Kickstarter-News der 38. KW

Crowdfunding rund um 3D-Druck, Miniaturen und jede Menge Brett- und Tabletopspiele werden uns auch diese Woche geboten.


Brett- und Tabletopspiele

Sharkee Games

Wenn ihr den ersten Kickstarter zu Dead Throne verpasst habt, könnt ihr euch in der aktuellen Kampagne nicht nur erneut das Grundspiel besorgen, sondern es wird auch eine Übersetzung geben. Bis zum 20. Oktober läuft das Projekt noch.

Plast Craft Games

Plast Craft Games ist eigentlich eher bekannt ihr Gelände. Mit Dark Flow haben sie aber nun eine Kampagne zur Finanzierung eines Sci-Fo-Spiels laufen. Diese steht kurz vor der Finanzierung und läuft noch bis 5. Oktober.

Renegade Game Studios

Go Go Power Ranger… Mit der Phase 2 wird das Grundspiel Heroes of the Grid um einige Sets erweitert. Diese wurden deutlich überfinanziert und bis zum 2. Oktober können weitere Stretch-Goals freigeschalten werden.

Starling Games

Hier scheine ich etwas verpasst zu haben. Mit Everdell: Spirecrest & Bellfaire sollen 2 Erweiterungen finanziert werden. Das Projekt geht komplett durch die Decke und läuft noch bis 3. Oktober.

Penguins & Panda Productions

Auch Manchukou ist sehr erfolgreich. Die Kampagne für das Worker-Placement Spiel endet am 11. Oktober.

Alexander Li

Mal ehrlich, was gibt es genialeres als Mechs? Mit Obsidian Protocol erhaltet ihr bis zum 12. Oktober die Möglichkeit mit Unmengen an Kampfrobotern und Spielmaterialien bewerfen zu lassen – vorausgesetzt euch schreckt die Zollgebühr und der Versand nicht ab.

Schwalbenentertainment

Sowohl Punkapocalyptic als auch Robert J. Schwalb dürften einigen bereits bekannt sein. Während es Punkapocalyptic mit ihrem Tabletopsystem bereits des Öfteren in unsere News zu sehen waren, ist Robert Schwalb verantwortlich für diverse Rollenspiele. Nun soll zu dem postapokalyptischen Setting ein Rollenspiel entstehen. Bis zum 10. Oktober bleibt noch Zeit dafür.

Pandasaurus Games

Bei Godspeed geht es darum den Weltraum zu kolonisieren. Die Kampagne ist sehr erfolgreich und läuft noch bis 19. Oktober.


Miniaturen

Crucible Crush

Mit den Dangerous Dames soll die Pulp Figures Range erweitert werden. Das zeigt bisher zwar nur Artworks, dennoch ist die Kampagne äußerst erfolgreich. Bis zum 22. Oktober könnt ihr noch mitmachen.

Goya Games

Der Grat zwischen Orks und Barbaren ist ein sehr schmaler. Dies zeigt Goya Games mit seinen Miniaturen aus Resin. Noch fehlt eine stattliche Summer zur Finanzierung und es bleibt nur noch Zeit bis 10. Oktober.

Davale Miniatures

Bereits letzte Woche gab es ein Preview zu der High Elven Army. Das Projekt ist nun gestartet und ist deutlich finanziert. Wenn ihr es unterstützen wollt, dann bleibt euch noch Zeit bis zum 19. Oktober.

Admiralty Miniatures

Mit ihrem ersten Projekt soll die Tjubgob Infantry im 15 mm Maßstab finanziert werden. Das Finanzierungsziel für die Hobgoblins lag bei lediglich 90,- € und ist erwartungsgemäß bereits erfüllt. Bis zum 3. Oktober könnt ihr noch einsteigen.

Heresy Lab

Mit den Citizens of the Old World gibt es erneut einen Kickstarter von Heresy Lab. Dieses mal bekommt ihr Zivilisten; wahlweise aus Resin oder nur als STL-Datei. Am 11. Oktober endet die Kampagne.

