Dice & Duty Podcast #41: Brawlmachine

Ahoi!

In dieser Folge quatschen unsere drei Hosts über Brawlmachine.
Es wird besprochen, was das Format ausmacht, weshalb es großartig ist und welche Art von Castern besonders von dem Format profitiert hat.

Außerdem gibt es einen kurzen Bericht über ein Turnier auf dem Candy.Trash kürzlich war, einen kleinen Ausflug ins Thema gut/schlecht designte Modelle und erneut ein Debut, nämlich die erste Ausgabe unseres Warmachine/Hordes Quiz.

Zu guter Letzt sprechen wir noch anstehende Events an.

Das Brawlmachine-Regelwerk gibt es HIER!

Wie immer, viel Spaß beim Hören!

Intro und Outro zur Verfügung gestellt von: www.musicfox.com

Wenn ihr uns unterstützen möchtet, schaut doch einmal auf unserer Patreon-Seite vorbei:

www.patreon.com/diceandduty

Als Dankeschön bekommt ihr dort früheren Zugang zur jeweils nächsten Folge.

Dice & Duty wird unterstützt von:
https://www.fantasystronghold.de/

Social Media:
Facebook : https://www.facebook.com/diceandduty
Warmachine & Hordes Deutschland Gruppe dort: https://www.facebook.com/groups/233681635496267/
Discord: https://discord.gg/UEfWynwR

Über Redaktion

Unsere Redaktion durchsucht für euch die Weiten des Internets auf der Suche nach Neuheiten. Momentan besteht die Redaktion aus: Felice, Hannes, Christian, Steven, Michael und Sebastian

Alle Beiträge von Redaktion →

4 Comments on “Dice & Duty Podcast #41: Brawlmachine”

  1. Danke für die Vorstellung und den Link.

    Ich würde es noch cool finden, wenn ihr ein klein wenig mehr auf die Anfänger achtet und nicht so gleich ins Routinierte abschweift. Trotz nicht vorhandener Sprachbarriere ist Regel-denglisch nicht immer leicht zu folgen (wäre vermutlich genau so wenn ich mit software denglisch anfange…)

    Plant ihr auch noch was kurzes zur Fraktionsvorstellungen? Da gibt es ja viel Kroppzeug und die Warmachine-University ist nicht immer soooo erhellend wenn man ein tl;dnr Gefühl bekommt.

    1. Hey!

      Danke schon einmal für dein Feedback.

      Wir versuchen schon stark, spezifische Begrifflichkeiten immer gleich zu erklären, aber du hast natürlich recht, da besteht noch Verbesserungsbedarf.

      Um Einsteigern nicht nur für unseren Podcast sondern generell Hilfe beim Spielejargon an die Hand zu geben, haben wir angefangen, wichtige Begrifflichkeiten mit der jeweiligen Erklärung zu sammeln.

      Das ganze werden wir demnächst auch nochmal als PDF veröffentlichen. Hier aber schon einmal vorab:

      Schaden +/- X(1,2 etc.)

      Bezieht sich auf die Würfelaugenzahl. Der Ausspruch bedeutet, dass man die gewürfelte Zahl, plus die angesagte Zahl direkt als Schaden eintragen kann. Es wurde einfach schon die Berechnung gemacht.

      Ein Beispiel:

      Eine Stärke 12 Kanone schießt auf einen Warjack mit Armour (ARM) 19. Die Differenz ist 7. Wenn also der Schütze mindestens eine 8 würfelt, verursacht er einen Punkt schaden. Der Schaden wäre in diesem Falle -7 weil eine 7 und weniger keinen Schaden verursacht.

      Umgekehrtes Beispiel:

      Die selbe Kanone schießt auf ein Unterstützungs-Solo. Dieses hat lediglich ARM 11. Die Waffe verursacht also selbst ohne Würfel bereits sicher einen Schaden. Das bedeutet, der Schaden ist +1, da diese zur Würfelaugenzahl hinzu addiert werden muss.

      “toen“ bzw. “etwas toen“

      Einen Bereich mit 1mm gerade so erreichen oder berühren. Wird häufig im Zusammenhang mit Szenarioelementen benutzt, um diese gerade so zu punkten/oder zu verweigern. Auch im Bezug auf Reichweiten zwischen Modellen kommt der Ausdruck manchmal zum Einsatz.
      Wichtiger Begriff der Kommunikation, da man hier klar seine Absicht mit dem Gegner besprechen kann, sodass zum Beispiel bei versehentlicher Bewegung Modelle nicht auf einmal doch in Reichweite anderer Modelle sind etc.

      Skew

      Man baut eine Armeeliste mit dem Gedanken einen oder mehrere ganz bestimmte Eigenschaften oder eine Regel dieser Armee/des Spiels maximal auszunutzen (exploitieren). Das kann sogar soweit gehen das solche Listen wenn sie das Gleichgewicht des Spiel ins wanken bringen Offiziell irgendwann „geNerft“ werden. Bsp.: Def Skew (Die ganze Armee oder Teile davon haben sehr hohe Defensive Werte)

      Armor Skew (Die ganze Armee oder Teile davon haben sehr hohe Armor Werte) Model/Unit/Solo Spam (Auch ne Art Skew) (Das selbe Model etc. so oft wie möglich mitbringen). Berühmte Beispiele Slayer/Maddog Spam, Cryx Zombie Piraten liste vom Anfang MK3 etc. Oft haben Skews aber auch schlechte Matchups was das ganze wieder relativiert.

