Road to Malathon 2019 – Daniels Projekte

Es ist der Malathon 2019! Am 01. Oktober wird die Aktion beginnen. Wieder einmal wollen wir unsere Hobbyprojekte angehen, alte Dinge abschließen oder gar in die Riege der “echten” Malathon-Maler vorstoßen und 42 Modelle in einem Monat fertigstellen. In dieser Reihe stellen unsere Redakteure ihre Projekte und Planungen vor.

Daniel:

Dieses Jahr fiel mir die Auswahl meines Malathon-Projekts sehr leicht. Immerhin habe ich die beiden favorisierten Projekte extra dafür aufgehoben (naja… eigentlich eher vor mir her geschoben), da ich sie unbedingt in den Malathon integrieren wollte.

Es handelt sich um mein AvP-Projekt, welches ich bereits im letzten Jahr äußerst erfolgreich voran getrieben habe. Da die Miniaturen nun offiziell nicht mehr erhältlich sind, weiß ich auch, dass ich dieses irgendwann mal erfolgreich abschließen kann. Doch wie ihr schon auf dem Foto sehen könnt, ist es bis dahin noch ein weiter Weg. Mein Ziel ist es zunächst alles der Aliens zu bemalen – inklusive dem Alien King, der allein schon als zehn Miniaturen zählen sollte.

Der Zusammenbau bzw. das Entgraten der Minis war wie immer ein Graus. Nicht nur unzählige Gussfehler, Grate und Luftbläschen ließen dies zu einer tagesfüllenden Aufgabe werden, obendrein hat der Alien King schlichtweg nicht auf sein mitgeliefertes Base gepasst. Daher muss ich mir jetzt etwas einfallen lassen, womit ich mein eigenes verschönern kann. Bis dahin stehen sie aber schon mal bereit und warten auf Grundierung.

Vor zwei Jahren habe ich eine riesige Flotte der UCM für Dropfleet Commander ausgehoben. Diese wird um eine weitere Box Fregatten bereichert. Um die zweite Edition gebührend zu feiern, habe ich mir noch eine Grundbox Dropzone Commander ergattern können. Der UCM-Anteil daraus soll nun auch endlich Farbe bekennen, damit ich auch die Gefechte nach der Landung spielen kann. Da ich ja auch ein Messi bin, gibt es zusätzlich noch ein paar Blister.

Die kleinen Infanteriebases habe ich ein wenig “gestreckt” so dass ich mehr Infanterie aus einem Gussrahmen bekomme. Die Lücken werden dann noch mit passender Deko versehen.

Damit sollte ich zunächst gut beschäftigt sein. Sollte ich dann immer noch genug Zeit haben, habe ich ja noch einige Projekte zur Auswahl:
– US Army für Bolt Action
– US Army für Flames of War
– Deutsche Armee für Flames of War
– Death Guard & Tau für Warhammer 40K
– Fallen Frontiers
– Frostgrave Monster & Bandenmitglieder
– Gelände für Bolt Action
– Gelände für Frostgrave
– diverse Großfiguren und Büsten
– Relic
– Project Z

Demnächst kommen auch noch einige dazu:
– Black Seas
– Chronicle X von Prodos
– Black Rose Wars

Ohje… Ich sehe schon, ich müsste jeden Monat einen Malathon machen.

Über Daniel "stix0r"

Seit 2000 im Hobby tätig. Angefangen habe ich mit Warhammer Fantasy und 40K. Neben Auftragsarbeiten male ich hauptsächlich für die Vitrine, aber spiele auch ganz gerne mal. aktuelle Projekte: Alien vs Predator, Death Guard, Tau, US & 8th Army für Bolt Action, Dropzone Commander UCM, US & British Army für Flames of War, Hydrophilia, Gelände und Monster für Frostgrave, Relic, diverse Großfiguren und Büsten Modelcount:  2016 - 115 / 2017 - 111 / 2018 - 211 / 2019 - 107

Alle Beiträge von Daniel "stix0r" →

One Comment on “Road to Malathon 2019 – Daniels Projekte”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.