Maltisch der Redaktion: November 2019

Auch nach dem Malathon wird fleißig weiter gemalt und somit wollen wir euch wieder einen Blick auf unseren Maltisch gewähren.


Jonas

Ich habe mich mal daran gemacht, mein 15 mm Gelände von Sarissa zu bemalen. Den Anfang macht dieses kleine zerstörte Häuschen. Ich bin mit dem Ergebnis einigermaßen zufrieden. Im Vorfeld habe ich mir viele Gedanken gemacht bzgl. des Farbauftrages, da ich die Grundfarben bei dem Gelände nicht unbedingt mit meinen Vallejo-Farben machen wollte. Im Vorfeld hatte ich häufiger gelesen, dass MDF die Farbe quasi “säuft” und viel Farbe benötigt wird, es sei denn, man versiegelt das MDF im Vorfeld. Ich war sehr erstaunt, wie gut sich Voll- und Abtönfarbe aus dem Baumarkt doch mit der Airbrush auftragen lies. Das Rot des Daches hat innerhalb kürzester Zeit gedeckt und der Grundton war nach zwei Minuten drauf. Auch das Weiß an den Wänden deckte nach zwei bis drei Schichten. Beim Washen war die Farbe rückblickend betrachtet leider etwas zu dick, da es aber ein ohnehin ausgebombtes Gebäude ist, mach es zum Glück nicht ganz so viel. Ich freue mich darauf, die nächsten Gebäude zu bemalen.


Nessi

Wenn ich groß bin, dann gehe ich zur Volksarmee! Da mal’ ich dann zwei Panzer – pinsela, pinselü – da mal’ ich dann zwei Panzer – pinseladilü!

Nachdem im Malathon der Ausguck-Soldat fertig wurde, habe ich mich an die Panzer III und IV aus der El Alamein-Box gemacht. Die Grundfarbe, Wash, Layer und zwei Bürstschritte sind gemacht. Ketten, Räder und Kleinkram schaffe ich dann demnächst. Neben den beiden Minipanzerchen hab ich noch ein Giganto-Projekt, das aber vorerst noch ein wenig unter Verschluss bleiben soll und daher heute nicht gezeigt wird. Bleibt gespannt, es wird tierisch gut!


Felice

Kaum war der Malathon zwei Wochen vorbei, begann bei mir der Malschub. Seltsame Psyche. Motiviert durch die interessierten Nachfragen meiner Tochter durch das TWS-Video zum Erdelementar setzte ich mich an meinen Luftelementar für Summoners und die dazugehörige Luftelementaristin und schloss sie endlich ab. Für die regelmäßigen Discord-Besucher: Nein, sie sind nicht nochmal in die Nähe von Aceton gekommen :D.

So angespornt, wagte ich mich auch an die Windvögel, welche ich mal ausnahmsweise etwas einfacher hielt. Auch meine Tochter hat mit meiner Unterstützung eine Eiskobra gestaltet und Christian endlich seine Erd-Fraktion grundiert.


Daniel

Nachdem der Malathon mich so erfolgreich motiviert hat, habe ich meine Death Guard und Dämonen ausgepackt, um im Zuge des P250 auf der Tabletopwelt meinen Pile of Shame ein wenig zu verkleinern. Bisher läuft dies auch recht gut und ich habe die ersten 250 Punkte bemalt. Im Block 2 befinden sich die Space Marine Heroes, welche sich nun mitten in der Oh-Shit-Phase befinden. Mal schauen, wie weit ich dieses Jahr noch kommen werde und ob ich das Projekt bis nächsten April ebenso erfolgreich beenden kann.


Wie sieht es denn bei euch aus? Seid ihr noch motiviert oder setzt bereits der Winter-Blues ein?

Über Jonas

Jonas stieß 2016 als Unterstützung des Newsteams zu Magabotato. Als beinahe einziger in der Redaktion tut er sich schwer mit Skirmishern und sieht sich eher im Rank & File Bereich beheimatet. Wobei Jonas kaum spielt und mehr Zeit mit Sammeln und ab und an mit dem Bemalen verbringt. Sein derzeitiges Hauptsystem ist The 9th Age.

Alle Beiträge von Jonas →

One Comment on “Maltisch der Redaktion: November 2019”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.