Huscho heuert ein paar Halunken an – Akt I

Ja Servus,

da sitze ich nun und mache den Anfang…. den Anfang in einer Reihe von Blogartikeln, die die Reise von vier tapferen Seeräubern begleitet, welche mit der „Passage nach Longfall“ eine Aufbau-Kampagne zu Freebooters Fate starten wollen.

Worum geht’s denn da, fragst du dich? Ja, das ist eine gute Frage. Vielleicht hast du schon unseren ersten Podcast gehört, in dem wir beschreiben, was wir vorhaben. Falls du dazu noch keine Zeit hattest oder du ein Freund des geschriebenen Wortes bist, hier nur eine kurze Zusammenfassung wie ich dieses Projekt verstehe. Vier Bukaniere bauen sich je zwei Mannschaften mit einer Heuer von je 500 Dublonen für Freebooters Fate auf. Diese beiden Listen dürfen verschiedene Modelle derselben Fraktion enthalten, Doppelungen in den Mannschaftsaufstellungen sind möglich, reduzieren aber natürlich die Varianz. Allerdings verringern sie auch die Zahl der zu bemalenden Modelle.

Ok, genug um den heißen Brei geredet! Huscho, was machst du so?!

Als ich gefragt wurde, ob ich Lust habe bei der Aufbaukampagne mitzumachen, war ich direkt begeistert. Warum fragst du dich? Naja, solche Events geben mir gerade in dieser Zeit, in der es keine Spieletage oder -wochenenden oder Turniere gibt, die benötigte Motivation, Minis fertig zu bekommen. Die nächste Frage die sich stellte war natürlich, welche Fraktion ich wählen würde? Modelle die noch etwas zu grau-silbrig im Schrank stehen hatte ich ja noch genug. Ich entschied mich aus „Gründen“ für die Piraten. Söldner wären auch eine Option gewesen, aber die bemale ich in der Kampagne „Auf zu neuen Ufern“ von Freebooters Fate.

Die Piraten waren meine erste Fraktion als ich mit Freebooters Fate angefangen habe und ich hatte noch die neue Starterbox gebaut und grundiert. Das schöne für mich bei den Piraten ist, dass ich nicht zwingend eine „uniformierte“ Truppe bemalen muss, sondern mich bei jedem einzelnen Modell aufs neue austoben kann. Das hilft mir einfach die Motivation oben zu halten und das Projekt durchzuziehen. Die Armeeauswahl und ein Grundstock an Modellen waren also schon mal soweit klar.

Jetzt begann natürlich der etwas schwierigere Part. Dem geschuldet, dass ich nicht mit einer komplett neuen Fraktion starte, bin ich in meiner Auswahl etwas eingeschränkt. Kommen wir also zu den Listen die ich aufstellen möchte.

Rubio als Anführer ist gesetzt, sowie auch das Gefolge, bestehend aus Pirat und Cuchillo. Auch der erste Spezialist, Lieutenant Krud, steht fest. Die zweite Spezialistin war mit La Hoja auch recht schnell gefunden. Ich liebe einfach das Cuchillo-Gefolge und La Hoya gibt mir die Option diese zur Ehrengarde zu machen. Das passte perfekt. Also noch ein weiterer Cuchillo fürs Gefolge und ein weiterer Pirat. Die beiden werden immer in einem Blister zusammen verkauft und ich habe mich tatsächlich für den ersten Gefolgspack entschieden, da ich diese Modelle vor gut sieben Jahren bemalt hatte.

Gut, jetzt haben wir einen Anführer, zwei Spezialisten und vier Gefolge. Da geht noch was! Und was passt besser in eine Piratenmannschaft als ein Pirat? Richtig, ein betrunkener Pirat und glücklicherweise gibt es Drunken Ivar.

 

Meine Gedanken zu Liste 1:
Rubio als Anführer gibt mir schöne Optionen durch „Meister der Taktik“ und einen Stärkeboost durch die Regel „Attraktiv“. La Hoja wird etwas robuster durch das Rüstzeug und soll mit den Cuchillos durch die Gegend marodieren. Lieutenant Krud geht dem Gegner hoffentlich mit seiner Bombarde und „Umhauen“ auf die Nerven. Ivar tut ihm dies im Nahkampf gleich, wohl aber eher in meiner Spielfeldhälfte. Das Piratengefolge soll sich um Missionsziele kümmern und als Allrounder fungieren.

Soweit der Plan, aber Ihr wisst ja:
„Kein Plan überlebt den erste Feindberührung“ – Helmuth Karl Bernhard Graf von Moltke (d. Ä.), (1800 – 1891) war ein preußischer Generalfeldmarschall und Chef des Generalstabes.

Ein zweiter Anführer fiel für mich hier aufgrund bereits bemalter Modelle aus, also entschied ich mich, den gleichen Grundstock an Anführer und Gefolge zu wählen wie in der ersten Liste. Damit blieben mir noch 145 Dublonen für Spezialisten übrig. Arrrr´chibald musste und wollte ich unbedingt mit in die Mannschaft nehmen.

Da ich bisher eher wenig Erfahrung mit unterstützenden Charakteren habe, fiel meine Wahl für einen weiteren Spezialisten auf Delora Waits. Soweit so gut, nun blieben noch 70 Dublonen. Dafür nahm ich noch Hanna Solare in die Mannschaft auf.

Meine Gedanken zu Liste 2:
Was hat er sich denn hierbei gedacht? Ist das nicht alles sehr zusammengewürfelt und eher der kleinen Modellauswahl geschuldet? Mitnichten! Rubio übernimmt die gleichen Aufgaben wie in Mannschaft 1. Allerdings habe ich jetzt vier Gefolge die sich um Missionsziele kümmern können. Die Spezialisten sollen sich hier um die anstürmenden Gegner kümmern. Arrr´chibald sei hier als erstes erwähnt: Nahkampfstark und durch „Parieren“ stabil in selbigen. Delora soll mit Fidel und Shanties unterstützen und Hannah Solare, deren Fähigkeit „Flink“ mir hoffentlich die ein oder andere erste starke Aktion in der Runde sichern soll, rundet das ganze ab.

Aber ich schließe hier mit einem Zitat von Lucius Annaeus Seneca (4 v.Chr. – 65 n.Chr.), röm. Philosoph u. Dichter
„Wie töricht ist es, Pläne für das ganze Leben zu machen, da wir doch nicht einmal Herren des morgigen Tages sind.“

In diesem Sinne, bis zum nächsten Mal!
Bleibt gesund!
Euer Huscho

Über Gastautor

Dieser Beitrag stammt von einem Gastautoren und alle Magabotatos sind sehr dankbar für die Unterstützung. Wenn ihr auch einen Beitrag oder eine Idee für den Blog habt, schreibt uns gerne eine Email an blog@magabotato.de Vielen Dank!

Alle Beiträge von Gastautor →

3 Comments on “Huscho heuert ein paar Halunken an – Akt I”

  1. Sehr interessante Zusammenstellungen.

    Habe dadurch einige Ideen erhalten, für eigene Listen. La Hoja, Drunken Ivar und Rubio sind schonmal vermerkt.
    Davon wird sich sicherlich auch noch mal wer zu meinen Piraten gesellen! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.