      Contesten

      Verhindern das der Gegenspieler an einer Fahne oder einer Zone Punkten kann.

      Jamming Unit/Model

      Eine Unit oder ein Modell das den Gegner binden soll oder eigene wichtige Modelle abschirmt

      Tarpit Unit/Model

      Soll den Gegenspieler zu einem unüberlegten Angriff verleiten.

      Traden/Abtauschen

      Ein Prozess der im Spiel das gegenseitige Vernichten von Einheiten/Modellen beschreibt. Wenn man hier besser Abtauscht als der Gegner, sprich weniger wertvollere gegen wertvollere Modelle abtausch gewinnt man auf lange sicht die „Attrion“ und zermürbt den Gegenspieler

      Attrition

      siehe bei „Abtauschen“.

      Assasination

      Beschreibt den Prozess oder den Versuch im Spiel den gegnerischen Caster zu legen.

      Recursion

      Die Fähigkeit im Verlauf eines Spiels Verluste wieder zurück ins Spiel zu bringen falls sie nicht „RFPed“(removed from play) wurden.

      “Hit/DMG fix“

      Effekt (Zauber oder Aktion) im Spiel der die Treffer Wahrscheinlichkeit oder den Schadensoutput einer Unit/Armee verbessert.

      Threat Extender

      Effekt (Zauber oder Aktion) der die Angriffsreichweite einer Unit/Armee erhöht.

      ->“Non linear“ Bezeichnung für eine nicht lineare Bedrohung. Wird in der Regel durch das Zusammenspiel mehrerer Fähigkeiten und Effekte realisiert, welche einem Modell ermöglichen, sogar in Kurven oder gar um Ecken andere Modelle zu bedrohen. Da dies in WM/H relativ selten ist, sowie in der Regel eine korrekte Abfolge von Effekten benötigt, ist ein “Non linear Threat“ grundsätzlich eine sehr starke Spielmöglichkeit.

      Aura / Pulse

      aus dem Videospielbereich übernommene Unterscheidung, ob ein Effekt (insb. Feats) Modelle nur zum Zeitpunkt des Auslösens betrifft (Pulse) oder andauernd (Aura aka. ‚while within‘).

      Within/Completely within

      Unterscheidung ob Effekte ein Modell bereits betreffen, wenn nur ein Teil der Base den Effektbereich berührt oder ob es komplett mit der Base in dem Bereich des Effektes sein muss, um von diesem betroffen zu sein.

      Zum Thema Fraktionsvorstellungen:
      Wir haben eine einzelne zum Protektorat von Menoth auf Youtube:

      https://www.youtube.com/watch?v=vQgG3Mie7rw&t=1s

      Leider haben sich selbst solch verhältnismäßig einfach erscheinende Slideshows als recht aufwändiges Projekt erwiesen, welche wir nur schwer “so nebenbei“ bewältigen können.
      Wir arbeiten daher zu diesem Zwecke derzeit auch hier an einer Art Kurzreferenzblatt. Dort ist dann jede Fraktion aufgeführt und ganz kurz beschrieben. Hier ein Beispiel:

      Khador:

      Was ist die Fraktion im Fluff?

      Eine stark ans Zarenreich angelehnte Fraktion. Khador leidet daran, weniger Rohstoffe zum Bau essenzieller Warjack Bestandteile zu besitzen als die anderen Fraktionen der Iron Kingdoms. Die Nation geht jedoch sehr pragmatisch damit um: Statt die entsprechenden Ressourcen auf den Bau leichter Warjacks zu verschwenden, bauen sie ausschließlich schwere Warjacks, die massiv gepanzert sind. Außerdem verfolgt die Fraktion einen imperialistischen Anspruch und sucht stets nach Einfluss und Gebietserweiterungen, häufig aggressiv und sehr direkt – also mit Kampfhandlungen.

      Was ist die Spielweise der Fraktion (die Faction Identity)?

      Die Fraktion setzt entweder auf wenige, aber dafür massiv gepanzerte Truppen und Warjacks oder auf Massen günstiger Infanterie, welche der Gegner einfach nicht ausreichend entfernen kann, welche jedoch aber auch ihrerseits dem Gegner nur in Masse gefährlich werden kann.

      Welche Modelle definieren die Fraktion (Must-Haves)?

      Juggernaut

      Marauder

      Wintergarde (alle Einheiten)

      Apprentice Sorcha Kratikov (Sorcha 0)

      Doom Reaver

      Kayazi Eliminators

      Ich hoffe, das entspricht so etwa deinen Vorstellungen?
      Falls du noch weiteres Feedback hast, zögere bitte nicht uns zu kontaktieren.

      Gruß,
      Candy.Trash

        1. Das habe ich kopiert. Ist ein sich entwickelnder Thread, den wir im Page5 Forum eröffnet haben.
          Wir wollen in dieser Weise verschiedene Kurzreferenzen für Einsteiger entwickeln und Ihnen diese zur Verfügung stellen um die Hürde etwas abzumildern.
          Final soll das dann einfach eine oder zwei PDF’s sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.