Kickstarter-News der 10. KW

Der März ist der Monat des Neuanfangs… vielleicht findet ihr in den Kickstarter News ein passendes Projekt…


Brett- und Tabletopspiele

Certifiable Studios

Basierend auf der Geschichte Who goes there? von 1938 soll hier die zweite Edition des gleichnamigen Brettspiels und einige Erweiterungen erscheinen. Die Story ist vielleicht den Älteren unter uns aus dem Film Das Ding aus einer anderen Welt mit Kurt Russel. Wenn ihr euch auch in die eisige Einöde wagen wollt, dann schließt euch hier bis zum 2. April an.

Mythic Games

Eisig geht es auch bei Steamwatchers zu. Hier müsst ihr euch mit eurem Clan gegen andere in einer eisigen, postapokalyptischen Welt durchsetzen und ums Überleben Kämpfen. Bis zum 13. März könnt ihr noch einsteigen.

White Lights Media

Revelations ist ein Sci-Fi-Skirmisher im kleinen Maßstab. Die Modelle sind solide, aber nichts außergewöhnliches. Diese Tatsache und der doch recht hohe Preis für so kleine Miniaturen, sorgt wohl für den ausbleibenden Erfolg. Wenn ihr auf Mechs steht und der Preis euch nicht abschreckt, bleibt euch noch Zeit bis 1. April.

Lucky Duck Games

Drei Settings – eine Spielidee. In Chronicles of Crime sollt ihr Kriminalfälle in unterschiedlichen Zeitepochen lösen. Entweder im Mittelalter des 14. Jahrhunderts, zur industriellen Revolution oder in der Zukunft des Jahres 2400, hier ist für jeden etwas dabei. Interessant ist auch die Mechanik der “VR Brille” ihr scannt in einer App die Karten des Spiels ein und klemmt euer Smartphone in ein Brillengestell um die Orte des Verbrechens zu untersuchen. Das Spiel geht momentan durch die Decke und bis zum 26. März können noch weitere Stretch -Goals freigeschalten werden.

Privateer Press

Warmachine trifft Infinity. Warcaster – Neo-Mechanika nimmt die bekannten Mechaniken von Warmachine / Hordes und verfrachtet sie in ein Sci-Fi-Gewand. Die Miniaturen sorgen für einigen Diskussionsbedarf, da Privateer Press oftmals vorgeworfen wird, das Design 1:1 kopiert zu haben. Mir persönlich gefallen die Miniaturen sehr gut, da sie nicht so filigran wie die Infinity-Miniaturen wirken. Ich war auch sehr erleichtert, als ich gelesen habe, dass es sich um Metallminiaturen handeln wird – wer einmal Resticminis von PP entgratet hat, weiß was ich meine. Bereits im Juni sollen die ersten beiden Starter ausgeliefert werden und ihr könnt euch mir anschließen und dem neuen System bis 21. März eine Chance geben.

Mobile Game Design

Jeder der schon mal einen Kickstarter untersützt hat, kennt die Problematiken der Verschiebungen. Oftmals denkt man, man wird nur abgezogen und die Ausreden der Hersteller sind oftmals auch schnell entlarvt. Bei Broken geht es nun genau darum den Backern das Geld aus der Tasche zu ziehen und euch dann mit dem “erwirtschafteten” Geld durchzubrennen. Hierbei sollt durch geschickte Ausreden die Unterstützer beruhigen und eure Kontrahenten, die Ähnliches vorhaben, ausstechen. Das Spiel klingt extrem witzig und vor allem, da ich seit geraumer Zeit die Kickstarter-Szene intensiv verfolge, erkennt man einige Aussagen schnell wieder. Die Versandkosten von 15,- € haben mich dann aber doch abgeschreckt, vor allem, weil es sich um eine Kampagne aus Deutschland handelt. Vielleicht lasse ich mich bis 5. April noch erweichen.

Baueda Berni

Der WW2-Skirmisher 1-48 Tactics erhält in Combat Swift Lethal einige neue Spielmöglichkeiten in Form von Karten. Wenn ihr also auch mehr Abwechslung in eurem Spiel haben wollt, dann könnt ihr bis 14. März einsteigen.


Miniaturen

Zombiesmith

Mit einer interessanten Mischung aus Comic-Look, historischem Setting und einer Spezies, die sich einfach nicht beschreiben lässt, überzeugt This Quar’s War. Das Regelwerk und die Miniaturen wurden komplett überarbeitet. Gerade für ein so kleines Projekt, geht es doch ganz schön durch die Decke. Bis zum 23. März könnt ihr das Spiel im 15 mm Maßstab noch unterstützen.

Darrin Anderson Enterprises

Dalreth – Heaven in the Ice ist eine eigene Welt und nutzt die fünfte Edition von D’n’D. Hierfür sollen nun die einzelnen Charaktere die passenden Miniaturen erhalten. Bis zum 30. März könnt ihr noch einsteigen.

Hand of Glory

Modular Fantasy-Charaktere gibt es bei Hand of Glory. Wie in ihrem ersten Projekt, sind die Hände an den Püppchen mit den Magneten versehen, so dass ihr diese immer wieder austauschen könnt. Die Range wird hierbei um einige neue Elemente erweitert. Das Projekt ist äußerst erfolgreich und läuft noch bis 31. März.

Brigade Games

Die Modelle von Brigade Games sind ja nicht jedermanns Sache. Wenn ihr aber noch Chtullu- oder Pulp-Miniaturen sucht, könnt ihr euch das Projekt bis zum 18. März mal genauer anschauen.

Clin Maclean

Shadow Lords Revenge beinhaltet Monster und Dämonen als Großfiguren. Mit 80,- $ zzgl. Porto und evtl. Zoll sind sie nicht gerade günstig, aber dennoch hübsch designet. Bis zum 4. April könnt ihr das Projekt noch unterstützen.


