Magabotato Sommerwichteln – Eine neue Hoffnung…

… für ein altes Modell!

Unter diesem Motto werden wir das Sommerloch mit dem Magabotato Sommerwichteln 2021 stopfen. Für die wenigen unter euch, die nicht wissen was Wichteln ist, sei es hier kurz erklärt: Eine Gruppe Freunde zieht Zettelchen aus einem Hut (oder einer anderen Kopfbedeckung eurer Wahl) und beschenkt diese Person dann mit einer Kleinigkeit. Wir haben das auch gemacht und jeweils ein Modell von unserem  Stapel der Möglichkeiten an einen Redakteur geschickt. Niemand wusste, von wem er das Modell bekommen hat. Unser Ziel ist, die Modelle bis Ende August fertig zu haben und in einem Blog am Donnerstag, den 02. September zu veröffentlichen.

Michi

Mein Wichtel kennt mich gut und hat mir einen Piraten aus Metall geschickt. Er ist meine erste Figur von Privateer Press und heißt Mr. Walls. Da der Steg der Miniatur nicht in die mitgelieferte Base passt, bekommt er eine Eckige und wird als Pirat oder Asquerosos Pirat für meine Piraten bzw. den Kult von Freebooter’s Fate anheuern. Einen kleinen Qualitätsunterschied zu meinen gewohnten Freebooter Miniaturen habe ich direkt festgestellt: ich musste die Waffenläufe aufbohren und ein paar Gussgrate entfernen. Nichts desto trotz freue ich mich aber schon sehr aufs Bemalen, besonders auf den Schulteraffen. Als besondere Herausforderung freue ich mich darauf, die Base selbst zu gestalten.


Sebbo

Mein Wichtel hat volle Kanne übertrieben und mir einen fetten Panzer geschickt. Als ich das riesige Paket bekommen habe, dachte ich noch an den guten alten Schachtel in der Schachtel in der Schachtel-Scherz. Boing. Nachdem ich ein wenig recherchiert habe, konnte ich herausfinden, dass das Modell aus dem Kickstarter für Mutant Chronicles Warzone Resurrection von 2014 stammt. Ich habe jetzt zwar einen Haufen Arbeit vor mir aber ich freue mich auch wie Bolle den Panzer in meine Nurglearmee einzugliedern. Da möchte ich ihn nämlich als Plagueburst Crawler spielen. Und deswegen braucht er definitiv eine größere Kanone! Dafür werden zwar ein paar Umbauten nötig sein, aber wer mich kennt der weiß, dass das mein liebster Hobbyaspekt ist. Bei der Bemalung bleibe ich bei meinem bekannten Farbschema meiner Death Guard (und ich verspreche, dass es auch wieder was für meine Road to “Irgendwas mit War” geben wird. Ganz bald!).


Steven

Ja bin ich denn hier im Affenstall? Was wurde mir denn da zu geschickt? Drei Affen und vier Bases sind meine Wichtelgeschenke. Es handelt sich dabei um drei Modelle aus dem Judge Dredd Tabletop. Die drei sind Angehörige der Ape Gang und schwer bewaffnet. Ich muss gestehen, ich war zunächst etwas verdutzt, kenne ich doch nur die beiden Filme, die ich auf ihre jeweilige Weise sehr gut finde.

Da ich spieltechnisch keine Verwendung für die Minis habe, werde ich Ihnen einfach einen schönen Anstrich geben und sie in die Vitrine stellen. Ob ich das schaffen werde? Natürlich! Denn I’m the law!! Sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen 😉


Hannes

Jeder Mann kennt Lucky Luke … und jedes Kind möchte so sein wie der berühmte Westernheld! So auch dieser kleine Junge, der eifrig mit seiner Zwille übt. Das Modell ist von Stronghold Terrain aus dem Set “Comic Bürger 2 (3)-2111“. Wie mein Wichtel (ich nehme stark an, es ist Daniel) an das Modell gekommen ist, hat er mir in einer kleinen Notiz mitgeteilt. Ich bin ganz ehrlich, ich habe für das Modell keine Verwendung und werde wohl ein kleines Diorama basteln.


Daniel

Nanu, ich hab doch gar nix bestellt? Naja, wird schon passen. Schließlich kommt immer mal wieder was in so einem kleinen Kistchen in den Postkasten. Selbst die Kinder wissen schon: “Ah, wieder Figürchen für Papa”. Ich packe das Ganze aus und denke mir: “Nein, das hab ich nun wirklich nicht bestellt.” Und dann klingelt’s im Gebälk. Der Wichtel! Bzw. die… oder doch das? Meine Überraschung entpuppte sich nämlich als eine Harpye von Reaper Bones. Leichtbekleidete Damen – damit habe ich in letzter Zeit durch die Amazonen von Freebooters ja einige Erfahrungen gesammelt. Bones ist mir eigentlich ein Gräuel, aber die Mini kam entgratet und grundiert zu mir und macht einen sauberen Eindruck. Das passt also schon mal!
So einen richtigen Verwendungszweck habe ich gerade leider noch in keinem meiner Systeme gefunden… ich mach mich mal schlau in welchen Mythologien und Fantasywelten die so verhaftet sind und packe sie dann dort dabei. Ansonsten gibt’s ein kleines Diorama – lasst euch überraschen!


Max Power (von Fön abgeschrieben)

Mein Wichtel hat mir gleich zwei Miniaturen aus Resin geschickt. Ich muss gestehen, ich hatte echt Probleme die Minis zuzuordnen. Glücklicherweise konnte mir aber ein Redaktionskollege helfen die Minis zu identifizieren. Es handelt sich um zwei Forge World Miniaturen, die es so nicht mehr gibt. Daher hat mir mein Wichtel zwei richtige Schätze geschickt, die ich gleich mal für ein kleines Diorama verwenden werde.


Seppel

Töööörrröööö!!! Da haben die Erdnüsse bei Benjamin endlich mal Wirkung gezeigt und er wurde ein muskelbepackter Tröterich. Er hat aber soviel Masse aufgebaut, da muss er den kleinen Otto gleich mit gefuttert haben… glaube ich zumindest.

Ich habe mich sehr über den Wichtelfant gefreut und er wird definitiv einen Platz in meiner Barbaren-Horde für SAGA Ära der Magie finden. Ich denke mal als Champion oder so.

Mit der Tuchhose und der Glevenart ist er zwar leicht orientalisch angehaucht aber das soll mich nicht stören. Farbtechnisch werde ich den Törö sehr wahrscheinlich in einem Blaugrau halten und mit ein paar farbigen Akzenten versehen. Aber lasst euch überraschen.


Was haltet ihr von unserer Idee, im Sommer zu wichteln? Würdet ihr bei einer solchen Aktion auch mitmachen oder habt ihr selbst schonmal sowas gemacht?

Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Bleibt gesund

Eure Magabotatos

Über Redaktion

Unsere Redaktion durchsucht für euch die Weiten des Internets auf der Suche nach Neuheiten. Momentan besteht die Redaktion aus: Felice, Hannes, Christian, Steven, Michael und Sebastian

Alle Beiträge von Redaktion →

One Comment on “Magabotato Sommerwichteln – Eine neue Hoffnung…”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.