Road to Malathon 2022

Moin!

Es kommt etwas Großes auf euch zu! Naja, oder zumindest hat unsere Redaktion Großes vor beim diesjährigen Malathon.

WICHTIG: Bevor wir loslegen: Am Ende des Blogs findet ihr die „Regeln“ und weitere Infos zu gemeinsamen Malabenden im Rahmen des Malathon 2022.

Erfreut euch an den Vorstellung der einzelnen Projekte. Vorhang auf für den

MALATHON 2022!

 

Hannes …

… ist umgezogen. Ja ja, ich kann es auch nicht mehr hören. Aber ich habe dabei eine Kiste voller angefangener (und verstaubter) Modelle gefunden. Es war ein kleiner Stich ins Herz all die Modelle zu sehen. Traurig wartend, wie die Waisenkinder in Oliver Twist auf ihre viel zu dünne Suppe. Also habe ich mir ein (von den Stichen leicht beschädigtes) Herz gefasst und werde versuchen die Modelle fertig zu bekommen. Dabei handelt es sich um:

Mit diesen Modellen sollte dann aber auch der gesamte Kickstarter bemalt sein! Hat dann auch nur sechs Jahre gedauert… Uff. Bei der Recherche habe ich festgestellt, dass die Internetseite von King Toad Casting down ist. Vielleicht wird es niemals mehr Muschimen geben 🙁

Wo wir gerade bei Kickstartermodellen sind …

Ich habe auch noch ein paar der wunderschönen Modelle von Oathworn, die bemalt werden wollen. Den Abschluss der angefangenen Modelle macht der 3 D-Druck eines meiner Shadowruncharaktere (den hat der liebe Sebbo gebastelt), sowie ein Frosch vom Kickstarter „Ancient Frog People from the Future Past“ (ja, der hieß wirklich so. Wobei ich nicht weiß, ob der Frosch wirklich dazu gehört, weil ich ihn nirgends finden konnte.) Als letztes kommt ein Dämon für Frostgrave.

Kommen wir jetzt zu den neuen Modelle und Projekten:

Für die Schatten habe ich noch den Donnerfürsten und  für meine Spielplatte zwei Pflanzen als Gedöns. Vielleicht schreibe ich zu denen auch noch einen Blog!

Das sollte aber auch reichen, immerhin muss ich auch noch die Crew der Stubborn Jester bemalen!


Micha

Da der Killtember dieses Jahr nicht stattgefunden hat, ich aber immer noch total in diesem System versumpft bin, plane ich mehrere Kill Teams im Oktober zu bemalen. Den Anfang machen meine Kommando Orks, die seit Ihrer Veröffentlichung bei mir rumliegen und Staub ansetzen. Dazu die zweiten zehn Death Korps of Krieg Figuren, die sich als Verstärkung meinen bereits fertigen Figuren anschließen sollen.

Neu ist immer besser und deshalb liegt auch schon das neueste Kill Team von GW bei mir auf dem Schreibtisch: die Navy Breacher, die ich aber auch bald in einer Kampagne spielen möchte.

Auch meine Chaos Legion der Iron Warriors soll noch etwas Unterstützung bekommen:

Das wären dann auch schon 42 Modelle. Aber wenn mich der Teufel reitet, steht auch schon Nachschub in Form der Kroot bereit:

(geile Socken, Brudi! – Anm. der Red.)


