In eigener Sache: Stammtisch Januar und Februar 2020

Was wurde eigentlich aus….. dem Stammtisch???

Schon auf der Tactica wurden wir gefragt, wann denn endlich der Stammtisch für Januar 2020 kommen würde? Wir berichteten von den technischen und inhaltlichen Problemen dieser Aufnahme.

Nun mussten wir aber die Reißleine ziehen. Die Mühe, diesen Podcast noch mal hörbar hinzubekommen, war vom Schnittaufwand für den Hobbyredakteur nicht mehr vertretbar. Da sagen wir uns einfach: “Besser keinen Stammtisch, als ein mieser Stammtisch”. Das kam ja in der Vergangenheit auch schon mal vor.

Nun wird aber auch noch der Februar-Stammtisch ausfallen.
Hier kam uns einfach das wahre Leben dazwischen. Eingeklemmt zwischen Tactica und WelternwerkerCon, wurden die Aufnahmetermine rar. Dazu kommt noch, dass vier Redakteure jeweils mit familiären Umzügen eingespannt sind.

Wir gehen aber davon aus, dass es wieder einen Live-Stammtisch im März geben wird. Falls ihr in dieser Zeit aber an akutem Mangel an Hörmaterial einzugehen droht: Wir haben da noch so über 180 Folgen aus fünf Jahren. Schaut noch mal rein und schmunzelt über alte Theorien, Ankündigungen und Hypes.

 

Über Christian

Christian begann als Gastautor, der auch regelmäßig und ausführlich unsere Beiträge kommentiert hat. Auch wenn seine "Klugkoterei" gefürchtet ist, mussten wir ihn wegen seines Schwerpunkts auf dem Blog damals ins Team holen. Christians liebsten Hobbytätigkeiten zählen: Geländebau, LARP, Turniere spielen (Freebooters Fate), Brettspiel und Rollenspiel. Aktive Tabletopsysteme sind: Freebooters Fate, Saga, Bolt Action, Dropzone Commander, bald wohl auf Dead Man’s Hand und Frostgrave

Alle Beiträge von Christian →

5 Comments on “In eigener Sache: Stammtisch Januar und Februar 2020”

  1. Danke für die Info! Ist schade, aber nat. alles verständlich.
    Wünsche allen Betroffenen einen guten Umzug und guten Einzug ins neue Heim!

    1. ….oh..oh..oh, das hat Walter Moers schon 1992 in “Schöner Leben mit dem kleinen Arschloch” (Ein umfassender Ratgeber für alle Aspekte modernen menschlichen Daseins; mit zahlreichen Abbildungen und unter besonderer Berücksichtigung von Sex, Drogen und Alkohol.) beantwortet:

      “Verzweifeln, die Fäuste gen Himmel schütteln, dunkle Gedichte ohne Reim schreiben, den Schmerz mit Drogen betäuben….”

      1. Sehr schön! Ich lese gerade den Schrecksenmeister (noch zwei Jahren Pause endlich mal zu Ende) und bei Moers lernt man ja nie aus. 😀

        Da gestern Sascha von TB-TV krankheits- und Coronabedingt seine Teilnahme an der Weltenwerker-Con abgesagt hat – gibt es außer euch überhaupt Tabletop vor Ort? Nehmt ihr trotz der aktuellen Entwicklungen an der Veranstaltung teil?

        1. Die Marburger Montagsmaler sind nach meiner Information noch da und Tobi von Bier und Brezel wird an deren Stand eine Summoners Demo geben.

          Bei uns entscheidet sich das ganze voraussichtlich heute Abend, bei einzelnen ist es bereits klar, dass sie nicht kommen können. Wir veröffentlichen hier ein Posting sobald wir genaueres wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.