Daniels Trip in den Dschungel – Akt I

Ahoi ihr Süßwasser-Segler,

ich bin Daniel – blackmail82 – und darf auch hier mitspielen. 😃
Die Ausgangslage: ich beschäftige mich jetzt seit etwa drei Jahren intensiver mit Freebooter’s Fate. Vorher haben mir die Gesichter der Modelle irgendwie nie so Recht gefallen, aber als ein paar Freunde aus meiner Spielerunde in das System eingestiegen sind, habe ich über diverse Foren-Tausch-Aktionen einen ordentlichen Grundstock an Goblin-Minis zusammengetragen. Der Schmetterling flog weiter, das System lag im Club wieder brach, aber irgendwann wurde das Thema wieder forciert. Ich habe dann zum Erscheinen von Ironball die entsprechende Box auf der Crisis 2017 in Antwerpen erstanden. Im darauffolgenden Winter habe ich meine ersten Spiele gemacht und mit der Bemalung der Modelle begonnen.

Der Rest ist Geschichte. Zwischenzeitlich habe ich noch eine kleine Mannschaft der Bruderschaft ausgehoben (die ich leider noch nicht spielen konnte), Amazonen ertauscht, Gelände gebaut, Legenden und limitierte Modelle gekapert und insgesamt viel Spaß mit dem System an sich, der Freebooter-Community in den Live-Streams und Discord gehabt… kurz gesagt – es ist mein Kernsystem geworden. Als dann Ende letzten Jahres hier beim Stammtisch die Idee einer „River to“ Freebooter’s aufgekommen ist, war ich direkt Feuer und Flamme. Wer hätte da ahnen können, dass parallel die Freibeuter von Freebooter Miniatures selbst eine Kampagne zur Aushebung einer neuen Mannschaft planen?

Ich wollte natürlich bei beiden Aktionen mitmachen. Und zwar mit Amazonen denn hier hatte ich schon eine Hand voll Modelle an Land gezogen. So kann ich direkt den Bestand an Silberfischen reduzieren und starte nicht schon wieder was Neues! Da ich es aber zeitlich nicht gewuppt bekomme quasi die doppelte Menge an Minis zu bemalen, kombiniere ich die beiden Aktionen zu einer gemeinsamen Kampagne. Um es mir dabei aber nicht zu leicht zu machen, habe ich meine beiden Listen für unsere Kampagne hier aus komplett unterschiedlichen Modellen aufgebaut.

Ich selbst bin tatsächlich eher der Maler denn dort liegt eindeutig mein Schwerpunkt im Hobby. Ich spiele eher selten und habe so bisher weder gegen, noch mit Amazonen spielen können. Meine beiden Listen sind um die Modelle, die ich bereits besitze herum gebaut und wurden um Modelle ergänzt die ich halbwegs sinnvoll fand und die mir gut gefallen. Außerdem wollte ich auch endlich mal ein Großmodell bemalen. Das Modell von Marshalla Silvie befand sich bereits in meiner Sammlung und so wurde die zweite Liste um dieses Modell herum konstruiert.

Und hier Liste 1 (Starterbox+X):

Anführerin Pehua, die die Matqueha zur Ehrengarde aufwertet

Spezialistinnen Tocatl, Totol und Canita

Das Gefolge bilden drei Matquehs

Diese Liste war tatsächlich in erster Linie eine Resteverwertung bereits vorhandener Modelle, kaufen musste ich mir nur eine Matqueh. Totol und Canita wurden von Freebooter Miniatures gesponsert. Vielen Dank dafür!

Mit dieser Mannschaft verfolge ich die klassische “Hit & Run” Taktik der Amazonen – hoffe ich zumindest. 😃 Schnell zuschlagen und schnell wieder weg.

Liste 2 ist dagegen experimenteller:

Anführerin ist hier Cauyacatl (weil sie günstig ist)

Als Spezialistinnen führe ich hier Ozomatli, Tapayaxin und besagte Marshalla Silvie in den Busch

Leider reicht das Budget dann nur noch für drei Chicomehs als Gefolge.

Und hier wird es kompliziert. Ich habe tatsächlich keine Ahnung, ob das in irgendeiner Form spielerisch Sinn ergibt. 😃 Ich habe halt hauptsächlich versucht, günstig zu bleiben da Silvie schon so teuer ist und ich auf sieben Modelle kommen wollte. Man könnte natürlich statt Chicomehs Atl-Atls als Ehrengarde einpacken, dann müsste ich allerdings punktetechnisch auf eine Spezialistin verzichten, hätte andererseits aber auch mehr Budget für andere Modelle, die spielerisch evtl. besser passen würden. Gebt mir gerne Tipps und schreibt in die Kommentare was ich machen sollte! Ich kann nicht versprechen, dass ich die Liste jetzt schon während der Kampagne anpassen werden, da ich es zeitlich wohl nicht schaffen werde noch weitere Modelle zu bemalen. Aber für das spielerische in Zukunft kann es ja nur helfen.

Wie im Podcast bereits erwähnt, habe ich im Februar schon den ersten Block von vier Minis für die “Neues Jahr zu neuen Ufern” Kampagne der Freibeuter bemalt. Das Ergebnis seht ihr hier. Es sind wirklich eine Unmenge an filigranen Details an den Figuren, aber sie gefallen mir richtig gut.

So, jetzt aber wieder an den Maltisch… In meinem zweiten Blogeintrag wird der Fokus dann auch eher auf der Bemalung liegen und ich befasse mich damit, worauf ich achte, was ich mir dabei gedacht habe und warum Amazonen so viele Schmuckstücke tragen müssen. Ihr spielt vielleicht selbst Amazonen oder habt mehr Erfahrung gesammelt als ich? (was nicht besonders schwierig ist :D) – schreibt mir gerne Tipps zu den Listen in die Kommentare oder erklärt mir eure Strategie, wie ich mit den gezeigten Minis das Beste auf dem Schlachtfeld herausspielen kann!

 

Mast- und Schotbruch

Daniel

Über Gastautor

Dieser Beitrag stammt von einem Gastautoren und alle Magabotatos sind sehr dankbar für die Unterstützung. Wenn ihr auch einen Beitrag oder eine Idee für den Blog habt, schreibt uns gerne eine Email an blog@magabotato.de Vielen Dank!

Alle Beiträge von Gastautor →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.