Coronathon – Lagerkoller oder einfach nur wahnsinnig?

Ostern scheinen alle gut überstanden zu haben, doch bei manchen Leuten macht sich bereits der Lagerkoller bemerkbar – oder sind sie einfach nur wahnsinnig???


Daniel

Mein Bolt Action Projekt geht richtig gut voran. Ich konnte immerhin wieder 4 Marines und die komplette PAK beenden.

Des Weiteren ist das erste Fahrzeug vom Band gerollt… Nunja.. scheint ein wenig länger her gewesen zu sein.

Falls ich keine Lust mehr zum Malen habe, kann ich immer noch ein anderes Projekt angehen… Immerhin prepainted 🙂


Steven

Wie bereits angekündigt bin ich jobmäßig derzeit sehr eingespannt. So habe ich es nur geschafft, den Dispossessed fertig zustellen. Leider habe ich davon kein Foto, da der Kollege bereits zusammen mit 25 weiteren Descent Monstern auf dem Weg zu seinem Besitzer ist.

Aber: Nach den Monstern heißt ja vor den Helden. Unter diesem frei erfundenen Motto startete also die Bemalung von Augur Grisom. Dieser Heiler hat bereits die Grundfarben und einen Wash-Anstrich erfahren. Bis zum nächsten Status-Update sollte dieser auch fertig sein und der nächste Held auf meinem Tisch nach Farbe verlangen.


Sebbo

Tja… was soll ich sagen. Ich bin stolz und enttäuscht zugleich. Stolz, weil ich es geschafft habe mein 30 Jahre altes Modell des Marauder Giants endlich anzugehen und abzuschließen. Und enttäuscht, weil ich mir eigentlich viel mehr vorgenommen hatte. Bis zu diesem Punkt wollte ich schon haufenweise Modelle fertig haben. Aber dann war (zum Glück) meine Quarantäne vorbei und ich konnte wieder anfangen zu arbeiten. Dadurch habe ich jetzt natürlich nicht mehr so viel Zeit zum Malen. Allerdings ist meine Motivation weiterhin hoch, was zweifelsohne auch an Michelle liegt. Die Malabende mit Hörspielen sind eine Institution geworden. Ich blicke also zuversichtlich in eine Zukunft voller bemalter Modelle und Geländestücken. Und zum nächsten Status-Update haben wir dann auch wieder ein bisschen mehr vorzuzeigen… Hoffentlich 🙂


Wie ist es Euch bis hierhin ergangen? Seid Ihr noch zu Hause oder konntet Ihr an Eure Arbeitsplätze zurückkehren? Und wenn ja, malt Ihr trotzdem mehr als sonst? Lasst es uns wissen!

Haltet weiterhin durch und passt auf Euch auf!

Bleibt gesund und motiviert!

Eure Magabotatos

Über Redaktion

Unsere Redaktion durchsucht für euch die Weiten des Internets auf der Suche nach Neuheiten. Momentan besteht die Redaktion aus: Daniel, Felice, Hannes, Christian, Steven, Michael und Sebastian

Alle Beiträge von Redaktion →

7 Comments on “Coronathon – Lagerkoller oder einfach nur wahnsinnig?”

  1. Daniel, wie immer Wahnsinns-Output, Sebbo mit dem schönen Marauder-Riesen (Hörspiel-Malabends klingt sehr gut! :)) und Steven mit einem schönen Magier. Läuft!

    Boah…Corona, ne? Geändert hat sich, dass ich jetzt etwa zu 2/3 Homeoffive machen darf, was mit zu betreuenden Kindern nicht sooo produktiv ist, aber es funktioniert. Mehr Malgelegenheiten ergeben sich dadurch aber nicht – andererseits bin ich seit Januar schon für meine Verhältnisse überdurchschnittlich produktiv gewesen und das hält weiter an. 🙂

    1. Vielen Dank für dein Lob 🙂

      Ja das mit dem Home Office ist echt so eine Sache…gefühlt habe ich gerade weniger Zeit als ohne Corona. Hoffen wir mal das der Spuk bald zu Ende ist und wir uns wieder freier bewegen können.

  2. Das Werkzeug auf US- und US-Lend-Lease-Panzern war in olive-drab lackiert, die Auslieferungsfarbe des Panzers. Die Farbe auf den Werkzeugen dürfte aber nach ein paar mal benutzen zumindest teilweise abgegriffen gewesen sein. Ob die in der Fabrik erst das Werkzeug befestigt und danach den Panzer komplett lackiert haben, weiß ich nicht, ich denke aber nicht.

    Nachteil von Werkzeug in Panzerfarbe: Man kann schnell denken, es wurde vergessen es zu bemalen.

    1. Das olivefarbene Werkzeug hat der Private schon irgendwo im Wald liegen lassen, weshalb für neuen Ersatz gesorgt werden musste 😉

      Mir ist schon bewusst, dass es meist in Panzerfarbe war, aber es wirkt eben, wie du schon sagst, so als ob es vergessen wurde.

  3. Moin,
    sehr cool, insbesondere der Riese.

    Ich arbeite ziemlich normal weiter, bei Recht hoher Arbeitsbelastung, allerdings etwa 50% im Home Office.

    Da Social Distance und verständnisvolle Partnerin wird momentan aber ungefähr jeden 2. Abend gemalt. Immerhin 10 Freebooters Minis und ein Warcradle Gebäude sind zwischenzeitlich fertig. Als (wieder) Anfänger ist das für mich in den paar Wochen ein sehr hoher Output und erste Lerneffekte stellen sich auch ein.

    Viele Grüße und bleibt gesund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.