Sonntagsmaler #8/2020

Ja, ich stehe auf Cyberpunk.. das hat vielleicht schon der Ein oder Andere mitbekommen. Daher möchte ich die heutige Ausgabe des Sonntagsmalers diesem speziellen Genre widmen.


Bad Blood 2

Im Cyberpunk-Setting gibt es oft bionisch aufgewertete Individuen. So weißt auch die Büste von Life Miniatures, welche von Arnau Lazaro bemalt wurde, einige kybernetische Implantate auf. Besonders schön finde ich, wie hiermit den Schatten gearbeitet wird.

Noko

Robot Rocket lies diese Büste von Aythami Alonso Torrent bemalen. Sie ist zwar knapp bekleidet, aber nicht auf eine billige Art und Weise. Das Bad-Girl Image steht ihr ausgesprochen gut.

Lt. Jones aka Slugger

Artem Romanov erschuf das Boxart zu Lt. Jones von Ouroboros Miniatures. Der NMM-Effekt ist echt atemberaubend.

Last Wave

Die Großfigur Last Wave wurde von David Colwell bemalt uns vereint einen sehr guten NMM-Effekt mit schönem Licht- und Schattenspiel. Sehr schön finde ich auch, wie das Gesicht und die Haut gegenüber der übrigen und recht dunklen Bemalung zur Geltung kommt.

Lock & Load

Bereits im Stammtisch habe ich von dieser beeindruckenden Büste gesprochen und in dieser bemalten Version finde ich sie noch viel genialer. Allein schon die Tattoos sind der Wahnsinn, dann kommt noch das digitale Camo dazu und wird durch das ganze Lichtspiel noch abgerundet. Respekt und Danke an Iguazzo Studio.

 

Über Daniel "stix0r"

Seit 2000 im Hobby tätig. Angefangen habe ich mit Warhammer Fantasy und 40K. Neben Auftragsarbeiten male ich hauptsächlich für die Vitrine, aber spiele auch ganz gerne mal. aktuelle Projekte: Alien vs Predator, Death Guard, Tau, US & 8th Army für Bolt Action, Dropzone Commander UCM, US & British Army für Flames of War, Hydrophilia, Gelände und Monster für Frostgrave, Relic, diverse Großfiguren und Büsten Modelcount:  2016 - 115 / 2017 - 111 / 2018 - 211 / 2019 - 125 / 2020 - 88

Alle Beiträge von Daniel "stix0r" →

5 Comments on “Sonntagsmaler #8/2020”

  1. An der Lock and Load-Büste sitze ich auch momentan. Die ist wirklich sehr schön. Einziges Manko waren die Gussnasen. Die waren teilweise echt ein wenig doof gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.