MALATHON 2022: Etappe II

Moinsen!

Weiter geht’s! Die Hälfte des Malathon 2022 ist geschafft und man merkt, dass ihr langsam richtig fahrt aufnehmt. Das ist bisher bei herausgekommen:

Fleißig, Fleißig! Weiter so!


Das sind die Etappen-Erfolge der Redaktion:

Markus

Schon in der zweiten Woche halte ich mich nicht daran, was ich eigentlich geplant habe für den Malathon. Mir ist da eine Lanze des Hauses Steiner dazwischengekommen. Dies sind meine ersten Mechs da ich totaler Neuling in Battletech bin.

Nach den Mechs haben ich mich wieder dem eigentlichen Plan und meine Miniatur die ich durch Warhammer+ bekommen habe angemalt. Den Assassine werde ich für One Page Rules verwenden und wird da meine Inquisitionsarmee verstärken.


Seppel

…hatte zumindest schonmal nen Pinsel in der Hand….


Thorsten

Ich hatte ja von Anfang an gesagt dass ich langsam bin und deshalb schon extra wenige Minis als Ziel gesetzt. Nun ja. Stellt sich nun heraus dass es doch länger dauert als gedacht 13 Deathwing Terminatoren zu bemalen. Aber gut. ich gebe nicht auf und werde… Eichhörnchen!

Ok… Das Eichhörnchen stellte sich als Battlemech heraus und es kam auch nicht alleine, sondern brachte drei Freunde mit. Aber mal ehrlich: Irgendwer muss sich ja den Steiner-Truppen von Kollege Markus entgegen stellen. Für den Drachen!


Steven

Ich habe über 50 Miniaturen fertig…magnetisiert. Es kam eine Lieferung mit Magneten samt Fräsenbohrer und da musste ich natürlich  direkt meine Talisman- und Puppet Wars Minis magnetisieren. Die Minis halten nun sicher in den von meiner Frau bemalten Cookie Dosen.

Aber zurück zum eigentlichen Malathon. Da sieht es leider nicht ganz so rosig aus. Ich habe sechs weitere Puppets fertig bemalen können und ca. zwei Dutzend bemalt mit Farben zu veredeln. Dadurch, dass ich beruflich so stark gerade eingebunden bin, lerne ich die Speed Paints gerade sehr lieben. Aber nächsten Monat kommen ja bereits die Xpress-Farben von Vallejo. Warum muss ich bei Xpress irgendwie an Kaffee denken?

Als weiteres kleines Highlight, habe ich einen Drachen von Paschspiele gekauft, welchen ich für einen Freund bemalen soll. Der Drache soll als weitere Figur für Karak herhalten.


Daniel

Jaja, ich hab’s schon oft erwähnt, bin aber trotzdem sowohl froh, als auch ein bisschen überrascht, dass ich es jetzt endlich geschafft hab, mit der Fallout-Grundbox anzufangen!
Die ersten drei Monster sind auch schon soweit… zwei Mutantenhunde und die Deathclaw. Leider ist der Guss der PVC-Minis wirklich nicht so ganz berauschend (Steven hatte Recht!) weshalb ich die Bemalung eher quick&dirty halte. Zwei Stunden für diese drei Minis. Und während ich das hier schreibe, trocknet auch schon das Wash auf den drei Supermutanten, die damit kurz vor dem Status „oh-shit-fertig“ stehen.


Micha

Ja, die ersten zwei Wochenenden war ich auf Messen, der Tactica und der Spiel, und liege jetzt mit Messe-Grippe darnieder. Gemalt habe ich trotzdem ein wenig, wenn auch nicht unbedingt das, was ich erwartet habe. Zwischen den Messen habe ich Käpt’n Barco Malcaduco für die Piratenmannschaft von Freebooters Fate bemalt, damit wir diesen Charakter mit seinen übersichtlichen Sonderregeln für Demospiele auf der Spiel einsetzen können. Da mir der neue Anstrich gefällt und ich nicht ganz fertig geworden bin, habe ich allerdings meinen eigenen Barco als Demofigur zur Verfügung gestellt.

Auf der Spiel selbst habe ich mich dann überraschend als Vitrinenmaler betätigt und Winston, den Turm von den Söldnern, auf der Messe Live bemalt. Dazu kam dann eine neue Figur für das anstehende Science Fiction Spiel von Freebooter Miniatures. Ich durfte die beiden Figuren leider nicht behalten, habe aber wenigstens in den 6 Tagen in den ich nicht erwartet habe irgendwas zu schaffen meinen Counter um zwei erhöhen können.

Jetzt wo ich wieder zuhause bin muss ich gut aufholen und habe trotz Erkältung mich meinen Orkkommandos gewidmet. Dank der Slapchop bemal Methode sind die zwölf Figuren auch sehr schnell sehr ansehnlich geworden, jetzt verliere ich mich nur leider in Details wie den Zähnen, den Augen und den diversen Linsen und vielleicht soll es auch noch Leuchteffekte geben? Naja Fertig sind sie noch nicht ganz aber auf einem guten Weg.

 

Über Redaktion

Unsere Redaktion durchsucht für euch die Weiten des Internets auf der Suche nach Neuheiten. Momentan besteht die Redaktion aus: Felice, Hannes, Christian, Steven, Michael und Sebastian

Alle Beiträge von Redaktion →

One Comment on “MALATHON 2022: Etappe II”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.