rendern. Dafür gibt es schönes Steck-Gelände. Bis 30. Juni könnt ihr einsteigen, das Projekt ist noch nicht finanziert. Das Standard-Pledge liegt bei 199 CA$.

Sorrow at Winterhaven

Mit Sorrow at Winterhaven soll ein Fantasy-Brettspiel für bis zu vier Spieler Wirklichkeit werden. Jagt Monster, lootet und levelt. Für 49 $ bekommt ihr das Basisspiel. Das Projekt ist noch weit von der Finanzierung entfernt. Bis 1. Juli könnt ihr dabei noch helfen.

The Refuge: Terror from the Deep

Bei The Refuge könnt ihr mit bis zu sechs Spielern versuchen, dem Kraken zu entkommen. Mit dabei sind schöne Steampunk-Taucher und ein entsprechend großer Kraken. Die Optik gefällt mir, vom Ersteindruck hat es was von Space Invaders, das mag aber täuschen. Bis 28. Juni könnt ihr für 49 $ abtauchen. Das Projekt ist noch nicht finanziert.


Miniaturen

Bad Squiddo Games

Mit Amazons and Dwarves möchte Annie von Bad Squiddo realistische Frauenmodelle besagter Rassen finanzieren. Die Modelle sollen in 28 mm Weißmetall erscheinen und beginnen ab £ 8 für zwei Miniaturen. Die Komplettsets Zwerge bzw. Amazonen bekommt ihr für £ 40 bzw. £ 46. Das Projekt ist bereits finanziert und läuft noch bis 9. Juni.

Evil Eye Clan

Mit Evil Eye Clan sollen modulare Fimire finanziert werden. Die Modelle erscheinen in Resin im 28 bis 30 mm Maßstab. Ab £ 8 könnt ihr ein Einzelmodell erwerben. Das Projekt ist finanziert und läuft noch bis 15. Juni.

Loud Ninja Games

Für Freunde des 15 mm Maßstabs bieten Loud Ninja Games mit The Ikwen Uprising 15 mm SciFi Miniaturen an.  Die Pledges beginnen bei 4 $ für ein Squad. Bis 1. Juli könnt ihr das Projekt dem Finanzierungsziel näher bringen.

Der Name sagt Alles. Es geht um Modelle aus der Zeit der französischen Revolution in 28 mm, dabei könnt ihr auch eine recht eindrucksvolle Guillotine von Sarissa Precision samt Crew miterwerben. Das Projekt ist finanziert, bis 9. Juni könnt auch ihr der Revolution beitreten.


 

Gelände und Zubehör

Heavy Firepower  Upgrades

Wer seine 30 mm SciFi-Minis mit entsprechender Feuerkraft ausrüsten möchte, der kann hier zuschlagen. Finanziert werden sollen Resin-Waffenpacks. Leider finde ich 20 $ je Set aus vier Waffen plus Shipping für 15 $ aus EU nicht wirklich günstig. Da wird es wohl doch eher bei der BitBox bleiben. Bis 16. Juni könnt ihr einsteigen, die Finanzierung wurde bereits erreicht.

Terra Top´s Tabletop Terrain

Wie der Name vermuten lässt, soll hier TT-Gelände finanziert werden. Dabei geht es um 30 mm Resin-Geländestücke für z.B. SW Legion oder 40K. Die Modelle überzeugen und kosten £ 25 je Einzelset. Bis 29. Juni könnt ihr euch beteiligen, das Projekt ist gefundet.

Galactic Rebellion Space Station Walls

Weiter geht es mit Gelände für SW Legion. Dieses Mal MDF oder Acryl-Wandteile im Star-Wars Design. Für fünf Teile müsst ihr 15 bzw. 20 $ zahlen, bis 28. Juni habt ihr dafür noch Zeit.

Eclipse Dice: Magical Girl inspired Polydice

Ich bin ja ein Freund der Emanzipation, aber bei den Eclipse Dice hätte ich nach der Ankündigung dann doch Angst um meine Männlichkeit.  Wer mag, kann sich die pastelligen, in rosa und lila gehaltenen Würfel noch bis 2. Juli zulegen, ein Set aus sieben Würfeln soll 12 € kosten. Das Projekt ist noch nicht finanziert.


