Kickstarter-News der 13. KW

Die Corona-Krise macht auch vor den Kickstartern nicht halt. Neben einigen abgebrochenen Projekten scheint der teilweise Zwang zum Home-Office die Folge zu haben, dass Unmengen an 3D-Druck-Projekten aus den Boden schießen. Aber auch die Brettspielsektion ist dieses mal sehr umfangreich gefüllt.


Brett- und Tabletopspiele

Tabletop Systems

Ihr habt schon eine beachtliche Sammlung an Gundams oder wolltet euch schon immer mal einen zulegen? Nun bekommt ihr mit MechaTop ein Regelwerk um diese auch sinnvoll einzusetzen. Eine erste Version des Regelwerks könnt ihr bereits herunterladen. Die Summe zur erfolgreichen Finanzierung von £ 75.000 wird bis zum 20. April benötigt.

Mad Maki Boardgames

Eine dunkle Macht bedroht euer Heimatland und es liegt an euch und ein paar anderen Abenteurern, euch dem entgegenzustellen. Die Story von Arkenschild klingt jetzt nicht so außergewöhnlich, aber durch die Aufmachung des Kickstarters und dem gezeigten Material macht es doch Lust auf mehr. Dennoch wurde das Projekt vorzeitig abgebrochen. Dies liegt zum einen am Preis. Für 49,- € bekommt man das Grundspiel mit Regelbuch und Karten. Möchte man dann aber Miniaturen dazu haben, muss man schon 250,- € zahlen und erhält lediglich fünf (!!!) Figuren dazu. Die Stretch-Goals wären hier auch mit dabei gewesen, hier hat der Hersteller sich aber gründlich verkalkuliert. Diese wurden bis zu einer Summe von 840.000 € gezeigt. Bei 4.300 € war bereits Schluss und nun soll die Kampagne überarbeitet werden. Ich bin auf den Reboot gespannt.

Ulisses Spiele

Die Galaxis steht kurz vor dem Zusammenbruch und viel Welten sind in Kriege verwickelt. Nun erhebt sich ein Imperator und möchte diese wieder vereinen. In Fading Sun taucht ihr in diese Rollenspielwelt ein und diese scheint sehr umfangreich zu sein. Neben den typischen Charakter-, Gamesmaster- und Hintergrundbüchern soll es auch Unmengen an Erweiterungen geben, welche die Spielwelt noch lebendiger werden lassen. Bis zum 15. April lohnt sich definitiv ein zweiter oder auch dritter Blick.

Grimspire

In Deranged seid ihr dem Ruf einer Stadt gefolgt, doch diese ist verflucht und ihr droht euch in ein Monster zu verwandeln. In dem Koop-Survival-Spiel geht es hauptsächlich ums Überleben, allerdings hat jeder Spieler seine eigenen Ziele. Bis zum 9. April läuft die Kampagne noch auf der Spieleschmiede.

Giant Roc

In Genesia führt ihr einen Stamm aus der Steinzeit bis in die Zukunft. Hierbei breitet ihr euch auf der Insel Genesia aus und es kommt zwangsläufig zu Keilereien mit anderen Völkern. Bis zum 8. April wird aber noch ein wenig Geld benötigt.

Syther Gaming

In Over Battle sollt ihr den Weltraum erobern und euch gegen eure Mitstreiter durchsetzen. Bis zur Finanzierungssumme von 59.500 $ fehlt aber noch einiges. Zeit dafür bleibt noch bis 19. Mai.

Silver Lynx Games

Da Diablo 4 noch auf sich warten lässt, versucht Down to Hell das Spielprinzip in analoge Form zu bringen. Als einer von vier unterschiedlichen Heldenklassen steigt ihr in die Welt ein und geht auf Monsterschnetzeljagd. Nicht nur die Klassen, sondern auch das komplette Layout erinnert an das Action RPG von Blizzard. Ich werde mir bis zum 7. April ein paar Videos und das Regelbuch genauer anschauen.

Tabula Games

Ich muss gestehen, dass ich mir die Regeln nicht wirklich angeschaut habe, aber das gezeigte Material und die Artworks finde ich einfach nur großartig. Für Sanctuary: The Keepers Era sind auch schon weitere Kartendecks angekündigt und bis 24. April freischaltbar.

Queen Games

Auch wenn wir diesen Winter keinen Schnee hatten, hat es bei Kingdom Builder doch geschneit. Die Stand-Alone-Erweiterung Winter Kingdom hätte bestimmt keinen Kickstarter gebraucht, denn immerhin ist das Projekt überaus erfolgreich. Bis zum 10. April könnt ihr euch ein Exemplar und alle vorherigen Spiele sichern.

Jamie Kirkpatrick

Eigentlich wollte ich Above the Clouds in die WTF-Kategorie verfrachten, denn die Präsentation ist eher minimalistisch und die Beschreibung liest sich sehr trocken ud langweilig. Aber ich will ja nicht alles verdammen und hierbei handelt es sich scheinbar wirklich um ein reines Hobbyprojekt. Der zweite Versuch des Spiels endet am 7. April.


Miniaturen

Monkey Miniatures

Die Space Apes sind eher etwas für Liebhaber. Wenn euch das Design zusagt und ihr Verwendung dafür habt, könnt ihr bis 21. April dem Affentheater beiwohnen.

