Road to Malathon 2021

Malathon2021 – Es geht wieder los! Am 01. Oktober starten wir zusammen mit euch in einen Monat voller Miniaturen, Farben, Träume und Ideen. Vom 01. bis zum 31. Oktober wollen wir alle zusammen das beste Hobby der Welt feiern und gleichzeitig unseren unbemalten Modellen an der Kragen! Heute zeigen wir euch, was wir uns vorgenommen haben. Ihr wollt auch dabei sein? Und vielleicht sogar einen coolen Preis gewinnen – und damit euren Pile of Shame gleich wieder vergrößern? Dann findet ihr HIER alles, was ihr dazu wissen müsst.

Bevor wir allerdings loslegen, haben wir noch eine Ankündigung in eigener Sache für euch:

Unser Team hat Zuwachs bekommen! Ein guter Freund und alter Bekannter reiht sich in unser Team ein. Magabotato freut sich, endlich bekannt geben zu können, dass Max Power niemand Geringeres als Markus aus dem Team von Brückenkopf-Online.com ist! Für euch alle wird er kein Unbekannter sein, hattet ihr doch die Möglichkeit ihn schon mehrfach in unseren Stammtischen hören zu können. Markus wird nun also sowohl für den Brückenkopf als auch für uns hier bei Magabotato tätig sein. Wir freuen uns, ihn im Team zu haben! Herzlich Willkommen, Markus!

So! Und jetzt geht´s endlich los!

Christian

Es ist Mal wieder Malathon – aber dieses Jahr bin ich vorbereitet! Die 42 Miniaturen habe ich nur in vergangenen Jahren geschafft, als ich beruflich und privat  nicht ganz so eingespannt war. Mal sehen ob es diesmal klappt. Denn dieses Jahr bin ich heiß und vorbereitet, und Schuld daran sind drei Dinge: Saga – Age of Magic, Dragon Rampant und FireForge Games. Denn ich habe ja noch mein Material vom “Forgotten World”-Kickstarter, der 2019 ausgeliefert wurde. Und ich hatte sehr viel Spaß, Bauern und Untote-Bauernzombies zusammenzubauen und generische Infanterie zu sortieren. Ich muss nach langer Pause sowieso wieder das Malen üben, da kommen verranzte Bauern und Untote gerade recht. Farbe, Tusche und Details reichen, die Zombies stehen bei Saga sowieso im 20er-Block.

Und wenn ich wahnsinnig werde – für genau diese Systeme habe ich noch ein paar Blutbox-Skaven. Die gehen auch gut ranzig…..


Hannes

42 Modelle? Das wird hart und das gebe ich gerne zu. Allerdings liegt das auch daran, dass ich zur Zeit gar keine Massensysteme spiele. Aber! Ich habe noch ein “excellentes” Ass im Ärmel. Ich werde den Oktober nutzen, um mit meiner 10 mm Armee weiter zu kommen. Da habe ich nämlich noch eine paar Sachen für euch in petto.

Nun, also ohne große Vorrede, mein Programm für den Malathon:

Den Anfang macht ein Regiment Infanterie! Denn man kann nie genug Infanterie habe;) Ein Streifen umfasst sechs Modelle, ein Regiment besteht aus sechs Streifen. Das ergibt insgesamt 36 stramme Soldaten.

Um die 42 Modelle voll zu machen, habe ich mich für ein bisschen schwere Unterstützung entschieden:

Man kann jetzt darüber streiten, ob die Kanone als ein Modell zählt oder nicht. Ich bin jedoch der Meinung, dass einer der Streifen aus fünf Modelle besteht. Sollte ich beide Kanonen bemalt bekommen, habe ich also noch zehn Modelle mehr auf dem Zettel.

In der Endabrechnung komme ich so auf 46 Modelle im 10 mm Maßstab, die ich im Oktober anmalen will. Ich denke, das ist für mich trotz der knapp bemessenen Freizeit möglich:)


Markus

Wer sich gefragt hat, wer denn dieser Max Power ist, der bekommt heute eine Antwort: Max Power bin in Wirklichkeit ich, Markus vom Brückenkopf. Da ich schon länger mit Magabotato zusammenarbeite, kam irgendwann die Idee auf, dass ich doch auch beides machen könnte; den Brückenkopf und Magabotato. Nach ein paar Gesprächen und meiner Probezeit bin ich nun nicht mehr nur beim Brückenkopf in der Redaktion, sondern eben auch hier bei Magabotato.

