Sonntagsmaler #28/2020

“Die Becher voll Rum, hebt hinauf zu den Sternen
Man fürchtet uns Nah und auch in den Fernen!
Das ist die Freiheit, Piratenruhm!
Das ist noch wahres Seeräubertum!”

Mit diesen Worten möchte ich euch zum heutigen Sonntagsmaler begrüßen. Dieses mal geht es um ein komplettes Diorama, welches Seinesgleichen sucht. Es ist zwar mittlerweile über zehn Jahre her, dass dieses Kunstwerk erschaffen wurde, dies macht es aber nicht weniger eindrucksvoll.

Oliver Klas Gölz betreibt den Blog Fantastische Welten. In diesem Rahmen erschuf er 2009 in über 400 Stunden Arbeitszeit verteilt auf zehn Monate dieses Piratenlager.

Es besticht nicht nur durch seine Größe, sondern auch durch die unzähligen Details, die schon jeweils eine eigene Geschichte erzählen.

Obendrein findet ihr in seinem Blog eine komplette Entstehungsgeschichte.

Ich bin wirklich beeindruckt von der Arbeit. Ich könnte gar nicht die Geduld aufbringen, so lange an einem Projekt zu arbeiten, mal ganz zu schweigen vom Platz der Zwischenlagerung.

Habt ihr schon mal so etwas in der Art gebaut oder habt es vielleicht vor? Lasst es mich gerne wissen. Und natürlich interessiert mich auch eure Meinung zu diesem Piratenlager.


Links

Fantastische Welten Blog

Über Daniel "stix0r"

Seit 2000 im Hobby tätig. Angefangen habe ich mit Warhammer Fantasy und 40K. Neben Auftragsarbeiten male ich hauptsächlich für die Vitrine, aber spiele auch ganz gerne mal. aktuelle Projekte: Alien vs Predator, Death Guard, Tau, US & 8th Army für Bolt Action, Dropzone Commander UCM, US & British Army für Flames of War, Hydrophilia, Gelände und Monster für Frostgrave, Relic, diverse Großfiguren und Büsten Modelcount:  2016 - 115 / 2017 - 111 / 2018 - 211 / 2019 - 125 / 2020 - 102

Alle Beiträge von Daniel "stix0r" →

3 Comments on “Sonntagsmaler #28/2020”

  1. Kenne das Diorama schon lange, aber es ist jedes mal wider der Oberknaller! Ich finde diese Mordheim/Warhammer/Piraten Atmosphäre einfach perfekt.
    Danke, dass du es nochmal ausgegraben und mir ins Gedächtnis zurückgerufen hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.