Sebbo

Auch ich habe mir wieder ein paar Modelle vorgenommen. Bevor ich aber überhaupt den Pinsel schwingen kann, muss ich erst mal meinen Malplatz aufräumen – Kann ja nicht so schwer sein? Naja… seht selbst:

Sobald ich dieses Chaos beseitigt habe, werde ich mich ein paar Geländeteilen, sowie dem eigentlichen Spielbrett für Brawl Arcane 28 widmen. Gebaut und bemalt sind sie zwar schon, das Weathering fehlt aber noch und soll jetzt dazu kommen. Danach werde ich meine drei „Minions“, ebenfalls für B.A.28, beenden. Viel fehlt nicht mehr und dann ist das Projekt abgeschlossen:

Als nächstes werde ich mich dann unserem gemeinsamen Stargrave-Projekt widmen. Wie ihr seht, habe ich noch nicht angefangen und hab noch ein bisschen was vor mir. Ich freue mich aber sehr darauf und kanns echt kaum erwarten, endlich loszulegen:

Zu guter Letzt, sofern ich noch Zeit habe, werde ich meine bereits bemalten Ruinen alle auf Bases stellen, diese gestalten und bemalen. Insgesamt sind vier Ruine, hier zeige ich euch die kleinste, Sobald ich sie fertig habe, zeige ich dann alle in ihrer ganzen „Pracht“:

Dieses Jahr habe ich mir extra weniger vorgenommen, in der Hoffnung, dann alles zu schaffen. Außerdem sind diesen Monat jedes Wochenende schönen Veranstaltungen geplant. Das bedeutet, ich habe am Wochenende vermutlich wenig bis gar keine Zeit. Also lieber kleine Brötchen backen 🙂

 


Seppel

Habe ich euch schon mal von meinen Kreuzrittern erzählt?! Vergesst sie gleich wieder. Ich habe zwar ein großes SAGA Ära der Kreuzzüge EPIC Event nächstes Jahr geplant, aber trotzdem keinen Bock darauf Weiß zu malen.

Als ich die Schubladen aufgezogen habe um zu gucken, wo sich der Pile of Shame überall versteckt hat, musste ich feststellen: „Mensch, ist schon wieder ein Jahr rum? Verdammt, da hat sich ja nicht wirklich nicht viel getan?!“

Deshalb hier die Reste meiner PanO Ritter für Infinity und noch ein paar Barbaren! Vieles vor einem Jahr angefangen und (warum auch immer) seit dem nicht mehr angefasst. Also weiter geht’s, frei nach dem Motto: Neues Jahr, neue Minis!


Daniel

Es ist soweit, es ist soweit! Mein erster Malathon als Redaktionsmitglied. Tatsächlich komme ich gerade aus einem kleinen Hobby-Sommer-Zwischentief und nehme erst langsam wieder Fahrt auf. Da nutze ich die Gruppenzwang-Motivation einfach mal, um mich selbst zu geißeln. Wer den „Was ist Fallout?“-Podcast gehört hat, weiß, dass ich schon länger mit dem Thema und entsprechend vielen Minis ausgestattet bin. Als erstes kralle ich mir also den Starter dieses Spiels. Und weil es so schöne, in sich geschlossene Projektchen sind und mich die Minis, das Spiel und die Marke einfach gepackt haben, habe ich in den letzten Tagen die Figuren und das Gelände aus der Masters of the Univers Battleground Box gebaut. Die Minis sind hervorragend und ich freue mich sehr auf die Bemalung!
Wenn dann noch Zeit ist (träumt nicht mal davon), darf die Community abstimmen, welches Blood Bowl Team ich mir noch vorknöpfen könnte. 😉


Thorsten

Hui. Mein erster Malathon als Mitglied der Redaktion. Gemessen an meiner üblichen Malgeschwindigkeit versuche ich mal meine Ziele realistisch zu setzen. Dafür direkt mit ein paar Optionen. Von daher: Vorhang auf für meine Deathwing Terminatoren… für OPR. Und bevor jemand jetzt was sagt: das da auf den zwei Bildern sind tatsächlich 2000 Punkte. Terminatoren sind teuer.

Option 1 ist, sollte ich die Termis rechtzeitig fertig bekommen, die Erweiterung um zusätzliche saftige 500 Punkte: ein Deathwing Dreadnought. Ich muss da aber vorher noch ein wenig Bastelarbeit reinstecken und besanden.

Option 2 ist mein Todeskorps von Krieg für Kill Team, das hier schon langsam Staub zieht.


