Malathon 2018 – Das war Tag 24

Daniel “stix0r”

Bei knapp 37 Grad fällt es einem doch schwer zu malen. Nicht nur, dass die Motivation fehlt, sondern auch die Ergebnisse nicht zufriedenstellend sind.

Irgendwie wollte mir da nicht so wirklich was gelingen, also habe ich kurzerhand die Grundierung erneut raus geholt und wieder von 0 begonnen. Die Übergänge habe ich dann mit der Airbrush gesetzt. Danach noch ein wenig gelb hinzu, Grundfarben drauf und das ist der Zwischenstand.

so richtig wollen sie mir zwar noch nicht gefallen, aber mal schauen, was am Ende bei raus kommt. Morgen dann finale Highlights und Basegestaltung.

Über Daniel "stix0r"

Seit 2000 im Hobby tätig. Angefangen habe ich mit Warhammer Fantasy und 40K. Neben Auftragsarbeiten male ich hauptsächlich für die Vitrine, aber spiele auch ganz gerne mal. aktuelle Projekte: Alien vs Predator, Death Guard, Tau, US & 8th Army für Bolt Action, Dropzone Commander UCM, US & British Army für Flames of War, Hydrophilia, Gelände und Monster für Frostgrave, Relic, diverse Großfiguren und Büsten Modelcount:  2016 - 115 / 2017 - 111 / 2018 - 211 / 2019 - 107

Alle Beiträge von Daniel "stix0r" →

2 Comments on “Malathon 2018 – Das war Tag 24”

  1. Ich finde, dass die Nighthaut zwar tolle Modelle sind aber das offizielle GW-Farbschema sie letztlich nicht gruselig/bedrohlich, sondern nur comichaft wirken lässt. Sollten es mal ein paar Modelle auf meinen Maltisch schaffen, würde ich sie bräunlich/rostig/rötlich und stark verranzt bemalen. Vielleicht ist das ja auch für Dich eine Idee …

    PS: Ich bin knapp vor dem Erreichen des Halb-Malathons mit 21 Modellen (fehlen noch 3). Ist zwar nicht sooo die Welt, aber mit der Qualität und dass die Minis seit über einem Jahr grau herumlagen, bin ich sehr zufrieden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.