3D-Druck

Hayland Terrain

Hayland Terrain möchten in ihrem Kickstarter das dritte Set ihrer 3D-druckbaren Fantasy-Geländeteile finanzieren. Bis 15. Juni könnt ihr noch einsteigen, das Ziel wurde bereits erreicht.

Ethilia: 3D printable Fantasy Buildings

Bei diesem Kickstarter geht es um STL-Dateien für Elfengebäude. Das Projekt ist finanziert und läuft noch bis 1. Juli. Ab £ 10 für ein kleines Haus seid ihr dabei.

Post Apocalyptic Scatter Terrain and Settlemant Playsets

In diesem Kickstarter sollen Gebäude und Scatter-Terrain für post-Apo-Szenarien finanziert werden. Die Render und Testdrucke gefallen mir sehr und wirken unverbraucht. Das Komplettset kostet 69 € und die Kampagne läuft noch bis 25. Juni.

Urzan liberty Corps

Bären! Und Drachen! Was soll man da sonst noch zu sagen? Wer die wirklich knuffigen Bärensoldaten ins Feld führen will, benötigt leider einen 3D-Drucker. Dafür bekommt ihr das Set mit 17 STLs aber auch schon für 10 $. Bis 3. Juli könnt ihr das Projekt noch unterstützen.

“Maik”

Über Newsredaktion

Unsere Newsredaktion durchsucht für euch die Weiten des Internets auf der Suche nach Neuheiten. Momentan besteht die Redaktion aus: Maik, Jonas, Daniel, Felice, Nessi und Sebastian

Alle Beiträge von Newsredaktion →

6 Comments on “Kickstarter aus KW 22”

  1. Wieder einmal vielen Dank für die hübsche Auswahl, liebes Redaktionsteam!
    Die Fimir-Produktion fände ich äußerst unterstützenswert!
    Die Guillotine hingegen … naja, vielleicht für Dioramenbauer …
    Die Bad-Squiddo-Sache mit weiblichen Kriegern (und hoffentlich auch ein paar Zivilpersonen) täte ich ebenfalls unterstützen wollen, wären die Sachen von Annie nicht immer aus Metall.

  2. Hoppla, fast vergessen: AltarQuest scheint auch sehr schön, aber ich hänge immer noch am Original von MiltonBradley (https://www.youtube.com/watch?v=Cx8sl2uC46A), und fange jetzt nicht noch eine neue Variante mit „bösen Fröschen“ an.
    Wenn AltarQuest aber (ähnlich wie HQ) funktionieren sollte und (offenbar eh schon) zustande kommt, möchte ich es allen jüngeren Menschen hier jedoch dringend empfehlen!

  3. Ich habe mir lange überlegt, ob ich was dazu sagen soll, jetzt tue ich es einfach.

    Meiner Meinung nach ist es unangebracht, bei den Würfeln von Eclipse Dice um die eigene Männlichkeit zu fürchten.
    Die Würfel sind laut Eclipse Dice von Sailor Moon inspiriert, da ging es zwar auf der einen Seite pastellig zu, andererseits ist das eine Serie, die unglaublich viele Männer in ihrer Fancommunity hat und sei es nur wegen der knappen Schuluniformen (worüber sich jetzt aus emanzipatorischer Sicht auch vortrefflich streiten ließe)…

    Außerdem soll es angeblich auch Männer geben, die solche Farben mögen, deswegen fällt der Penis auch nicht direkt ab. 😉

    Insgesamt finde ich die Wortwahl sehr unglücklich und überdenkenswert.

    1. Liebe Nessi!
      Ich stimme Dir im Prinzip zu (ich allerdings gehöre zu den Gegnern von Sailor Moon, übrigens genau aus den Gründen, die Du nennst).
      Bin nur nicht sicher, ob ich den letzten Satz Deines Kommentars richtig verstehe – wessen Wortwahl findest Du bedenklich? Die aus dem Kickstarter-Projekt oder die hier bei der Vorstellung des Projekts (ich vermute, letztere stammt von „Maik“; zumindest ist das die einzige Personeninformation, die ich hier finden konnte) ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.