Änderung im Redaktionsteam

Hallo ihr Lieben,

im Stammtisch habe ich es schon gesagt, jetzt noch mal in schriftlicher Form.
Ich werde Magabotato mit Ablauf des Jahres 2019 verlassen. Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen und ich war sehr gerne ein Teil des Teams.
Dennoch kann ich jetzt und in absehbarer Zeit nicht so viel Energie in dieses Projekt stecken, wie es verdient und braucht.

Vielen Dank an alle Menschen da draußen, die sich für die Arbeit, die das ganze Magabotato-Team macht, interessieren und sie würdigen! Und im Speziellen ein großes Danke schön an all die Leute, die sich immer über den Sonntagsmaler und die Magabomöpse gefreut haben!

Eure Nessi

Über Nessi

Nessi ist über Jonas im Oktober 2018 zu Magabotato gekommen. Sie wurde schon 2011 mit Hilfe einiger Blutinselboxen zum Hobby angefixt und hat die wahrscheinlich größte Skavenarmee auf diesem Erdenrund unter ihrem Kommando. Zu Jonas' Leidwesen liegt ihr das Bemalen von Miniaturen deutlich mehr als das Spielen. Abgesehen davon verstärkt sie das Redaktionsteam beim Bloglektorat und bei der Newsarbeit in der Hoffnung, auch mal andere Systeme für sich zu entdecken.

Alle Beiträge von Nessi →

23 Comments on “Änderung im Redaktionsteam”

  1. Den Stammtisch habe ich noch gar nicht gehört. Schade aber wichtig ist ja auch die Zeit für einen selber. Zu viel Hobby und viel zu wenig Zeit/Geld/Platz…. die große Krux
    Dann lass dich nicht ärgern und viel Spaß noch mit den Ratten 🙂

    1. Vielen Dank für deinen Kommentar, SunDancer!
      Ich kann nur leider nicht alle Projekte mit der Energie machen, die ich gerne einbringen würde. Und halbe Sachen sind nicht so meins, daher musste ich meine Prioritäten leider neu abstecken.

  2. Argh, das ist hart.

    Vielen Dank für die Sonntagsmaler Ausgaben, die waren bekanntermaßen mein liebstes Format.

    Hoffe du findest wieder Zeit deine Interessen in Ruhe zu Verfolgen.

    1. Danke, dass du meine Arbeit bei Magabotato siehst und wertschätzt.

      Wegen der Magabomöpse muss intern erst mal eine Neuorientierung stattfinden und letztendlich Felice entscheiden, ob und wie es weitergeht. Allerdings gibt es noch eine Folge, die sicherlich demnächst irgendwann noch veröffentlicht werden wird.

    1. Danke für deinen Kommentar! Ja, es ist schade, ich bin nur kein Freund von halben Sachen und möchte Dinge/Projekte/…, in denen ich involviert bin, auch mit der angemessenen Menge Zeit und Energie meinerseits bereichern und das ist aktuell leider nicht machbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.