Kickstarter-News der 10. KW

Moin Moin!

Neben einigen märchenhaften Brettspielen und bissigen Miniaturen heißt es diese Woche: Schaffe, Schaffe Häusle/Dungeon drucken. Wir haben diesmal einiges zu bieten, um eure Tische zu füllen – sei es für Tabletop oder Pen & Paper. Natürlich inklusive der Bewohner, egal ob Monster oder Held.

Viel Spaß beim Durchstöbern!


Brett- und Tabletopspiele

Michael Lundstedt

Euch sind Dungeon Crawler zu simpel und die Charaktere zu eingedampft? Dann könnte „League of Dungeoneers“ einen Blick wert sein. Die Charakterbögen sind umfangreicher als die Profilkarten der meisten Spiele und eine Weltkarte gibt es auch. Finanzierungsende: 31. März


GreaterThanGames

Die Welt von ‚Sentinels of the Multiverse‘ bekommt eine neue Erweiterung über Kickstarter spendiert. Die neue Erweiterung wird „Rook City Renegades“ heißen und sieht nach einer größeren Erweiterung aus. Finanzierungsende: 31. März


Mojito Studios

Auf den ersten Blick scheint „The Lost Code“ bekannt: Alle Spieler erhalten Steine mit unterschiedlichen Farben und Werten und müssen Summen raten. Aber welchen Wert haben eigentlich die eigenen Steine? Ein klassisches Konzept in schicker Optik mit neuer Perspektive. Finanzierungsende: 22. März


Mantic Games

Mit „The Umbrella Academy: The Board Game“ bieten Mantic Games ein weiteres Brettspiel mit schicken Miniaturen in einem bekannten Comic-Universum an. Dieses Mal übernehmen die Spieler die mit Superkräften ausgestatteten Schüler der Umbrella Academy von Dark Horse Comics. Finanzierungsende: 16.März


Anthony Valent

Euch sind die normalen historischen Brettspiele zu langweilig und viel zu langsam? Dann ist vielleicht „Battle of the Brandywine“, ein schnelles, strategisches Brettspiel, das im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg spielt, das Richtige für euch. Finanzierungsende: 16. März


Dark Horizon Games

Sie kommen aus dem Weltall und nur eine Organisation kann die Erde verteidigen: AEGIS. In „Earth Under Siege: Flashpoint“ stellen sich die Spieler mit ihren AEGIS-Agenten mutig dieser Bedrohung in taktischen Scharmützeln entgegen. (Zum Relaunch des Kickstarters kam es aufgrund technischer Probleme mit den Pledgleleveln und Versandkosten, die sich nicht mehr anders lösen ließen). Finanzierungsende: 24. März


Drawlab

Der Traum unserer Kindheit wird in Erfüllung gehen! Endlich kommt die Tee Party von Alice im Wunderland als Brettspiel! Es ist absolut wundervoll. Und alle sind ein bisschen verrückt hier… Finanzierungsende: 24. März


Steve Jackson Games

Es ist wieder da! „Steve Jackson’s Munchkin presents Batman“ mischt das bekannte Munchkin-Prinzip mit dem düsteren DC-Universum um den bekannten Dark Knight. Wie das passt? Eigentlich ganz gut, da man einen der bekannten Schurken spielt und Verbrechen verübt. Man darf sich eben nur nicht von der Fledermaus dabei erwischen lassen. Finanzierungsende: 18. März


Miniaturen

Scott Walter

Lass mal einen Kickstarter machen. Mit drei fies aussehenden Waldelfen. – Ok, cool! – Und einer Transportbox für Pinsel! – Hmmmm… Ok, cool? So oder so ähnlich waren wohl die Gedankengänge dieses etwas eigenwilligen Mix „Miniac: Metal Brush Boxes and Wood Elf Miniatures“ von Miniac . Die Miniaturen sind in 32 und 75mm verfügbar und die ‚Brush Coffin‘ getaufte Metallbox mit Schaumstoffeinlagen fasst 12 Pinsel. Übrigens ist Scott ne echt coole Socke 😉 Finanzierungsende: 22. März


AKARO DICE

Ihr steht auf Chibi und auf Fantasy Football? Dann ist der neue Kickstarter von Akaro Dice genau das, was ihr euch schon immer gewünscht habt. Jeder braucht ein Chibiteam! Finanzierungsende: 13. März


RBJ Game Company

Und noch einmal Waldelfen. Wobei diese hier sich in Sachen Frisuren für einen Retro-Look entschieden haben. Und wer wollte nicht schon immer mal Seite an Seite mit einem putzigen Eichhörnchen kämpfen? Finanzierungsende: 15. März


Juegorama

Was gehört zu einem guten Abenteuer dazu? Richtig! Monster, Drachen und andere Viecher. Bei „The Adventurers & Monsters 28mm Plastic Miniatures Edition“ bekommt ihr das Rund-um-sorglos-Paket, mit Zufriedenheitsgarantie (kein Witz!). Inkludiert sind Helden, Monster und die Cousins der Ringgeister. Finanzierungsende: 22. März


3D-Druck

Lance Wilkinson

Böse Zungen behaupten, dass „Epics ‚N‘ Stuffs – Denizens“ ein wenig an eine Resterampe erinnert. Von allem was dabei aber nichts passt zusammen. Oger, Dinosaurier, Weihnachtsbäume und Taverneneinrichtung etc. Falls ihr eine Verbindung seht, schreibt es in die Kommentare. Finanzierungsende: 30. März

