Tactica 2020 – der Bilderblog 1: Themenräume

Alle Jahre wieder…

… waren wir auf der Tactica. Auch dieses Jahr zog es die Magabotatos wieder nach Hamburg ins Bürgerhaus Wilhelmsburg. Wieder einmal präsentierten wir unser Hobbyprojekt, boten an, unsere Redakteure im Rahmen unserer Redaktionskeilereikonferenz zu verprügeln und mit uns zu Quatschen.
Auf Anregung von Daniel veranstalteten wir auch eine Tombola zugunsten des Kinderhospiz Bärenherz in Leipzig, die viel Zuspruch fand.

Für alle die nicht zur Tactica kommen konnten, oder die einfach noch mal in Erinnerungen schwelgen wollen, hier eine …umfangreiche… Bilderschau.

Dieses Mal möchte ich nicht jedes Bild kommentieren, daher habe ich sie zu thematischen Galerien geordnet, zwischen denen ich ein paar Kommentare abgebe.
Entschuldigung an alle, deren Platten ich im Trubel übersehen habe, die zu sehr “belagert” waren, oder deren tolle Gimmicks ich nicht entdeckte. Aufgrund der Menge der Bilder widme ich mich erstmal den Themenräumen, denn diese Tactica stand unter dem Thema “Belagerungen”

Fort William Henry

Der Siebenjährige Krieg war ja eigentlich der erste weltumspannende Konflikt und wurde als einer der “French & Indian”-Wars auch in Nordamerika geführt. Das Massaker nach dem Abzug der Briten wurde literarisch und filmisch in “Der letzte Mohikaner” verewigt. Dem entsprechend konnten es sich die Gestalter auch nicht verkneifen, eine Anspielung auf diesen wegweisenden Roman unterzubringen. Findet ihr ihn?

Der Fall von Akkon

Richard I “Löwenherz” zog aus um Jerusalem zu befreien. Am Ende war der wichtigste Erfolg, Akkon wieder unter Kontrolle der Kreuzfahrer zu bringen. Ein tolles Display der Nerd.mz, mit praktischem Saga-Szenario in einer Ecke.

Die Belagerung von Wien und die Schlacht am Kahlenberg

Die Kurpfalzfeldherren zeigten dieses Jahr die zweite große Türkenbelagerung von Wien und die Schlacht, die nach der Ankunft des Entsatzheers entbrannte.

Die Belagerung von Antiochia
oder  Die Suche nach der Heiligen Lanze

In diesem kooperativen Szenario konnte man auch sehen, dass man selbst 6mm Figuren noch sehr eindrucksvoll bemalen kann.

Die Belagerung von Orleans

Als sehr ikonische Belagerung und wichtiger Wendepunkt des 100-Jährigen Kriegs, hatte sich Frank Bauer, einer der Tactica-Organisatoren,  die Belagerung von Orleans vorgenommen. Das ikonische Chateau Le Tourelles wurde von Najewitz-Modellbau nachdesignt und gedruckt.

Die Befreiung der Frankfurter Bäcker aus Windecken

Ich hatte die Platte schon auf der Tabletopia gesehen, aber wieder mal hatten die Frankfurter sich eine interessante Anekdote aus ihrer Lokalgeschichte gesucht. Hinzugekommen sind die Schweine – jede Platte sollte mehr Schweine haben!

Der Kampf um die Mauer

Auch wenn “Game of Thrones” 2019 geendet hat, ist zum Glück “A Song of Ice and Fire”  als Literatur und als Spiel immer noch ein Thema. Hier konnte man nicht nur das voluminöseste Display der Tactica bewundern, sondern auch den Konflikt zwischen Wildlingen und Nachtwache in Saga und ASoIaF nachspielen. Besonders gefallen hat mir die sehr effektive und zugleich sehr detailverliebte Gestaltung der riesigen Eismauer.

Belagerung von Tyros

Zwar nicht aus dem Themenraum, aber trotzdem eindrucksvoll: Die Belagerung von Tyros durch das Heer von Alexander des Großen. Das Display ist laut Besitzer übrigens seit Jahren immer noch Work-in-Progress.

Display der Pigment Pirates – Titanenfabrik

Einen eigenen Themenraum hatten die Pigment Pirates. Hier mit einigen Großmodellen in großem Gelände.

Display der Pigment Pirates – die Schlacht.

An der Schlacht faszinierte mich nicht nur die Masse an Modellen und die vielen Sororitats, sondern auch die starken Unterschiede in den Bemaltechniken und Standards.

Das war es für das Erste, mit dem nächsten Beitrag kommen die anderen Räume.

Was hat euch am besten Gefallen? Wollt ihr weniger Text und weniger Bilder? Und wo wünscht ihr euch noch mehr Infos? Wir freuen uns über eure Kommentare.

 

Über Christian

Christian begann als Gastautor, der auch regelmäßig und ausführlich unsere Beiträge kommentiert hat. Auch wenn seine "Klugkoterei" gefürchtet ist, mussten wir ihn wegen seines Schwerpunkts auf dem Blog damals ins Team holen. Christians liebsten Hobbytätigkeiten zählen: Geländebau, LARP, Turniere spielen (Freebooters Fate), Brettspiel und Rollenspiel. Aktive Tabletopsysteme sind: Freebooters Fate, Saga, Bolt Action, Dropzone Commander, bald wohl auf Dead Man’s Hand und Frostgrave

Alle Beiträge von Christian →

4 Comments on “Tactica 2020 – der Bilderblog 1: Themenräume”

  1. Vielen Dank für den schönen ersten Überblick!
    Text-Bild-Verhältnis ist an sich O.K., aber ein paar mehr Angaben zu den jeweiligen Ausstellern (sagt man so? oder eher Besitzer? man weiß so wenig!) wären durchaus willkommen.

    1. Tatsächlich ist hier inzwischen auch die Tactica-Orga ein wenig nachlässig geworden, da sie bei den Projektankündigungen häufig nicht die “Aussteller” nennen. Und das bei jeder Präsentation noch mal zu erfragen ist teilweise …anspruchsvoll.

      Aber ja, ist vermerkt und ich habe mich auch ein wenig dabei über mich geärgert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.