Kickstarter-News aus der 31. KW

Die Sommerpause nähert sich dem Ende – jede Menge neuer Projekte warten auf eure Unterstützung


Hidden LLC

Arena: Grand Champions ist ein Brettspiel bei dem man unterschiedliche Charakterklassen in die Arena schicken muss. Mit 37 $ kann man bereits bis zum 1. September einsteigen.


Brian Osbourne

Man nehme nun eine Arena, gibt eine Prise LSD hinzu und rundet das ganze mit einem Low-Budget-Video ab und schon hat man Onslaught. Wem das farbenfrohe Spektakel dennoch nicht abschreckt, kann das Projekt bis zum 29. September unterstützen.


Limbo Miniatures

Deutlich imposanter kommt da Limbo: Eternal War daher. Erfahrung beim Designen von Miniaturen haben die Australier, was sie hier durchaus unter Beweis stellen. Am 28. August endet die Kampagne.


Intfury Games

Infinite Evil ist ein Sci-Fi-RPG-Brettspiel aus Norwegen. Bis zum 27. August soll die gewünschte Finanzierungssumme erreicht werden.


RBJ Game Company

Stolze 17,5 cm misst der Riese aus Resin, welcher hier bis zum 22. August finanziert werden soll.


Adam Holmes

Die Renaissance Ogres sind zwar im 28mm Maßstab, messen aber dennoch ca. 40mm. Die Schwergewichte soll es für ca. £ 5,- pro Stück geben. Am 19. August endet die Kampagne.


Krakon Games

Mit den Overlords 2 sollen Aliens im 28mm Maßstab finanziert werden und die bisherige Range verstärken. Bis zum 11. August bleibt noch Zeit mitzumachen.


Dog Tag Miniatures

Dog Tag Miniatures widmet sich einer eher selten gesehen Armee für 28mm  Spiele im 2. Weltkrieg. Die Kampagne der Hungarian Army endet am 31. August.


Neptune Studios

Bei Dungeon Odyssey bekommt man Dateien für den 3D-Drucker um sich seine eigene Miniaturen zu drucken. Bis zum 02. September kann man noch einsteigen.


Andrew Stockton

Bei Desktop Hero erhält man ebenfalls nur die Dateien, jedoch kann man sich bei dem web-basierten Tool die Miniatur selbst zusammen stellen. Bis zum 30. August kann man sich hierzu den Zugang sichern.


Don Stouffer

Da der 3D-Druck scheinbar immer interessanter wird, veröffentlicht Don Stouffer das Projekt Stone Strongholds, welches Gelände beinhaltet, das mit dem OpenLOCK-System kompatibel ist. Am 1. September wird der Dungeon geschlossen.


Samantha Patterson

Ähnliches System – anderes Setting… Bei Roman Judea geht es um römisches Gelände für den heimischen Drucker. Auch hier hat man bis zum 1. September Zeit einzusteigen.


Yeti Militia Games LLC

Wem das immer noch nicht genug ist, kann sich bei HyGround ein Hexagonal-Spielfeld selbst drucken. Am 30. August endet die Kampagne.

Über Newsredaktion

Unsere Newsredaktion durchsucht für euch die Weiten des Internets auf der Suche nach Neuheiten. Momentan besteht die Redkation aus: Gregor, Jonas, Daniel, Felice, Manuel und Sebastian

Alle Beiträge von Newsredaktion →

5 Comments on “Kickstarter-News aus der 31. KW”

  1. Bei “Limbo: Eternal War” juckt´s mich ja schon ein Bisschen in den Fingern…hauptsächlich wegen der Minis. Wenn das Spiel dann noch was taugt, wäre das nettes Gimmick.

    Die restlichen Sachen decken mal wieder das komplette Spektrum ab.
    Von “NICE!” über “KONZEPT GUT…UMSETZUNG MEH” bis hin zu “WHAT THE F**K!!!”.

  2. Hey Magabotatos! Danke für das Zusammenstellen der vielen KS-Projekte. Eine Frage: könntet ihr nicht wie bei den News mehrere Bilder nebeneinander packen? Dann würde man einen besseren Eindruck gewinnen.

    Dann: Hui sind das viele 3D-Druck Gelände Sachen. Sieht zwar alles ganz nett aus von der Idee her, aber ich glaube mit den üblichen Fillamentdruckern sieht das immernoch alles doof auf so von wegen Rillen.

    Die Idee von Desktop Heroes ist cool und ich denke auch, dass es irgendwann soweit sein wird, dass man sich am PC eine Figur zusammenklickt und dann aus druckt… aber die sehen ja noch etwas… ausbaufähig aus.

    Das Hexaspielfeld ist auch wieder nur was für Battletech oder?

  3. Vielen Dank für die tolle Zusammenfassung.

    Ich finde das 3D Gelände schon gut. Die Druck Linien könnten sicherlich ein Problem darstellen. Dagegen hilft aber eine Azetohn “bedampfung” welche die Linien aufweichen. Es geht sicherlich etwas an Detailgrad verloren was bei Gelände, im Gegensatz zu Minis, aber verkraftbar sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.