#263 Stammtisch: April 2022

Ahoi!

Wir haben uns nach dem Plündern unserer Osternester einfach mal ans Mikro gesetzt und den Stammtisch April aufgenommen! Seppel, Michi und Hannes plaudern drauf los, aber auch über die ein oder andere Neuigkeit!

Viel Spaß beim Hören!

Shownotes:

Bones

TT-Combat

Farbhalter

Golden Demon

Necromunda

Codex Tyraniden

Kampagnebuch Freebooters Fate

Conquest Starter

SQUADS

 

 

 

 

 

 

Über Redaktion

Unsere Redaktion durchsucht für euch die Weiten des Internets auf der Suche nach Neuheiten. Momentan besteht die Redaktion aus: Felice, Hannes, Christian, Steven, Michael und Sebastian

Alle Beiträge von Redaktion →

7 Comments on “#263 Stammtisch: April 2022”

  1. Wir sollten unbedingt mal eine Geschichts-Folge für den Seppel machen, wenn ihr das Format schon habt 😀
    Dann lernt er endlich mal den Unterschied der Völker Messoamerikas und Südamerikas 😛
    Mit Inkas haben die Conquest-Minis mal gar nichts zu tuen.

    Eine Sehr schöne Folge. Gerade die Abschweifungen bzgl. Begrenzte Möglichkeit von Neuentwicklungen und Probleme von Kampagnen-Systeme fand ich sehr schön und erfrischend.

    1. Moin!
      Danke für deinen Kommentar und dein Feedback.

      Ach was soll ich mich raus reden… In MEINEM Kopf passt das immer irgendwie zusammen… Maya, Inka usw. Nennen wir es charmante Unwissenheit…

      Schönen Samstag,

      LG
      Seppel

      1. Kannst dir als Faustregel merken:
        Maya – Dschungel
        Inka – Hochgebirge (Anden)

        Ist natürlich nicht so einfach, aber leichter zu merken

        1. Maya =~ Mexiko
          Inka deutlich südlich davon.

          Erstere gibt’s als Volksgruppe noch, zweitere wurde u.a. durch das aktive und passive Zutun der Conquistadores ausgelöscht.

          1. Anstelle der Maya passen doch eher die Azteken in die Zeit und Region, oder? Die Maya als Völkerstamm waren doch zu der Zeit der Conquistadores längst untergegangen.

          2. Das hier auszuführen dauert echt etwas länger. 😀
            Aber Maya waren viel mehr als nur Mexiko, das geht über Guatemala, Belize, Honduras bis El Salvador. Und in Mexico ist es eigentlich fast nur die Halbinsel Yucatan mit Chiapas, und das ist gar nicht soviel von dem Land.

            @Hybrid bei weitem nicht. Die Hoch-Zeit der Maya war zwar schon zu Ende. Aber die Postklassik gab es noch. Der Grossteil der Maya sind nur nach Norden gewandert. Also vom Hochland und Tiefland im Süden, Richtung Küstennahe Gebiete im Norden. Und Untergegangen ist die Kultur bei weitem noch nicht. Selbst heute hat sie noch wichtige Einflüsse und gibt es auch noch gut 6-7 Millionen Mayas.

            Die „Azteken“ ist dann auch wieder so ein Thema 😀
            Aber das Buch wollen wir hier jetzt nicht aufmachen 😛
            Sind sich aber auch recht ähnlich zu den Mayas, da kann es durchaus zu verwechslungen kommen

  2. @Florian: Ich habe es auf Mexiko verkürzt um eine Eselsbrücke aufzuzeigen. 🙂

    Interessant wie Nebenthemen ihre eigene Dynamik entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.