Hobbytagebuch – S.W.A.T. Team

Wargames Foundry – S.W.A.T. Team Alpha

Der “Fantasyonkel” braucht ein S.W.A.T.-Team? Wie kommt das denn? Für ein zukünftiges Spiel-Projekt, strecke ich schon mal die Fühler aus und wage mich auf neue Pfade.

Harte Fakten
  • Hersteller:     Wargames Foundry
  • Serie:        Street Violence
  • Preis:         12 Pfund
  • Inhalt:        5 Zinnminiaturen

Im klassischen Blister verpackt, kommen die Miniaturen bei mir an. Packung geöffnet, schon fallen die “Zinnbrocken” auf den Tisch; das Gewicht ist schon ordentlich mit über 70g für fünf Minis. Trotz der Masse sind die Stege an den Füßen recht dezent, sodass sich ein “um-basen” recht einfach gestalten ließe.

Der Detailgrad ist hoch und die Gussqualität ist sehr gut. Ein paar kleinere Gusshäutchen und -grate sind zu finden, aber das war es schon fast an benötigter Nacharbeit. Warum nur fast? Entweder beim “Aus-der-Gussform-fallen”, oder in der straff sitzenden Verpackung haben sich zwei Waffenläufe etwas verbogen.

Gerade beim Sniper fällt es besonders auf: Optik nach rechts, Gewehrlauf nach links. Da ist ein sicheres Treffen auszuschließen. Auch bei Rambos Cousin geht der Waffenlauf etwas auf Abwege. Aber Nichts, was nach einem kurzen, heißen Bad nicht zu richten wäre.

Die Optik der Figuren hat einen Hauch von “oldschool”, aber nicht übertrieben.

Die Posen sind relativ dynamisch und die Proportionen sind auch nicht zu überdimensioniert.

Fazit

Um ein moderneres System mit der “guten” Seite zu erweitern, ist dieses S.W.A.T. Team Alpha  eine gute Wahl. Die “Street Violence”-Range besteht ansonsten aus eher eigentümlicheren Teams. Wer also auf Latex mit Waffen oder Slipknot-Zwerge steht, sollte sich ruhig auch mal die anderen Teams anschauen.

 

Ich hoffe meine kurze Review hat euch gefallen. Wie gefallen euch denn die Modelle von Street Violence? Lasst es mich gerne wissen.

Euer Seppel

 

4 Comments on “Hobbytagebuch – S.W.A.T. Team”

  1. Moin

    Wofür willst Du die Truppe eigentlich haben?
    Necromunda, Gang Wars (OPR) oder ganz etwas anderes?
    Ich bin mal auf Bilder der bemalten Truppe gespannt.

    1. Moin MGP,

      danke für deinen Kommentar.
      Die Jungs und Mädels möchte ich für “A Fistfull of KungFu” von Osprey Games nutzen. Als Upgrade für die Polizei Crew von Northstar.

      Ich lasse dich/Euch gerne an den Ergebnissen der Bemalung teilhaben, wenn es interessiert, aber das könnte vielleiht noch etwas dauern…

      LG
      Seppel

  2. Cool, dass ihr mal eine Review von Foundry macht! Mag die Bude, besonders wegen Warmonger!^^

    Was das S.W.A.T.-Team angeht gefallen mir die Pendants von Spectre Miniatures aber besser!

    1. Hey Hybrid,

      Foundry, machen echt schickes Zeug, da gebe ich Dir recht.

      Auch Deiner Aussage, was die Spectre Minis angeht, stimme ich zu. Die waren mir aber zu “realistisch”. Das Setting des Systems (A Fistfull of KungFu) spielt in meinem Kopf in den 80ern. Da passten diese hier besser.
      Aber letztlich, alles Geschmackssache ; )

      LG
      Seppel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.