Mia Kay

Für Pen & Paper -Spieler absolut einen Blick wert, zumindest für die, die irgendeinen Drachengeborenen spielen. Bei der „Dragons Collection“ bekommt ihr nicht nur die „klassischen“ geflügelten Riesen, sondern auch deren Babys und, wie erwähnt, Dragonborn als Magier, Schmiede, Krieger und so weiter. Finanzierungsende: 16. März

Dungeon Master

Auch wenn die Kampagne „Dungeon Master – DARK ANGELS : AZORUTH – STL files“ heißt, musste Seppel sofort an „Shadar Logoth“ denken (Ja, er hat alle Bücher gelesen). Eine düstere und detailreiche Stadt in der bestimmt nicht nur der dunkle König sein Unwesen treibt. Je nachdem was ihr neben der Stadt noch so druckt. Finanzierungsende: 30. März

Saucermen Studios

Je nach Bemalung kann „Flatline City: Second Wave“ entweder ein düster-dystopischer Underhive werden oder eine helle Sci-Fi-Metropole. So oder so, sind die Gebäude absolut modular und mit sechs verschiedenen Grundrissen auch schön modular. Finanzierungsende: 31. März

Key Capas

Ohne ein pay-what-you-want-Projekt kommen unsere Kickstarter-News schon (fast) nicht mehr aus. Diesmal bekommt ihr eine „Realistic Viking Village“ zum drucken. Finanzierungsende: 21. März

13 BadLuck

Wer sein Food-Stadium vom Super Bowl jetzt in ein Fantasyfootballstadion umbauen möchte, bekommt bei „3D FANTASY FOOTBALL DUGOUTS VOL 2“ noch ein paar passende Bauteile. Für nahezu alle Teams ist etwas dabei, egal ob ihr Zwerge, Chaos oder Echsen spielt. Finanzierungsende: 31. März

Mojibake

Was ist das Gegenstück zu den Ninja-Turtles? Genau! Samurai-Frösche… „Monpong Croak: Asian Warrior Frogs“ bieten euch viele feudale Minikrieger zum drucken. Wie die Beschreibung schon sagt: Ihr wusstet gar nicht, dass ihr sie braucht! Finanzierungsende: 16. März

Generic Miniatures

Auch Vampire und untote Zwerge haben ihre Cheerleader. Zumindest ab jetzt. „Fantasy Football Cheerleader Teams: Vampire/Undead and Dwarf“ haben für die Teams unterschiedliche Posen der Mädels zum drucken im Angebot. Finanzierungsende: 16. März

3DRogue

„Geht nicht in den Wald und verlasst auf keinen Fall den Weg!“ – „Ich möchte direkt in den Wald gehen.“ Welcher Meister kennt diese Szenen nicht aus seinen Rollenspielrunden? Wer nicht hören will, muss sich eben gruseln. Damit das auch gut klappt, bekommt ihr bei „Dreadgrove – 3D Printed Terrain“ einen schaurig schönen Wald zum drucken und auf den Tisch stellen. Finanzierungsende: 31. März

Über Redaktion

Unsere Redaktion durchsucht für euch die Weiten des Internets auf der Suche nach Neuheiten. Momentan besteht die Redaktion aus: Felice, Hannes, Christian, Steven, Michael und Sebastian

Alle Beiträge von Redaktion →

4 Comments on “Kickstarter-News der 10. KW”

  1. Also Umbrella Academy wurde bereits am 04.03.2022 abgebrochen (Details habe ich dazu nicht, Gerüchteweise haben zu viele Superbacker genörgelt) aber ihr habt einen wirklich wichtigen KS vergessen. Andy von Heresy Miniatures, Englischer Einzelkämpfer mit sehr schönen Minis (unter anderem Boris der Barbar!) stellt seine Metall Minis wegen der enormen Materialkosten auf Plastik und Resin um. Aktuell 28mm Untote Ghoule (eine ganze Familie!) mit vielen Add-Ons. Das ganze wird mit Siocast produziert.
    https://www.kickstarter.com/projects/heresyminiatures/plastic-28mm-undead-ghouls

    1. Siocast … Also, wenn die Qualität so ist wie bei Titan Force, wäre das für mich ein absolutes KO-Kriterium. Deren gummiartiges Material lässt sich nur mit viel Aufwand bearbeiten – selbst ein einfacher Gussgrat kann nicht weggekratzt, sondern muss weggeschnitten werden, wobei man entsprechend Gefahr läuft, die Mini dauerhaft zu beschädigen. Da zahl ich gerne lieber mehr für ein Modell!

      1. Na, ich denke (hoffe) das Andy sich das alles vorher gut angesehen hat. Er macht das ja nicht erst seit gestern und schwenkt auch nur wegen den Metallkosten um. Alternativ kann man seine Minis auch in Resin bekommen, es ist also keiner genötigt Siocast zu kaufen. Und, soweit ich alles bisherigen Interviews verstanden habe, ist das größte Problem bei Siocast, dass es keine „one size fits all“ Einstellung bei den Maschinen gibt, sondern jede Spritzgussform ihr eigenes „Rezept“ braucht für optimale Ergebnisse. Und das wird ein Punkt sein an dem dann viele Hersteller sparen werden. „Passt schon“ Mentalität 😉 Ich werde berichten, sobald ich die Figuren in meinen Händen halte 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.