Hobbytagebuch: Scatter für BTILC

Moin Moin!

Heute zeige ich euch mal etwas von meinem Scatter Terrain für mein BTILC 2022 Projekt.

(Auf Anregung aus der Redaktion hin, soll ich immer noch mal meine Abkürzungen in Langform darbieten: BTILC = Big Trouble in litte China.)

Wer den Film kennt, weiß wo er spielt. Für den Rest: Chinatown in San Francisco. Für Freunde des Filmes sei vorne weg ein „kleiner“ Podcast Tipp gegeben: Die Reminiszenten.

Über 5 Stunden sind schon heftig, aber mega informativ, auch wenn der Herr Doktor  das ganze teilweise etwas verwissenschaftlicht.

 

So nun zurück zum eigentlichen Thema:

Also Ziel soll eine Platte im 80er Jahre Stil  werden. Also so wie in meinem Kopf eben die Filmstädte der 80er Jahre aussehen…

Also muss erstmal eine Stadtmatte her. Ich habe so ziemlich jeden Mattenhändler abgegrast und bin dann schließlich bei Kraken-Wargames hängen geblieben.

Die Matte hat mir am besten gefallen und hat das ansprechendste Design. Auch wenn die „A Fistful of Kung Fu“-Regeln (LINK) (AFoK) eine 90x90cm große Spielfläche empfehlen, habe ich mich für eine 120x120cm große Variante entschieden.

Zum einen, waren schöne Designelemente bei der kleineren Weggeschnitten und zum anderen kann man ja auch mit mehr als 2 Spielern das ganze Spielen. Außerdem man weiß ja nie, was noch so kommt…

Da ja das Gelände und die Umgebung eine wichtige Rolle spielt, wird gerade bei AFoK jede Menge Scatter und sonstiger Kram benötigt. Hier mal etwas Zeug was in den ganzen Gassen und Hinterhöfen herumliegen könnte. Alles Dinge, die mir ein Kumpel aus Restresin in Formen abgegossen hat.

Wie eben erwähnt kann alles mit einbezogen werden. Also habe ich auch mal in den Kisten gekramt und meine alten Autos herausgeholt: 1:43 passt relativ gut. Die kann man im Spiel auch fahren. Freue mich schon drauf mit den Trucks durch irgendwelche Tore zu brechen!

Sieht natürlich noch etwas traurig auf der Platte aus, also wenn noch wer „normale“ Autos rumliegen hat, die er nicht mehr braucht: Schreibt mich gerne an.

Zu guter Letzt hier noch meine Variante um die Bodeneigenschaften darzustellen. Dafür habe ich in den alten Bastelkisten meiner Mutter gekramt und irgendwelche Papiere gefunden, also fragt mich bitte nicht, was das ist. Ich fand das strukturierte passend, wenn man eine Blutlache etc. darstellen möchte.

Ein sehr guter Freund brachte mir jetzt noch eine Box aus dem TEDI mit, zum verwahren der Sachen. Leider etwas groß vom Scal, aber trotzdem passend.

Soweit erstmal an dieser Stelle von mir.

Welche Arten von Gebäuden gehören für euch in eine 80er Jahre Kulisse? Was darf generell in diesem Setting nicht fehlen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

LG

Seppel

3 Comments on “Hobbytagebuch: Scatter für BTILC”

  1. 1a Cat content.

    Müssten die Gebäude von Marvel Crisis Protocol nicht passen? Die sind im 80er look und auch ungefähr im Maßstab oder?

    PS: Aber bitte „scale“ (mit e hinten dran) oder „Maßstab“ 😉

    1. Moin!
      Wenn du jetzt für mch noch deine Definition von Cat Content angibst, weiß ich ob ich mihc freuen kann oder nicht… 😀

      Der Tipp mit den Crisis Gebäuden ist gut, allerdings etwas über meinem (gewillten) Budget für 1 Gebäude.

      Und nun mit „e“ oder ohne, du wusstest was gemeint war ; )

      LG
      Seppel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.