#199 Klicksmarter: Juni 2020

Shalom,

Seid Ihr mutig genug, uns auf unserer Reise zu begleiten?

Einer Reise zum Nordpol, auf die Inseln des Pazifiks, in die Vergangenheit, in die Memekultur und zu den Göttern selbst.
Wenn Ihr es wagt Sebbo und Hannes zu folgen werdet Ihr die Welt mit anderen Augen sehen.

Weiterhören auf eigene Gefahr!

Euer Hannes


Links

Dancing Coffin MemeDunkeldorfThe OutlandsStreet SharksPiraten vs. ChutulluAirshipsSpool TowerDinos 1944Desk WizardDie Götter müssen verrückt sein

Über Hannes

Hannes ist seit 2015 im Team, sein Aufgabenbereich umfasst: Blogs, Podcasts und kleine Menschen Ärgern.

Alle Beiträge von Hannes →

4 Comments on “#199 Klicksmarter: Juni 2020”

  1. Bei dem Götter-Klopper macht es irgendwie Sinn, dass das Spiel aus Indien kommt. Irgendwie hatten die Inder ja noch am ehesten einen sehr integrativen Poleteismus. (Da wurde Jesus einfach als Aspekt von Krishna begriffen, weswegen sich die Inder nie wirklich zum Christentum bekehren ließen.)

    Allerdings glaube ich, dass das Spiel entweder ein Troll-Ansatz war. (Oder aber, dass die Ersteller selbst keine Ahnung über das erstellen von Kickstartern hatten und dabei dann ein paar falsche Knöpfe drückten, die dann zu sehr limitierten Endergebnissen geführt haben.)

  2. Bei der Farborganisation empfehle ich auch einen mobilen Organizer. Die können wenig Grundfläche belegen und sollten notfalls auch schnell wieder abbaubar sein.

    Und bzgl. Spoolen gibt es das Konzept der Masterspool. Damit fallen dann aber auch keine Spoolen an welche zu Gebäuden oder Minaturdisplays umgebaut werden können 😉

  3. Das Townsfolk von “Dunkeldorf” ist wirklich sehr schön. Anscheinend haben die aber nachträglich den “Innerkeeper Pledge” wieder eingebaut. Konnte auf jeden Fall den großen Pledge (mit 17 Miniaturen) auswählen. Der Early Bird hätte 18 gehabt. Das kann ich noch verkraften, dass ich den verpasst habe XD…

    Vielen Dank für die Info 😀

    1. Moin Leude,

      der Podcast war super.

      Ich weiß nicht, was Euch in den letzten Monaten zwischen die Beine gegrätscht ist – aber Ihr habt Euch gefangen. 1A!

      Besonders gut finde ich, dass die Anzahl der kommentierten abgelaufenen Kickstarter zurückgeht. Das läßt sich natürlich nicht ganz vermeiden, aber so ist das eben.

      Ich würde mir wünschen, dass Ihr in gewisser Weise von Eurer Herangehensweise abweicht. Aus meiner Sicht wiederholen sich Sachen wie „Printable Terrain“ und Blood-Bowl-Teams seit Jahren. Das ist auch wichtig; gleichwohl wäre es cool, wenn Ihr auch Sachen beleuchten würdet, die nicht so auf Eurer Agenda stehen. Bspw. Druckdateien für moderne Kampffahrzeuge, Add-ons für Star Wars Armada, alternative Figuren für Star Wars Legion oder alternative Sachen für BFG oder WAB!

      Haut rein!

      Euer Torq

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.