Kickstarter-News der 20. KW

Auch heute gibt es wieder erstaunlich wenig 3D-Druck-Projekte. Dafür gibt es eine bunte Mischung quer durch alle Kategorien. Ist etwas für euch dabei?


Brett- und Tabletopspiele

New Comet Games

Dinos die Laserstrahlen aus ihren Augen abschießen oder Feuer speien können, gibt es bei Ultimate Dinosaur Fighting. Die abgedrehten Urzeitwesen hetzt ihr in einer Arena aufeinander. Bis zum 12. Juni könnt ihr dem Spiel zum Erfolg verhelfen.

Renegade Game Studios

Ich muss gestehen, dass ich als Kind die Power Rangers gehasst habe. Ich habe aber auch gehört, dass es da draußen einige Fans der Serie gibt. Für die gibt es mit Rise of the Psychor Rangers nun eine Erweiterung für das Grundspiel. Bis zum 27. Mai könnt ihr noch einsteigen.

Mythic Games

Die nordische Mythologie- und Sagenwelt ist schon ein wenig besonders. Dies zeigt Hel – The Last Saga recht eindrucksvoll und bewirft euch mit Unmengen an PVC-Miniaturen. Wie zu erwarten war, geht das Projekt durch die Decke. Bis zum 26. Mai könnt ihr noch weitere Stretch Goals freischalten.

Lunar Oak Studio

In Sheol hat sich ein dunkler Schatten im All gebildet und den Mond und die Erde komplett eingehüllt. Kein Licht kann diesen durchdringen und die Menschheit suchte Zuflucht in der Citadel – die letzte Bastion der Menschheit. Während der Rest der Menschen in der Stadt lebt und sich nicht um den Rest der Erde kümmert, sind die Scouts unterwegs um gegen die Schatten zu kämpfen, welche unaufhörlich gegen die Stadt vorrücken. Die Story klingt sehr interessant, die Miniaturen und das Spielmaterial sehen sehr solide aus. Dennoch wurde noch nicht einmal die der benötigten Summe gesammelt. Bis zum 10. Juni sollte da noch einiges dazu kommen.

El Kraken Released

In den meisten Brettspielen und Dungeon-Crawlern wird man mit einer Flut an PVC Miniaturen versorgt. Classic Quest geht da einen anderen Weg. Hier bekommt ihr die Helden und Monster aus Metall. Nicht nur die Miniaturen weisen hierbei einen Retro-Charme auf, sondern auch das gesamte Spielmaterial erinnert mich stark an das klassische Hero Quest. Bis zum 9. Juni könnt ihr das Verlies noch betreten.

Eschaton Empire

Conquest of Jerusalem kann man auf zwei Arten spielen. Während man auf der einen Seite den Weg von Konstantinopel nach Jerusalem bestreitet, muss man in der zweiten Varianten die Stadt selbst erobern. Bis zum 14. Juni muss aber noch eine gehörige Schippe drauf gepackt werden, damit es erfolgreich finanziert wird.


Miniaturen

Brigade Games

Mit This Very Ground erweitern Brigade Games ihre Model-Range historischer Miniaturen für den siebenjährigen Krieg in Nordamerika. Das Setting scheint sehr beliebt bei Wargamern zu sein, denn die Kampagne ist deutlich überfinanziert. Bis zum 8. Juni können noch weitere Miniaturen freigeschalten werden.

Impact! Miniatures

Mit Chibi assoziiert man meistens kleine, niedliche Charaktere. In Siblings of Chaos zeigen sie euch aber, dass sie auch anders können. Die chaotischen und glubschäugigen Minis bekommt ihr bis 29. Mai.

Paint’Riot Studio

Valhalla Rising möchte eine neue Miniaturen-Range auf den Markt bringen. Wie der Name vermuten lässt, geht es hierbei um Wikinger-Modelle. Während die 32 mm Miniaturen durchaus solide sind, sehen die Büsten irgendwie bescheiden aus. Vielleicht sollten sie sich bis 4. Juni eher auf die kleinere Varianten konzentrieren.

Generic Miniatures

Fantasy Football Teams brauchen Cheerleader. Wenn diese dann auch noch knapp bekleidet sind und große Hupen haben, ist der Erfolg doch vorprogrammiert… Ob die Loec Priestesses damit wirklich so erfolgreich sind, wird sich am 5. Juni zeigen.

Vitrinenmalerei

“Ich bringe euch Friiiieeden!” – Mr. Burns
Zumindest bringt Space Flesh erst einmal recht hübsche Büsten von Aliens. Wenn ihr euch ein außerirdisches Exemplar sichern wollt, solltet ihr euch beeilen, denn am 21. Mai treten sie bereits die Heimreise an.

Ouroboros Miniatures

Sehr ähnlich sind sich die Twins ja nicht gerade. Wahrscheinlich sind es eher zweieiige Zwillinge. Bis zum 28. Mai könnt ihr euch das ungleiche Geschwisterpärchen für die Vitrine holen.

Sally 4th

Die Miniaturen des Albedo Miniature Games hatte ich euch vor geraumer Zeit in den News gezeigt. Nun könnt ihr euch die anthropomorphen Tiere im 75 mm Maßstab für die Vitrine holen. Mein Fall ist es nicht, aber wenn euch die Designs zusagen, könnt ihr bis 30. Mai zuschlagen.

