Malathon 2018 – Das war Tag 27

Daniel “stix0r”

Der Berufsalltag hat mich wieder eingeholt. Da aber meine Death Guard so langsam zum Einsatz kommen soll, habe ich mir einen eigenen Typhus und weitere Plague Marines gebaut. Morgen wird dann der Luftpinsel geschwungen.


Bei uns ist gerade auch etwas der Hitze-Blues ausgebrochen. Es ist heiß, die Farben trocknen auf der Nasspalette bevor man den Pinsel reintunken kann. Wer ist noch für einen Herbst-malathon? =)

Über Daniel "stix0r"

Seit 2000 im Hobby tätig. Angefangen habe ich mit Warhammer Fantasy und 40K. Neben Auftragsarbeiten male ich hauptsächlich für die Vitrine, aber spiele auch ganz gerne mal. aktuelle Projekte: Alien vs Predator, Death Guard, Tau, US & 8th Army für Bolt Action, Dropzone Commander UCM, US & British Army für Flames of War, Hydrophilia, Gelände und Monster für Frostgrave, Relic, diverse Großfiguren und Büsten Modelcount:  2016 - 115 / 2017 - 111 / 2018 - 211 / 2019 - 107

Alle Beiträge von Daniel "stix0r" →

5 Comments on “Malathon 2018 – Das war Tag 27”

  1. Herbst-Malathon wäre auch meine Wahl gewesen…keine Chance in einer Dachgeschosswohnung einigermaßen gute Ergebnisse zu erzielen.

  2. Muss leider auch mein Scheitern eingestehen. Habe zwar einiges gemacht aber nicht das was ich mir vorgenommen habe. Mal sehen was heute noch rumkommt. aber 42 schaffe ich nicht mehr. Dafür habe ich 5 Sandsackstellungen bemalt und Strassen gebastelt. Habe eine Paar Minis zusammengebaut und das war es. Irgendwie war nach den Sandalen die Luft raus. Und heiss ist dazu.

  3. Wann auch immer ihr einen neuen Malathon starten möchtet, ich wäre sehr gerne und sofort wieder dabei. Bei mir sah es das Jahr über bislang so aus, dass ich mir viel vorgenommen, aber nichts geschafft habe. Erst zum Malathon konnte ich mich wieder ein wenig motivieren seit langem mal wieder Farbe auf Figuren zu bringen. Vor allem regelmäßig Bilder von den Fortschritten aller Beteiligten zu sehen hilft stark dabei die eigene Motivation hoch zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.