Jul15

#83 Tabletop: Warhammer 40k 8. Edition

Daniel, Hannes, Juri und Sebastian über ihren Eindruck der 8. Edition

Moin moin und willkommen in einem düsteren Universum voller Krieg!

Games Workshop haben fast unbemerkt und nahezu heimlich die 8. Edition von Warhammer 40k veröffentlicht. In unserer Redaktion haben sich daraufhin drei Veteranen und ein Neuling mit der neuen Ausgabe beschäftigt und sie probegespielt. Herausgekommen ist eine Diskussion rund um das Spiel, die Änderungen in der neuen Edition und viel Hoffnung für die Zukunft. Warhammer 40k Episode 8: A new Hope.

Im Einzelnen geht es um:

00:00:00 Begrüßung: Sebastian, Daniel, Hannes und erstmals Juri begrüßen euch.

00:10:32 Durchhaltevermögen: Stehen Figuren länger auf dem Tisch?

00:22:24 Vereinfachung: Warum sind sie bei 40k beliebt und bei AoS verteufelt gewesen?

00:30:02 Neue Bücher: Es gibt keine Codizes mehr

00:34:44 Aufbau: Die Bücher sind nicht gut strukturiert

00:46:17 3 Wege des Spiels: Wie spielen sich die Varianten?

00:59:02 Neue Boxen: Was bekommt man für sein Geld?

01:19:02 Fazit: Wie sehen wir die 8te Edition?

Bis nächstes Mal.

Eure Magabotatos.

----------------------------

RSS-Feed: https://www.magabotato.de/component/podcastmanager/?format=raw&feedname=1

Twitter: https://twitter.com/Magabotato

Facebook: https://www.facebook.com/Magabotato/

Die im Podcast verwendete Musik stammt von Kevin MacLeod

Flash Player 9 or superior and JavaScript enabled is necesary in order to reproduce the media.

Kommentare (14)

  • Maro OL

    15 Juli 2017 um 14:41 |
    Danke für den Podcast!
    Schön das es scheinbar mal wieder besser wird! Beobachte das jetzt aber schon seit 20 Jahren, bei jeder neuen Edition ist fast alles super und besser ;)
    Habe viel zu viele Tabletopsysteme und konzentiere mich erstmal auf die anderen zehn "Nicht GW" Systeme...
    Derzeit male ich eine Team Yankee Armee an und finde da viel mehr Motivation diese Spiel fertig zu machen.

    antworten

  • Nexus

    16 Juli 2017 um 11:45 |
    Auch wenn 40K so gar nicht meine Baustelle ist, war trotzdem interessant euren Gedanken zur neuen Edition zu lauschen :) Besten Dank für den unterhaltsamen Podcast!

    antworten

  • Andre J

    16 Juli 2017 um 13:14 |
    Ich empfehle euch mal so in einen halben Jahr ein Fazit zu ziehen. Vielleicht auch ein 1-2 Turniere besuchen. Ich glaube ihr werdet überrascht.

    Dann gebe ich auch meine Meinung kund.

    antworten

  • BigKahuna

    16 Juli 2017 um 18:23 |
    -.- Poste geschluckt...
    Glaub das ist das Capcha...

    Mir gefiel die Diskussion.
    Hätte auch gerne länger sein können.

    Nach meinen Gefühl lohnt sich momentan Masse.
    Ohne Schablonen sollten jetzt Imps und Orks ganz vorne dabei sein.

    Meine lieben Tyras sind gefühlt noch zu teuer.
    Vergleicht mal Hormagant und Orkboy mit Knarre und Spalta...

    Naja mal sehen wohin es geht

    antworten

  • Agurus

    17 Juli 2017 um 11:55 |
    Sehr schöner Podcast, vielen Dank dafür!!

    Ich finde die Mischung der Teilnehmer gut: Leute die seit der 3. Edition dabei sind und Spieler, die noch nicht lange WH40k spielen. Ich selbst habe mit Ausklang der 2. Edition angefangen. Die dritte Edition habe ich komplett mitgemacht, ab der vierten habe ich habe ich mir das Treiben von GW vom Seitenrand angeguckt.

    Den "power creep" gab es im Prinzip immer, die neuste Armee war im allgemein besser als alle davor Veröffentlichten. Mit der klaren Intention, die neuesten Puppen zu verkaufen. Die siebte Edition hat das Ganze dann auf die Spitze getrieben, mit den kontinuierlichen Veröffentlichungen und den vielen Möglichkeiten an Detachments. Aus Sicht von GW ein cleverer Schachzug, so konnten sie kontinuierlich Puppen aller Fraktionen verkaufen. Mit der 8. Edition wird es denke auch so weiter gehen. Das sieht man an den Indizes und den Schlagwörtern, die vorgeben wie eine Armee zusammen gestellt wird.