Steven

Ist denn schon wieder Oktober? Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Damit ich mein Ziel erreiche, habe ich dieses Jahr tief gestapelt. Drei Miniaturen möchte ich bemalen. Es sollen der Void Dragon und The Nightbringer werden. Ich liebe beide Miniaturen und finde es total schade, dass ich diese bisher nur grundiert habe. Dies soll sich diesen Oktober ändern. Aus diesem Grund landet das Pärchen bei mir auf dem Tisch. Dazu hat mich eine weitere Miniatur angelacht. Ein Werwolf, welchen mir die liebe Morgi hat zukommen lassen. Hier bin ich mir noch unsicher ob das klassische Blaugrau oder eine andere Farbe verwenden werde, aber vielleicht habt ihr eine Idee. Lasst es mich gerne wissen.


Markus

Ich habe mir dieses Jahr vorgenommen Miniaturen aus verschiedenen Systemen zu bemalen. Eine bunte Mischung aus Fantasy und Sci-Fi. Darunter meine Stargrave Crew, ein Fahrzeug für meine One Page Rules Watchbrothers Armee, die Starter Box der Bruderschaft für Freeboters Fate, drei Charaktere des Schattenkollektivs für Star Wars Legion, eines der neuen Kill Teams und der Assassine vom Warhammer+ Abo. Sollte ich damit früher fertig sein als gedacht, werde ich sicherlich noch etwas Hübsches finden, was ich dann noch bemalen kann.


Wie, ihr wisst nicht, wie unser Malathon funktioniert? Kein Problem, hier sind die Regeln nochmal kurz zusammengefasst (und von letztem Jahr kopiert):

Der Oktober kommt mit großen Schritten auf uns zu und das bedeutet: Es wird Zeit für den Malathon 2022!

Wie jedes Jahr, versuchen wir wieder unseren Stapel der Möglichkeiten zu verkleinern, das ein oder andere unfertige Projekt zu beenden oder uns endlich einer Box zu widmen, die wir schon lange angefangen haben wollten. Wir sind uns sicher, dass wir damit nicht alleine dastehen.

Deshalb veranstalten wir vom 01. bis zum 31. Oktober den diesjährigen Malathon. Wie ihr mitmachen könnt? Ganz einfach:

Sucht euch ein paar Modelle und bemalt sie. das Ziel sind wie immer 42 Minis. Aber egal ob ihr euch drei, zwölf oder eben 42 Modelle als Ziel steckt, das Wichtigste ist, dass ihr Spaß an der Aktion habt und euch und andere immer wieder motiviert, weiter zu machen. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob ihr die 42 Miniaturen schafft, können wir euch also nur ans Herz legen, es dennoch zu versuchen. Bis zum 01. Oktober habt ihr noch genug Zeit um zu Basteln, zu Grundieren und zu Planen. Also werdet kreativ und bleibt motiviert. 

Postet eure Pläne, Fortschritte und Ergebnisse gerne auf unserem Discord im passenden Thread, auf Facebook,  Twitter oder Instagram mit dem Hashtag #malathon2022. Wir freuen uns ungemein auf alle eure Bilder!

Außerdem veranstalten wir im Oktober JEDEN MONTAG (03./10./17./24./31. Oktober) ab 20.00 Uhr ein gemeinsames Live-Malen auf unserem Discord Server. HIER geht’s direkt dort hin. 

 

Wir freuen uns auf den Oktober! Wir freuen uns auf den MALATHON 2022! Wir freuen uns auf Euch und eure Minis!

Haut rein!

Eure Magabotatos

Über Redaktion

Unsere Redaktion durchsucht für euch die Weiten des Internets auf der Suche nach Neuheiten. Momentan besteht die Redaktion aus: Felice, Hannes, Christian, Steven, Michael und Sebastian

Alle Beiträge von Redaktion →

3 Comments on “Road to Malathon 2022”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.