Malathon 2019: Die erste Woche

Nach unserem Live-Malen im Discord zum Auftakt, wurde es bei uns etwas ruhiger. Das lag zum Einen an dem Feiertag und zum Anderen daran, dass fast die komplette Redaktion auf einem Freebooter’s Fate Turnier zugegen war.

Den Sonntag haben wir dann aber doch ein wenig nutzen können und hier unsere Ergebnisse.


Daniel

Eigentlich läuft es bei mir ganz gut. Mein Kill-Team Projekt habe ich vorerst beendet und somit sind die ersten sechs Miniaturen für den Malathon beendet. Leider kann ich euch die erst in zwei Wochen zeigen.

Bis dahin werden meine Aliens etwas Farbe bekommen. Die erste Schicht ist drauf, auch wenn es nur die Grundierung ist.

Weiterhin habe ich die Infanterie-Bases für Dropzone Commander mit etwas Deko aufgefrischt und auch gleich alles grundiert.

Nun wird aber erst einmal der Luftpinsel geschwungen, damit ich ein wenig vorwärts komme.

 

Sebbo

Bei mir ging es auch weiter. Ich habe weiter an meine Dämonen gemalt, meine Deutschen grundiert und dann doch wieder was anderes gemacht… Ups…

Nachdem mir Louie letzte Woche gesagt hat, dass es bei einem großen deutschen Discounter LED-Schreibtischlampen im Angebot gibt, habe ich mir gleich drei gekauft. Meine alte Lampe hatte nach grade mal 15 Jahren den Geist aufgegeben… schwache Leistung ;P

Wie dem auch sei, mit den neuen Lampen musste ich auch den Aufbau meines Arbeitsplatzes ein wenig verändern. Ich wollte zwei der neuen Lampen aufstellen, außerdem noch meine alte Lupenlampe. Die dritte LED-Funzel wird dann immer mit auf Reisen gehen. So also sieht mein neuer Mal- und Bastelplatz jetzt aus:

Nachdem ich also den halben Sonntag damit zugebracht habe alles mögliche umzustellen und aufzuräumen, hatte ich leider nicht mehr soviel Zeit zu malen (dafür gehts morgen sofort los). Allerdings habe ich trotzdem noch was gemacht. Inspiriert durch meinen werten Bruder Hannes habe ich mich daran gemacht eine Miniatur zu bemalen, die schon seit Jahren bei mir auf dem Tisch steht und traurig vor sich hin staubt.

Es handelt sich um einen leicht umgebauten Ork für die Kneipnkeilarei aus dem besten White Dwarf aller Zeiten. Ich habe wieder mal mit den Contrast Farben herumprobiert und bin die Haut des Orks mal ganz anders angegangen als bei den hunderten Orks die ich zuvor bemalt habe. Ich muss sagen, dass ich doch ganz zufrieden bin mit dem bisherigen, braun-grünen Farbton. Morgen gehts dann mit dem Rest des Modells weiter.


Christian

Das verlängerte Wochenende war für die Familie und das Freebooter Turnier reserviert. Da die jungen Damen etwas fordernder waren, nachdem ihre Eltern einen Tag weg waren, kam ich nicht viel zum Malen. Aber die groben Rüstungsteile der Stormblades sind abgeschlossen, jetzt kommen Details, wie die Wattierungen. Stoffteile und Klingen.
Auch motivierte mich das Turnier, noch ein paar 95% Freebooters Modelle auf 100% zu bringen.


Felice

Auch ich war ja auf dem Freebooters Turnier zu finden, auch wenn ich nicht mitspielte. Ich konzentrierte mich mehr auf das Malen von Minis – oder genau genommen: Auf das Malen der Augen von Minis.
Immerhin bin ich nun mit den wesentlichen Details meiner Zofe und D’Arabouse zufrieden.


Hannes

Ich habe an zwei der Projekte gearbeitet. Zum einen sind die Grundfarben auf die Jungs aus Zanzibar gekommen, zum anderen habe ich die Schnecken bemalt. Nach guter, alter Tradition mache ich mich “gleich” an die Reiter;)

Bisher komme ich gut voran und denke, dass ich bei diesem Tempo alles (und noch viiiiiiel mehr) schaffe ich mir vorgenommen habe.

Über Daniel "stix0r"

Seit 2000 im Hobby tätig. Angefangen habe ich mit Warhammer Fantasy und 40K. Neben Auftragsarbeiten male ich hauptsächlich für die Vitrine, aber spiele auch ganz gerne mal. aktuelle Projekte: Alien vs Predator, Death Guard, Tau, US & 8th Army für Bolt Action, Dropzone Commander UCM, US & British Army für Flames of War, Hydrophilia, Gelände und Monster für Frostgrave, Relic, diverse Großfiguren und Büsten Modelcount:  2016 - 115 / 2017 - 111 / 2018 - 211 / 2019 - 95

Alle Beiträge von Daniel "stix0r" →

2 Comments on “Malathon 2019: Die erste Woche”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.