Review: Sabre Miniatures

Halblinge gehören nicht erst seit Tolkiens Hobbit zu den bekanntesten Fantasy-Völkern. Durch ihre verfressene Art und den daraus resultierenden knubbeligen Äußeren sowie ihrer seelenruhigen Art kann man sich einen kriegerischen Halbling eher schwer vorstellen.

Doch Halblinge können auch anders. So haben sie es nicht nur bei den Bretonen für Warhammer Fantasy zu einem eigenen Regiment geschafft, sondern es gibt auch ein Fan-Armeebuch sowie eine Armeeliste für The 9th Age.

Diverse Miniaturhersteller haben sich daran gesetzt, die passenden Modelle für solche Einheiten zu erschaffen. Zu eben solchen Herstellern gehört auch Sabre Miniatures. Die Spanier haben dem kleinen Völkchen eine komplette Miniaturenrange spendiert.

Sie haben uns exklusiv ein paar ihrer Figuren zur Verfügung gestellt, damit wir sie für euch genauer unter die Lupe nehmen können.

Alabardero / Lancero 08 – 2,40 €
Espadero 06 – 2,30 €
Alabardero 06 – nicht mehr verfügbar
Arquero 06 – 2,40 €
Arquero 01 – 2,40 €
Espadero 05 – 2,45 €

Die Miniaturen werden als ein Teil geliefert, was den Zusammenbau hinfällig macht. Es müssen lediglich die Schilde angeklebt werden, die der Hersteller in unserem Falle aber leider versäumt hat, mitzuschicken. Ich hatte allerdings noch einige Schilde von Mierce Miniatures über, die von der Größe sehr gut passten.

Das Design der Miniaturen entspricht meiner Meinung nach genau dem, wie man sich Halblinge vorstellt – klein, dick und irgendwie niedlich. Allerdings strotzen diese Miniaturen nur so vor Rüstzeug und Waffen, wodurch man sie auch im Kampf durchaus ernst nehmen sollte.

Man merkt den Figuren an, dass diese von Hand geknetet werden, was sie für mich umso sympathischer macht. Die Details sind sehr scharf gegossen und ich konnte keine Gussgrate oder Lufteinschlüsse feststellen. Eine einzige Blase und einen Grat konnte ich lediglich auf der Unterseite eines Bogens finden. Das war dann aber auch schon alles, was nachgearbeitet werden musste.

Ursprünglich wollte ich die Miniaturen auf Rundbases für mein Frostgrave packen, weshalb ich die Stege unter den Füßen entfernt habe. Hierbei sollte man aber sehr vorsichtig sein, denn das Material ist sehr hart und neigt daher dazu, leicht zu brechen. Dies musste einer der Winzlinge an seinem Fuß spüren.

Nach der 2-K-Grundierung kamen die Details dann sogar noch schöner Geltung und es konnte an die Bemalung gehen.

Das Ergebnis seht ihr hier:

Und hier der Größenvergleich:

Fazit:
Ich bin absolut begeistert von den Winzlingen. Nicht nur das Design, sondern auch die Qualität haben mich komplett überzeugt. Der Preis von knapp 2,- € pro Miniatur ist meiner Meinung nach auch vollkommen fair. In ihrem Onlineshop findet man noch jede Menge andere Einheiten wie Kavallerie und Artillerie. Ich bin nun fast versucht, mir eine Halbling-Armee für The 9th Age aufzubauen. Man könnte sie aber auch sehr gut als Söldnerregiment in einer bestehenden Imperialen Armee eingliedern.

Über Daniel "stix0r"

Seit 2000 im Hobby tätig. Angefangen habe ich mit Warhammer Fantasy und 40K. Neben Auftragsarbeiten male ich hauptsächlich für die Vitrine, aber spiele auch ganz gerne mal. aktuelle Projekte:Alien vs Predator, Death Guard, Tau, US & 8th Army für Bolt Action, Dropzone Commander UCM, US & British Army für Flames of War, Hydrophilia, Gelände und Monster für Frostgrave, Relic, diverse Großfiguren und Büsten Modelcount:  2016 - 115 / 2017 - 111 / 2018 - 211 / 2019 - 47

Alle Beiträge von Daniel "stix0r" →

6 Comments on “Review: Sabre Miniatures”

    1. Ha, Du warst schneller, wollte ich auch gerade mitteilen …
      Zusätzlich wurden soeben die Kickstarter-Belohnungen von TTCombat ausgeliefert, da hatte ich mir ein paar (aber eher nicht-militärische) Halblinge bestellt.
      *****
      Jedenfalls auch von mir besten Dank an Daniel für diesen ausführlichen Bericht!

  1. Du schreibst nicht nur gute Reviews, Du kannst auch ganz schön gut malen. Halblinge sind nicht so meins, aber die Bemalung ist klasse! Respekt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.