Krakenships Miniatures

Mit ihren starren Posen sind die Fantasy Tabletop Figures wahrscheinlich eher an Rollenspieler gerichtet. Bis zum 18. Oktober fehlt aber noch einiges zur gewünschten Summe.

Skull’n’Crown

Bei Triumph of the Dead II treffen Renaissance auf Skelette. Die Miniaturenrange soll bis zum 11. Oktober erweitert werden.


Zubehör

Michael Martin / Gerhard Boom

Wer auf diversen Messen und Conventions unterwegs ist, dürfte die beiden bereits kennen. Beide faszinieren uns immer wieder mit ihren Geländebauprojekten. Damit ihr euer eigenes Projekt starten und dieses ansprechend umsetzen könnt, erscheint demnächst ein eigenes Buch über Techniken, Werkzeuge und Tipps rund um den Umgang mit Styrodur. Die Kampagne geht momentan voll durch die Decke und ihr könnt sie noch bis zum 13. Oktober unterstützen.


Vitrinenmalerei

Wendys Miniatures

Einige Backer (u.a. auch ich) warten zwar noch auf die Auslieferung vorheriger Kickstarter, dennoch starten sie mit den Forest Kith Goblins ein weiteres Projekt für Vitrinenmaler. Dies kann noch bis 2. Oktober unterstützt werden.


3D-Druck

Terrain 4 Print

Markus Kruse arbeitet mit Ulvheim an modularen Ruinen, die euch selbst ausdrucken könnt. Am 23. Oktober endet die Kampagne.

War Scenery

Das Apocalypse Fortress ist eindeutig an Freunde gothisch inspiriertem Gelände gerichtet. Die STL Dateien könnt ihr euch bis 15. Oktober sichern.

Corvus Games Terrain

Auch Sector Corvus Prime ist an 40K-Spieler gerichtet. Dementsprechend ist auch dieses Projekt erfolgreich und läuft noch bis 22. Oktober.

Mystic Realm

Dungeons müssen nicht immer Wände haben. Dies beweist das Höhlen-System, welches ebenfalls aus dem eigenen Drucker kommt. Bis zum 20. Oktober läuft die Kampagne noch.

Aus30K.com

Eldarspieler dürften an den Space Elf Buildings ihre wahre Freude haben. Das Projekt läuft noch bis 5. Oktober.

3D Rogue

Mit Road to Hell bekommt ihr die Dateien für Gelände, Miniaturen und Fahrzeuge unterschiedlichster Gernes. Am 17. Oktober endet die Kampagne.

Mia’s 3D Models

Und noch mehr Miniaturen für euren Drucker. Die Spooky Tabletop Miniatures könnt ihr noch bis 16. Oktober unterstützen.

WOW Buildings

Und da wir bisher noch nicht genug 3D-Druck-Projekte hatte und noch nicht alle Settings abgedeckt waren, gibt es nun noch die Dateien für Urban Warfare Gelände. Bis zum 14. Oktober könnt ihr noch mitmachen.

Über Daniel "stix0r"

Seit 2000 im Hobby tätig. Angefangen habe ich mit Warhammer Fantasy und 40K. Neben Auftragsarbeiten male ich hauptsächlich für die Vitrine, aber spiele auch ganz gerne mal. aktuelle Projekte: Alien vs Predator, Death Guard, Tau, US & 8th Army für Bolt Action, Dropzone Commander UCM, US & British Army für Flames of War, Hydrophilia, Gelände und Monster für Frostgrave, Relic, diverse Großfiguren und Büsten Modelcount:  2016 - 115 / 2017 - 111 / 2018 - 211 / 2019 - 100

Alle Beiträge von Daniel "stix0r" →

11 Comments on “Kickstarter-News der 38. KW”

  1. Ja STL ist das neue MDF .

    Schade das des meistens nur müll ist den man kaum drucken kann. Oder was für Drucker designt wurde die normale Menschen selten zu Hause haben dürften.

    Und selbst wenn die Designer bissel was von ihrem Handwerk verstehen und wissen wie Drucker arbeiten stellt sich die Frage wie viele Drucker man denn haben soll um das alles auch in seinen Lebzeiten zu drucken.
    Die Kisten sind nun mal nicht schnell.
    Aber ich glaube die meisten STLs “verstauben” nur auf den Festplatten der Backer.