Gelände und Kleinkram

Autum McKenzie

Bei Tizec bekommt ihr modulares Gelände, welches sich z.B. prima für The Drowned Earth eignen würde. Ihr habt die Wahl es euch selbst zu drucken oder als fertigen Resincast zu bekommen. Bisher bleibt der Erfolg noch aus, was unter anderem an dem doch recht hohen Preis liegen könnte. Bis zum 4. April bleibt noch Zeit.

Atomic Age Games

Ob Modern War, Zombie- oder Postapokalypse – in 20th Century Brick Terrain bekommt man das passende Gelände im 28 – 35 mm Maßstab dafür. Die MDF-Gebäude sind meiner Meinung nach echt schick und weisen eine hohe Vielfalt auf. Bis zum 2. April könnte ich mir das noch mal genauer anschauen.

En Cobertura

In Iron Hive zieht es uns in die finstersten Ecken einer Makropole. Hierbei erhaltet ihr Gelände aus Plastik, passend für Nercomunda und andere Sci-Fi-Settings. Bis zum 4. April könnt ihr noch in den Underhive abtauchen.

Ryan Wolfe

Und wieder gibt es ein neues Raumschiff inkl. Miniatur und Bodenplan. Cervantes ist wieder mit bekannten Rollenspielen kompatibel. Start ist am 19. März.


Zubehör

3Dmazing

Ihr wollt etwas mehr Ordnung in euren Brettspielboxen haben? Hier bekommt ihr Einlagen für Karten, Tokens und andere Spielhilfen. Das Projekt ist noch weit von der Finanzierung entfernt. Bis zum 2. April können sich ja noch eine Backer finden.

Real Game FX

Ihr wollt eure Miniaturen noch ein wenig besser in Szene setzen oder ein gruseliges Geländestück basteln? Dann schaut euch doch mal das Fog Monster 2 an. Die überarbeitete Version soll noch mehr Nebel produzieren und man bekommt auch noch eine Fernbedienung. Wenn ihr jetzt wie ich einige Projekte vor eurem inneren Auge seht, dann schaut euch das Projekt doch mal bis zum 30. März an.


WTF

Daniel Hilliard

BloodTies kann einfach nicht ernst gemeint sein. Man erfährt eigentlich nicht, um was hier genau gehen soll. Oh… Herr Hilliard arbeitet seit 16 Jahren an der Story und dann kommt diese Kampagne dabei raus? Es werden ja auch nur 50.000 $ für den Erfolg benötigt. Zeit dafür bleibt noch bis 20. März.

Anarchist Games

Ein Trading-Card Game lebt von hübsch gestalteten Karten, die einen “Haben-Wollen-Effekt” auslösen. The Minefield geht da einen anderen Weg. Diese Karten zeigen nur uninspirierte Stickman Zeichnungen. Auch die Spielmechanik kann nicht wirklich überzeugen, vor allem weil man recht wenig davon gezeigt bekommt. Sollte euch das alles nicht abschrecken, könnt ihr bis 2. April noch mitmachen.


3D-Druck

Miniatures of Madness

Eine ganze Sammlung an Monster für euren Dungeon könnt ihr euch nun selbst drucken. Die Dateien von Miniatures of Madness bekommt ihr bis zum 5. April.

Claudia Rodriguez

Anime und Elfen sind eine sehr beliebte Kombination. Nun werden diese beiden Elemente auch noch in Fantasy Football integriert und herausgekommen sind die Loec’s Half Elf Priestesses. Diese bekommt ihr aber nur als 3D-Druck-Datei. Bis zum 7. April könnt ihr das Projekt weiter anfeuern.

Über Daniel "stix0r"

Seit 2000 im Hobby tätig. Angefangen habe ich mit Warhammer Fantasy und 40K. Neben Auftragsarbeiten male ich hauptsächlich für die Vitrine, aber spiele auch ganz gerne mal. aktuelle Projekte: Alien vs Predator, Death Guard, Tau, US & 8th Army für Bolt Action, Dropzone Commander UCM, US & British Army für Flames of War, Hydrophilia, Gelände und Monster für Frostgrave, Relic, diverse Großfiguren und Büsten Modelcount:  2016 - 115 / 2017 - 111 / 2018 - 211 / 2019 - 125 / 2020 - 33

Alle Beiträge von Daniel "stix0r" →

4 Comments on “Kickstarter-News der 10. KW”

  1. Bei Revelations vom “kleinen Maßstab” zu reden ist aber etwas irre führend. Die Mechs sind bis zu 62mm hoch. Es ist wohl eher die Anzahl der Mechs weil es ein Skirmisher ist.
    Allerdings gibt es in dem Bereich Battletech und ich weiß nicht, wie die mit ihrem 85USD Starter Set gegen den Platzhirsch anstinken wollen? Vielleicht schaffen die ja ihr Ziel aber selbst wenn, dann wird die Spielerdichte sehr, sehr gering sein XD

    1. Also wenn ich mir die Infanterie anschaue, könnte man schon sagen, dass es sich um einen kleinen Maßstab handelt. 😉

      Dennoch gebe ich dir recht, nicht nur gegen Battletech wird es schwer, sondern es gibt auch so viele Hersteller, die teilweise schönere Mechs im Sortiment haben. Ich wünsche dem Hersteller dennoch viel Erfolg.

  2. Der Preis für das peinlichste All-Male-Panel geht an “Who Goes There?”.

    Dass noch nicht mal bei den Erweiterungen weibliche Spielfiguren dabei sind. Ich wollte schon mitmachen, aber so brauche ich meinen Mitspielerinnen gar nicht damit kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.