#230 Stammtisch: April 2021

Eine neue Ära bricht an! Sebbo, Hannes und Louie wenden sich kleineren Maßstäben und großen Plänen zu.  Es wird überraschent viel gekauft und über die “Anarchie” der Podcastszene geredet. In diesem Sinne:

Viel Spaß beim Hören!


Shownotes:

Über Redaktion

Unsere Redaktion durchsucht für euch die Weiten des Internets auf der Suche nach Neuheiten. Momentan besteht die Redaktion aus: Felice, Hannes, Christian, Steven, Michael und Sebastian

Alle Beiträge von Redaktion →

11 Comments on “#230 Stammtisch: April 2021”

  1. Podcasts Kostenpflichtig… das wäre sehr unklug. Sogar YouTube hat da bisher drauf verzichtet. Aber ich könnte mir vorstellen, dass Zwangswerbung kommt. So wie bei Twitch und YouTube das auch jetzt schon passiert, selbst wenn man seinen Kanal nicht monetarisiert. Ein Hoch auf selfhosting! 😉

    PS: Ich benutze für meinen Podcast https://anchor.fm/ Da brauch man den Podcast nur an einer Stelle hochladen und verteilt wird es dann “automatisch”.

    Netter Stammtisch wie immer… aber mehr 40k? Meh. Und 3D Druck… die Technik wird sich nie durchsetzen 😉

  2. Na dann will ich auch mal kommentieren, schließlich wurde ich zwei Mal namentlich erwähnt 😛

    Ich bin ja mal gespannt, ob wir jemals noch unsere Quars Wars Sachen erhalten, Schade wäre es drum, da die Designs einfach schön sind und das Gelände für den Maßstab bei mir ja weiter wächst.

    Zum Thema Monetarisierung von Podcast haben wir ja gestern bereits angeregt diskutiert. Ich sehe es erstmal noch nicht so kritisch, da ich nicht glaube, dass irgendein Podcaster (mal abgesehen von den Apple Eigenproduktionen) seinen kompletten Podcast hinter eine Paywal bei Apple stecken wird. Zumal der Marktanteil von Apple jetzt auch nicht so riesig ist, dass sich das lohnen würde. Man spart schließlich den viel größeren Android Anteil aus. Eher könnte ich mir vorstellen, dass Podcaster, ähnlich wie jetzt schon bei Patreon, Bonusinhalte hinter ihren Abos verstecken und natürlich keine Werbung. Aber das wird uns die Zeit schon zeigen, da ist es vertane Lebensmüh sich jetzt schon aufzuregen.

    Und nein Hannes ich werde nicht mit Warmaster anfangen, wobei ich gestern schon echt kämpfen musste den Link beim Hören nicht aufzumachen 😛

  3. Ihr seid kein professioneller Podcast? Ihr habt spezielle Mikrofone und versucht durchs Schneiden die Qualität der Aufnahme zu verbessern. Das ist für mich schon professionell.

  4. wurde gerade bei 20:10 unterbrochen, also zeit für ein kommentar,
    boxen weg zu kaufen um ein gewinn zu machen finde ich auch blöd,
    aber ich kaufe auch Boxen und verkaufen dann den Kunststoffteil wieder (Warcry & Blitzbowl),
    so bekomme ich gratis regeln und jemand anders nur die Figuren und/oder das Gelände.

    1. Naja es liegt halt immer auch an Denen, die dafür viel Geld ausgeben wollen. Von dem Gedanken, dass sich in unserem Hobby nur Wohltäter und Altruisten befinden, sollte sich wohl Jeder verabschieden! Davon abgesehen, habe ich für Plastik noch niemals viel Geld übrig gehabt (mit Ausnahme der Grundboxen 2. Edi W40k und 5. Edi WHFB! Nostalgie eben)

  5. Zum 3d druck und Profi Druckern, kann ich nur sagen,
    das sich für mich der 3d resin drucker nicht so wirklich gelohnt hat (der Filament dafür doppelt).
    Die haben sich da soweit eingearbeitet, das sie eine Qualität erreichen, an die ich garnicht gedacht hätte,
    was Exellent miniatures in 10mm drucken ist so detalliert,
    das kann ich nicht von 28mm unterscheiden (ohne finger oder euro im bild)

  6. Das beste Bier Bambergs? Mensch Hannes, du als echter Flachland-Franke müsstest doch wissen, dass Huppendorf nicht mehr zu Bamberg gehört. Das ist eindeutig das Spezial!

    Zu Warmaster! Ist zum Glück damals auch an mir vorbeigegangen, sonst hätte ich als Teenager noch mehr Geld für das Hobby auf den Kopp gehauen! Wenn 15mm, dann Demonworld. Die haben auch die schöneren Minis gemacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.