MiRA-Arts

Ich muss sagen, mir gefällt die Game of Thrones Variante dann doch besser… Mamie Dragon scheint sich dennoch liebevoll um ihre Ziehkinder zu kümmern. Bis zum 13. Juni kann sie auch den Weg in eure Vitrine finden.


Gelände und Kleinkram

Miniature Building Authority

In Shanty Town II werden die Slums am Fluss weiter ausgebaut. Wenn ihr das passende Spiel für dieses Setting habt, solltet ihr bis 5. Juni mal rein schauen.


Zubehör

Henry Hadley

Aller guten Dinge sind Drei… Im dritten Anlauf soll der Modular Board Game Organizer entstehen. Am Produkt selbst hat sich nichts geändert. Es handelt sich immer noch um ein Regalsystem für Brettspiele, welches man auch als Spieltisch umfunktionieren kann. Das Werk ist identisch mit den der vorherigen Kampagnen, jedoch wurde das Finanzierungsziel diesmal deutlich nach unten geschraubt. Plötzlich werden nur noch 3.000 $ benötigt um das Produkt auf den Markt zu bringen… Ob es diesmal klappt, wird sich am 28. Mai zeigen.

Gamestart

Deutlich besser läuft es da für AdapTableTop. Hier erhaltet ihr einen Topper für den Wohn- oder Esszimmertisch, welcher nicht nur in der Größe, sondern auch in der Höhe variabel ist. Preislich sind die Teilchen auch noch recht interessant. Bis zum 4. Juni läuft die Kampagne noch.


3D-Druck

Mystic Realm

Pilze mögen es dunkel und feucht. Mit Mystic Realm’s Act 3 könnt ihr euch einen kompletten unterirdischen Dungeon selbst drucken. Bis zum 19. Juni läuft die Kampagne noch.

Abrakadavra Dark Arts Creations

Der Name lässt schon vermuten um was es hier geht. In The Mausoleoum bekommt ihr die STL-Dateien für dieses monumentale Grabmal inkl. Friedhof und Accessoires. Bis zum 11. Juni könnt ihr noch einsteigen.


WTF

Bluer

Wenn man ein Formel 1 Rennspiel herausbringen möchte, sollte man sich vielleicht nicht unbedingt eine Periode auswählen, in der keine Saison stattfindet. Nimmt man dann noch ein eher simples Design und packt Fahrzeuge aus den 90ern darauf, sollte man nicht unbedingt mit einem Erfolg rechnen. Für mich ein klarer Fall für die WTF-Kategorie.

Irreverent Figures

Emperor Donald I hat sich den Platz in dieser Kategorie mehr als verdient. Wer möchte sich bitte einen nackten, fetten, vergoldeten Egozentriker in die Vitrine stellen, der auch noch spricht?¿? Doch er ist nicht nur für die Vitrine gedacht, sondern ihr könnt ihn auch als 1,83 m große Statue für schlappe 4.500 $ bekommen. *facepalm *

Über Daniel "stix0r"

Seit 2000 im Hobby tätig. Angefangen habe ich mit Warhammer Fantasy und 40K. Neben Auftragsarbeiten male ich hauptsächlich für die Vitrine, aber spiele auch ganz gerne mal. aktuelle Projekte: Alien vs Predator, Death Guard, Tau, US & 8th Army für Bolt Action, Dropzone Commander UCM, US & British Army für Flames of War, Hydrophilia, Gelände und Monster für Frostgrave, Relic, diverse Großfiguren und Büsten Modelcount:  2016 - 115 / 2017 - 111 / 2018 - 211 / 2019 - 125 / 2020 - 76

Alle Beiträge von Daniel "stix0r" →

2 Comments on “Kickstarter-News der 20. KW”

  1. Wo bitte haben die Cheerleader Hupen? Das sieht für mich doch eher nach Pom-Poms aus, was sie in Ihren Händen halten. Gut, vielleicht sind in den Pom-Poms ja Hupen verteckt, wer weiß?

    Das beim Emperior noch keiner auf die 1,80 m Variante geboten hat wundert mich. Zumindest einer hätte doch drauf bieten “müssen”, wäre es doch der perfekte Kleiderständer für Ihn. Oder als Geschenk für seine Frau, dann vielleicht mit anderer Sprachdatei (brr… Kopfkino…).

  2. Vielen Dank für die hübsche Auswahl, lieber Daniel!
    Auch diesmal nichts für mich dabei, aber dennoch zwei Anmerkungen –
    1) hoffe ich, daß ich mit den Arbeiten zu meiner privaten HeroQuest Reanimation noch vorm heurigen (2020) Dezember fertig sein werde – dann muß ich nicht bei „Classic Quest“ investieren (außerdem gefallen mir da die Miniaturen eh nicht sehr) –
    und
    2) mein Kaiser Donald I. wäre immer noch D. Duck und sicher nicht der Trump! Aber jetzt (Dienstag, 19. Mai, 13:53 Uhr) haben da doch schon 12 Leute insgesamt 303 Taler eingesetzt – erschreckend!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.