#204 Zehn Fragen an HF Wargaming

Das Ende naht! Zumindest wenn es nach Franz von HF Wargaming geht. Denn in seinem Spiel All that’s left wird 2020 die Welt, wie wir sie kennen, untergehen. Doch dazu erzählt er in unserer Fragerunde mehr.



Links

Homepage
Facebook
Instagram

Über Daniel "stix0r"

Seit 2000 im Hobby tätig. Angefangen habe ich mit Warhammer Fantasy und 40K. Neben Auftragsarbeiten male ich hauptsächlich für die Vitrine, aber spiele auch ganz gerne mal. aktuelle Projekte: Alien vs Predator, Death Guard, Tau, US & 8th Army für Bolt Action, Dropzone Commander UCM, US & British Army für Flames of War, Hydrophilia, Gelände und Monster für Frostgrave, Relic, diverse Großfiguren und Büsten Modelcount:  2016 - 115 / 2017 - 111 / 2018 - 211 / 2019 - 125 / 2020 - 105

Alle Beiträge von Daniel "stix0r" →

6 Comments on “#204 Zehn Fragen an HF Wargaming”

    1. Eine gute Idee! 😉

      Ich bin der Überzeugung dass Szenarien nicht immer in den USA spielen müssen. Die Kampagne im Regelbuch spielt ja auch in Deutschland und startet in Berlin. Auf der Spielplatte sind zwar keine Schilder von verkehrsberuhigten Bereichen, aber andere Schilder!

      Und immerhin spielt es ja auch in der Postapokalypse, da passt ein DHL-Auto doch perfekt hin 😉

  1. Boaring.

    Viel Glück mit Zombiespiel 4711 das wird gebraucht werden.

    Das Interview hab ich aus selbst schutz nach knapp 6min ausgemacht. Das ist nix für die Autobahn.
    Das gefährdet mich und andere…

    1. Na dann immer her mit konstruktiver Kritik, weshalb meine Regeln uninteressant sind und nicht gebraucht werden! Hoppla, Du kennst sie ja noch gar nicht. Dann geht das ja nicht… stimmt ja… Im Ernst: Wieso direkt abschreiben, wenn Du es noch gar nicht gesehen hast? Konstruktive Kritik nehme ich immer gerne an, Du erreichst mich über meine bekannten Kanäle.

      Und bezüglich Gefährdung auf der Autobahn solltest du Dir generell mal Gedanken um deine Fahrtüchtigkeit machen, so ein Podcast ist da bei weitem nicht die Ursache 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.