Adventskalender: Türchen 20 – Baueda Wargames

Weihnachten rückt immer näher und wir packen schon mal ein paar Geschenke für euch aus – ihr solltet den Beitrag also bis zum Ende lesen 😉

Seitdem ich mit Bolt Action angefangen habe, hat sich nicht nur meine Sammlung massiv vergrößert, sondern ich bin immer noch auf der Suchen nach alternativen Herstellern. Bei meiner Suche bin ich dann auf Baueda Wargames und 1-48 Tactic gestoßen. Das Skirmish-Tabletop wurde Ende 2017 über Kickstarter finanziert und ist nun auch regulär erhältlich.

Damit wir uns ein Bild von den Miniaturen machen können, haben sie uns ein paar davon zur Verfügung gestellt.

Eric König – 7,50 €
Christian Krüger – 7,50 €

Dean Stanton – 7,50 €
Harry Lee – 7,50 €

Fangen wir mit den Amerikanern an. Diese bestehen aus einem Guss. Lediglich die Tasche mit dem Spaten muss hier noch angeklebt werden. Das Metall ist relativ weich, weswegen man bei den Waffen schon sehr aufpassen sollte. Die Details sind sehr gut herausgearbeitet und deutlich zu erkennen. Der Maßstab ist eher True-Scale, wodurch die Proportionen sehr stimmig wirken.

Der Guss weist allerdings einige Grate auf. Da das Metall aber sehr weich ist, kann man diese relativ einfach entfernen.

Auch finden sich hier einige Gussreste zwischen der Waffe und den Körper.

Nachdem aber alles bearbeitet wurde, sieht das Ergebnis so aus.

Bei den deutschen Soldaten sieht es da ähnlich aus. Gute Details, aber Gussgrate, die teilweise sehr unschön über das Gesicht verlaufen.

Diese Miniaturen bestehen aus mehreren Teilen. So müssen hier noch die Arme mit der Waffe an den Körper geklebt werden. Die Miniaturen haben hierfür extra Aussparungen, um dies zu erleichtern.

Nachdem die Figuren entgratet wurden, ging der Zusammenbau auch problemlos und relativ passgenau vonstatten. Lediglich eine kleine Lücke an einem Arm sollte noch mit Green Stuff versehen werden.

Vom Maßstab her war mir schon vorher klar, dass die Miniaturen nicht zu meiner Bolt Action Armee passen werden. Hier einmal ein Größenvergleich mit den Soldaten von Warlord Games.

Fazit

Ich bin etwas zwiegespalten. Das Design der Miniaturen und deren Proportionen gefallen mir sehr gut, doch leider gehört der Guss nicht zu dem Besten, was momentan so auf dem Markt ist. Nimmt man diesen Mehraufwand allerdings gerne auf sich, kann man hier wirklich schöne Modelle bekommen. Ich werde mir das System auf jeden Fall mal genauer anschauen.

Gewinnspiel

Das Beste kommt zum Schluss. Die gezeigten Miniaturen werden ebenfalls verlost. Natürlich sind diese schon komplett entgratet, so dass ihr sofort grundieren und losmalen könnt. Was müsst ihr dazu tun? Kommentiert diesen Beitrag und teilt ihn bei Twitter, Facebook und Co. mit dem Hashtag #magaboadvent.

Viel Erfolg!

Über Daniel "stix0r"

Seit 2000 im Hobby tätig. Angefangen habe ich mit Warhammer Fantasy und 40K. Neben Auftragsarbeiten male ich hauptsächlich für die Vitrine, aber spiele auch ganz gerne mal. Aktuelle Systeme: AvP, Dropfleet Commander, Frostgrave, Warhammer 40K aktuelle Projekte: Aliens für AvP, Death Guard, Deutsche für Bolt Action, Römer für Hail Caesar, Gelände und Monster für Frostgrave, Relic, diverse Großfiguren und Büsten

Alle Beiträge von Daniel "stix0r" →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.