    —-

    Und noch eine Rüge für die Formulierung mit den Zoll Gebühren beim Obsidian Protokoll.
    Diese fallen frühestens 2020 an und bis dahin sollte jeder der da mit macht das bisschen bei Seite gelegt haben.
    Eure Formulierung legt nahe das des sofort anfällt.

    Ein das der Kickstarter nicht als “EU Friendly” markiert ist hinweise wäre neutraler gewesen.

    Warum stört mich das? Weil ich jetzt mehrfach sachlich falsche Diskussionen zu dem Thema beobachtet habe und sehe das die dabei teils übelst falschen Informationen Leute davon abhalten ein Projekt das sie sehr interessant zu unterstützen

    1. @ 3d-druck – da muss ich dir vollkommen recht geben. Die Projekte nehmen langsam überhand. Dir Qualität hat sich über die Jahre hinweg aber in den meisten Fällen verbessert.

      @obsidian – bei einem Projekt aus China, kann man davon ausgehen, dass Zoll Gebühren anfallen. Klar kann man Glück haben, dass es so durchgewunken wird und klar wird es auch erst fällig, wenn das Spiel versendet wird, allerdings sollte man dies auch jetzt schon berücksichtigen.

  2. Gestern erst das TWS Video gesehen und gleich Gerald und Michaels Buch gebackt. Den saftigen Preis von 55 € kann ich mir nur durch die 20+ beiliegen Schablonen erklären – so gesehen dann schon wieder günstig.

      1. Mir ist schon bewusst, dass Buchherstellung vor allem an Fixkosten hängt und dadurch der Preis pro Buch mit steigender Auflage massiv sinkt. Bei 55 € pro Buch+Schablonen und 10.000€ Mindestsumme, rechnen sie mit einer Mindestauflage von 169 Stück – das liegt immerhin in der (unteren) Region von Nischen-Rollenspielbüchern, die günstiger weggehen. Aber eigentlich will ich mir keine kleineren Auflagen als 500 Stück selbst bei Nieschenprodukten vorstellen müssen.

        Auf das für Deutschland von vorneherein 8€ Versand berechnet werden, was nicht der Büchersendung entspricht, verrät das die Schablonen einen wichtigen Faktor einnehmen.
        20 Stück werden wohl mehr wiegen, als das eigentliche Buch.
        Dem entsprechend dann auch die doppelten Versandkosten in die EU.

        Ohne den endgültigen Ladenpreis des Buches ohne Schablonen zu kennen oder Einblick in die Kalkulation zu haben, ist es müssig zu philosophieren.
        Ich freue mich auf jeden Fall drauf, und der Early Bird ist mir noch so wichtig, da ich Michael und Gerald einfach mal Bitte, mit das Buch zu signieren.

        1. Stichwort Porto: Büchersendungen sind AFAIK nicht versichert. Von daher ist ein versicherter Versand durchaus sinnvoll und je nach dem wie weit die beiden Jungs ihr Streckziele erreichen, wird das ganze Paket noch deutlich dicker. (Versandkosten decken ja auch nicht nur Porto sondern auch Verpackung etc. Und da hat Michael mit dem MD KS bewiesen, dass er gut verpackt, ergo alles gut)

          Machen wir eigentlich einen Wettpool im Discord auf, wie viele Bücher im KS geordert werden? 😉

  3. Huh? Der Kickstarter zu Obsidian Protocol ist doch laut Update vom 22.09.19 zollfrei? Versteh ich da was nicht?

    Und was ist das mit der Angst vor den Versandkosten? Haben die andere Kickstarter nicht?

    1. Um alle Updates jeden Projekts zu sichten, habe ich leider keine Zeit. Aber danke für den Hinweis, das macht das Projekt deutlich interessanter.

      Nur um es nochmal klar zu stellen. Es ging mir lediglich darum, dass man die Kombination von Versandkosten und eventuellen Zollgebühren nicht vernachlässigen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.