    Ich springe noch nicht auf den Hypetrain auf, sondern guck mir erst mal an, ob dieser nicht gegen die Wand fährt in den nächsten Monaten. Es wurde bereits angekündigt, dass Codizes kommen werden für Space Marine Orden. Der Wust an Sonderregel ist zwar nicht mehr im Regelbuch enthalten, findet sich allerdings auf den Datasheets. Was soll daran jetzt besser sein? Wenn jemand kompetitiv spielen möchte, muss er also zwangsweise wieder die Codizes kaufen, denn nur dort sind die Regeln zu finden. Und wenn ich das richtig verstanden habe, sind die Indizes nur für den Übergang veröffentlich worden, damit alle Fraktionen sofort spielbar sind.

    Ich werde das Spiel mal testen, mit meinen alten Dark Eldar aus der 3. Edition. Mit Puppenkauf werde ich mich jedoch erst mal zurück halten. Würde es gut finden, wenn Ihr in 6 Monaten oder nach einem Jahr noch einen Podcast machen würdet mit einem Zwischenfazit.

    antworten

    • Nicht eingeloggter Besucher

      17 Juli 2017 um 14:46 |
      Habe festgestellt, dass ich mit meinen Modellsammlungen aus der 3.-5. Edition ganz gut spielen kann. Nicht unbedingt auf Turnierniveau, aber zumindest so, dass ich mich selbst nicht lächerlich mache. Ich denke, man trifft nicht mehr so leicht auf gegnerische Einheiten/Armeen, gegen die man gar nichts ausrichten kann.

      antworten

  • Das_Ink

    18 Juli 2017 um 15:19 |
    Ein Schöner Podcast danke dafür aufjedenfall.

    Ich musste allerdings so den Kopf schütteln als die Unterhaltung sich um die bald kommenden Bücher drehte .

    Also entschuldigt ihr seit alle lang genug im Hobby um vorallem bei GW zu wissen das sie sich es nicht nehmen lassen werden diese Edi wider 20 Bücher zu bringen also da musste ich doch ein wenig lachen.

    Gruß ink

    antworten

  • Andre J

    19 Juli 2017 um 08:04 |
    • Hybrid

      19 Juli 2017 um 09:34 |
      Deswegen habe ich auch damals schnell aufgehört auf Turniere zu gehen! Da stehen beim guten alten "Dame-Spiel" abwechslungsreichere Miniaturen auf dem Spielfeld! Spielt wieder 2. Edition!

      antworten

      • Shadowseer

        19 Juli 2017 um 17:58 |
        Das tue ich. Bisher ausschließlich. Dennoch möchte ich der 8ten eine Chance geben, auch wenn ich glaube, von dem was ich bisher an Spielen im Internet verfolgt habe, daß ich auch weiterhin 2nd Ed. spielen werde.

        Vieles, was hier angesprochen wurde, und für das GW jetzt eine Vereinfachung oder eine Verschlankung gefunden hat, waren rein hausgemachte Probleme, die sich von der 3ten bis zur 7ten aufgehäuft haben. Von daher ja, ein paar kleine Details scheinen von der 2nd Ed. inspiriert, grundlegende Mechanismen unterscheiden sich allerdings wie Tag und Nacht.

        Störend finde ich bisher, daß Facing offenbar keine Rolle spielt, man schießen, laufen, chargen in derselben Runde kann. Das ist aber vielleicht Gewöhnungssache.

        Was die Codizes angeht: Das seht ihr mir hier etwas zu sehr aus Turnier-Perspektive. Nicht jeder will alle Regeln für alle Völker haben. Und ich sehe die Codizes auch als Chance nochmal nachzubessern, falls sich in den nächsten paar Monaten schon abzeichnet, daß gewisse Armeen wieder Autolooser sind. Der Fluff wurde ja im Podcast angesprochen und ich sehe auch die Chance auf mehr Character-Vielfalt für manche Fraktionen.

        antworten

  • Figurenjunkie

    19 Juli 2017 um 22:29 |
    Irgendwann begreift vielleicht doch noch jemand, dass GW gar keine guten Regeln machen WILL!
    Der Schrott ist Verkaufsinstrument Nr. 1 für GW.

    Man stelle sich vor, die 2nd hätte super funktioniert und wäre gebalanced gewesen.
    Dann wäre GW schon längst pleite.

    Ich wiederhole mich wenn ich sage:
    Spart schonmal für das neunte beste 40k aller Zeiten.

    antworten

  • Marv

    20 Juli 2017 um 18:09 |
    Das vergleichs Foto bitte vllt nächstes mal direkt von vorne anstatt von schräg oben.. is relativ schwer zu vergleichen. Kann auch an dern (sehr hübsch) gestalteten Bases liegen. Hast du nicht noch zufällig "nackte" Minis rumliegen ?

    antworten

  • Sanguinius

    24 Juli 2017 um 23:53 |
    Sollten die Death Guard Marines nicht kleiner sein als die Primaris?
    Pre-Heresy und so ? Oder sind die großmutiert weil das Chaos mit der MK X Rüstung mithalten will ? ;-)

    antworten

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Single Sign On provided by vBSSO