Juegorama

Bei Creatures & Monsters bekommt ihr nicht nur Kreaturen aus Resin, sondern auch die Möglichkeit diese in euer D’n’D-Spiel zu integrieren. Ihr solltet euch aber beeilen, denn die Kampagne endet bereits morgen (1. April).

Crooked Dice Game Design Studio

Ich stehe eigentlich nicht so auf Pulp, aber 7TV hat es mir irgendwie angetan. Dieses mal geht es mit Argonauts in die Sci-Fi-Welten der 60er bis 80er Jahre. Die Designs erinnern wieder mal stark an bekannte Sci-Fi-Universen angelehnt. So bekommt ihr nicht nur Zylonen, sondern es ist auch Clap-Trap von Borderlands erhältlich. Irgendwann werde ich bestimmt schwach. Hier muss ich erstmal bis 4. April widerstehen.

Jose Mox Creador Gráfico

Die Artemis Maidens bringen Fantasy Football in die Antike. Am 26. April ist Abpfiff.

Throne Down Games

Throne Down Games starten eine Kampagne mit jeder Menge High-Fantasy Miniaturen. Diese sind aus Resin und können teilweise im 32 mm, 54 mm oder 75 mm Maßstab für Vitrinenmaler erworben werden. Zeit dafür bleibt bis 30. April.


3D-Druck

Juan Lerma

Es gibt wirklich sehr schöne Pinup-Modelle. Die Sexy Brutale Ladies gehören meiner Meinung nach nicht dazu. Die Render wirken im Gegensatz zu den Damen sehr flach. Dennoch ist das Projekt recht erfolgreich und ihr könnt bis 23. April noch einsteigen.

Ill Gotten Games

Bereits vor wenigen Wochen habe ich euch ein paar 3D-Druck-Projekte über Wikinger-Dörfer gezeigt. Nine Worlds bauen nun ihre eigene Siedlung und geben gleich die Dateien für die passenden Bewohner dazu. Bis zum 22. April könnt ihr euch diese sichern.

Daryl Macleod

Spieltische leben von Gelände. Am einfachsten und vielseitigsten ist es Ruinen auf Spielfeld zu verteilen. Noch einfacher ist es, wenn ihr einen 3D-Drucker habt und euch diese selbst druckt. Bis zum 22. April könnt ihr das Projekt unterstützen.

Christopher Adam

Wie der Name bereits verrät, erhaltet ihr bei Townbuilder die Möglichkeit euch eure eigene Stadt zu bauen. Die Gebäude bestehen aus einzelnen Elementen und können beliebig zusammengesetzt werden. Das Projekt ist überaus erfolgreich und bis 8. Mai werden wohl noch einige Stretch Goals folgen.

EC3D

The Ignis Quadrant lässt wohl jedes Sci-Fi-Herz höher schlagen. Hier bekommt ihr die Dateien für Miniaturen, Gelände und Raumschiffe. Bis zum 3. Mai könnt ihr ebenfalls abheben.

Ilya

Auch Spaceships 4.0 entführt uns in Sci-Fi-Welten. Neben Raumschiffen bekommt ihr auch Fahrzeuge zum Drucken. Bis zum 4. April könnt ihr auch hier mitmachen.

STL Miniatures

Bereits im Live-Stammtisch haben Hannes und ich uns dafür ausgesprochen, dass Gelände und Spieltische von Kleinigkeiten leben. Bei Fantasy Props könnt ihr euch diese Add-Ons nun selber drucken. Die Dateien bekommt ihr bis 25. April.

3D Breed Miniatures

Was gibt es besseres als Mechs? Noch viel mehr Mechs. Diese kommen aus eurem eigenen Drucker im 6 mm Maßstab daher. Bis zum 26. April könnt ihr noch mitmachen.

Über Daniel "stix0r"

Seit 2000 im Hobby tätig. Angefangen habe ich mit Warhammer Fantasy und 40K. Neben Auftragsarbeiten male ich hauptsächlich für die Vitrine, aber spiele auch ganz gerne mal. aktuelle Projekte: Alien vs Predator, Death Guard, Tau, US & 8th Army für Bolt Action, Dropzone Commander UCM, US & British Army für Flames of War, Hydrophilia, Gelände und Monster für Frostgrave, Relic, diverse Großfiguren und Büsten Modelcount:  2016 - 115 / 2017 - 111 / 2018 - 211 / 2019 - 125 / 2020 - 102

Alle Beiträge von Daniel "stix0r" →

2 Comments on “Kickstarter-News der 13. KW”

  1. hui – das ist eine interessante Zusammenstellung.

    -7TV geht immer, auch wenn mich dieses Minis diesesmal nicht packen
    – Throne Down Games: ganz nett, aber die Röcke dürften ein bisschen länger sein. Finden den Vitrinenmaler viel Beinhaut so viel interssanter als den Faltenwurf eines Rocks?
    – Syther Gaming: irgendwoher kommen mir die Artworks bekannt vor.
    – Queen Games und WinterKingdom: Wenn es denn sein muss, und sie es nötig haben. Ich habe ja schon damals bei Merlin gerantet. Abgesehen davon spricht mich Kingdom Builder nicht an.
    – Fading Suns und Ullisses.
    Da habe ich mich erst sehr gewundert, weil ja Ullisses (Deutschland) normalerweise über GameOnTabletop crowdfunded. Ist aber wohl Ullisses International und nur die Englische Version. Da Ullisess aber der Rechteinhaber ist, denke ich, werden sie nach dem Erfolg bald auch eine Deutsche Version nachschieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.