Und weil ich jetzt, pünktlich zum Malathon, festes Redaktionsmitglied geworden bin, wird es auch für mich Zeit, euch mein Projekt vorzustellen. Ich werde meine Miniaturen aus der Cursed City Box bemalen. Die Idee dazu kam von Micha und ich war gleich Feuer und Flamme.

Und da ich ja jetzt fest im Team bin, erlaube ich mir auch gleich eine Ansage! Micha wird ebenfalls die Cursed City Box bemalen – Das klingt nach einer Herausforderung! Wer von uns beiden wird die Box zuerst fertig bekommen?

Micha, ich fordere dich hiermit heraus! Wer verliert, muss dem Anderen beim nächsten Treffen einen Rum ausgeben!


Micha

Nachdem Micha im Urlaub über eine Cursed City-Box gestolpert ist, hat er die Redaktion herausgefordert und Max Markus hat geantwortet… jetzt schimpft Gegenwarts-Micha auf Vergangenheits-Micha – aber Zukunfts-Micha wird das schon gedeichselt bekommen. Markus, willkommen im Team. Ich freue mich auf den Wettkampf und mein Lieblingsrum ist Ron Zacapa!

Das Ziel sind nicht 42 Figuren, sondern 60. So viele sind nämlich in der Box enthalten und alle sollen Farbe bekommen und spielbereit werden. Mein aktueller Stand sind 60 gebaute Figuren in der selbstgebauten Transportkiste, denn zum Grundieren hat Vergangenheits-Micha auch keine Zeit gefunden, dieser Mistkerl. Als Inspiration wird die großartige Videoreihe von Marco Frisoni dienen, der das Speedpainting so einfach aussehen lässt und beeindruckende Ergebnisse zaubert. Freut euch also auf Grundierungen, Ölfarben und Flüche von Micha.

Ach ja… hier noch ein Bild von den angefangenen Projekten der letzten Wochen, die dann wohl in den November verschoben werden da sie jetzt Platz auf dem Maltisch machen müssen.


Sebbo

Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen, den Malathon zu nutzen um endlich meine Death Guard Armee auf 2000 Punkte aufzustocken und zu beenden. Um das zu erreichen, fehlen mir nur noch eine Hand voll Modelle:

  1. Zwei Seuchendrohnen mit fiesen Rasenmähern
  2. Ein Decimator mit zwei Butchercanons von Forgeworld
  3. Fünf Terminatoren, die noch umgebaut werden müssen

Mit diesen insgesamt acht Modellen würde ich also endlich meine Armee und damit “Irgendwas mit War” abschließen und mir einen lang gehegten Traum erfüllen. Natürlich werde ich meine “Pale Blight” auch nach Erreichen der 2000 Punkte weiter ausbauen. Erstens weil ich noch unendlich viele Ideen dafür habe, und zweitens, weil mir die beste Freundin von allen das Modell des Mortarion geschenkt hat.

Als zweites Projekt für den Malathon habe ich mir mein unvollendetes Kroot Kill Team ausgesucht. Mein Fireteam besteht aus zwölf Miniaturen und ist bereits grundiert. Bei einem Modell habe ich ein Farbschema getestet, der Rest der Alienbande ist nur ein wenig “ergraut”.  Zwei Wochen im Killtember waren leider etwas wenig für mein Vorhaben. Der jetzt anstehende Oktober sollte aber hoffentlich ausreichen, um auch dieses Projekt abschließen zu können. Drückt mir die Daumen 😉

Mit insgesamt 20 Modellen, wovon einige schon ziemlich groß sind, qualifiziere ich mich gerade so für einen Halbmalathon. Das soll mir für dieses Jahr aber auch mehr als genug sein 🙂


Seppel

Seppel weiß diesmal gar nicht, ob es so eine gute Idee ist, beim Malathon mit zu machen… Wobei… ?! Besser als mit Püppchenmalen kann man sich wohl kaum von seiner Abschlussarbeit ablenken.

Vor allem, weil sich Seppel auch überhaupt keine hohen Ziele gesteckt hat… “Nur” die endgültige Vervollständigung seiner “SAGA – Ära der Kreuzzüge”-EPIC-Armee. Bisher nennt er für die Kreuzritter XY Punkte und für den Ordensstaat PQ Punkte sein eigen. Er hätte auch die selben Figuren für beide Armeen nehmen und einfach nur die Battleboards austauschen können. Das war Seppel aber bei der Aufstellung schon zu blöd weswegen er gleich beide Armeen thematisch passend ausgehoben hat.

Damit aber jede Position in der Armeeliste besetzt und ausgefüllt werden kann, muss das Folgende erfüllt werden:

  • 20x Kavallerie Ordensstaat
    • 4x Veteranen
    • 8x Krieger
    • 8x Schwertbrüder
  • 24x Krieger Ordensstaat
  • 28x Kavallerie Templer
    • 12x Veteranen
    • 16x Krieger
  • 24x Krieger Templer

Aktueller Stand: ALLES ist noch fein säuberlich im Gussrahmen in der Originalverpackung.

Von den passenden Bases mit der richtigen Mischung aus Sand und Strukturprägungen in Greenstuff mal ganz zu schweigen…

Soviel weiß Seppel aber schon sicher: Die Infanterie wird gedippt!


Steven

Obwohl ich die neue Kill Team-Box mein Eigen nenne, war ich nicht beim Killtember dabei. Das hatte auch einen guten Grund. Es ergibt für mich nur wenig Sinn die Minis zu bemalen, nur damit sie bemalt sind. Nun steht der Malathon an und theoretisch wäre es sogar möglich, zumindest ein halbes Orkteam zu bemalen. Diesem Druck möchte ich mich aber nicht aussetzen. Was sind also die Alternativen? Meine zweite Gobbo-Mannschaft für Freebooters  Fate wartet immer noch auf ihr Blau. Aber auch dafür ist mir ein Monat für insgesamt elf Minis zu knapp.

Aber hatten wir nicht mal dieses “Irgendwas mit War” gestartet? Und läuft das nicht sogar noch? Ganz genau! Da hab ich ja meine 2000 Punkte bemalt und der Artikel dazu muss “nur” noch geschrieben werden… Und hatte ich dafür nicht noch knapp 4000 Punkte gekauft? Da könnte man doch einen Teil für den Malathon benutzen. Das klingt machbar. Da ich bei großen Armeen mittlerweile von meiner Detailverliebtheit abgewichen bin, und ich ja eigentlich auch ein einfaches Bemalschema habe.

Also gut, was werfen wir in den Ring? 38 Necronkrieger, wovon bereits 26 Stück grundiert, “gecrackt” und die Hauptfarbe ist aufgetragen. Diesen Minis dürstet es nach etwas Metallfarbe und weiß-grünlichem Glühen für ihre Waffen. Zwei Krieger wurden gedippt. Ich persönlich finde, es ist kein sehr schönes Verfahren, aber vielleicht hat Seppel damit mehr Spaß. Die letzten zehn Krieger sind “gecrackt” und mit der Grundfarbe bemalt.

Aber 38 sind nicht 42, das sollte klar sein. Also was haben wir noch in petto?  Drei Kanoptech-Phantome und drei schwere Lokhust-Destruktoren. 42! Perfekt! Oh, hier stehen noch zwei Kanoptech-Dominatorschreiter rum! Gut, dann nehme ich die auch noch dazu. Immerhin sind diese Miniaturen auch bereits in einem fortgeschrittenen Stadium des Bemalprozesses.

Das wird also mein Beitrag zum Malathon. Das sollte also machbar sein und vielleicht findet sich auch Zeit für eine Modell für Kill Team oder eine Freebooters Figur.


Soviel also zu unseren Projekten. Wie sieht es denn bei euch aus? Nehmt ihr euch die volle Distanz von 42 Modellen vor oder konzentriert ihr euch auf kleinere Projekte? Lasst es uns auf jeden Fall wissen und teilt eure Projekte und Ergebnisse mit uns! (#malathon2021)

Wir freuen uns darauf von euch zu hören!

Bleibt gesund!

Eure Magabotatos

Über Redaktion

Unsere Redaktion durchsucht für euch die Weiten des Internets auf der Suche nach Neuheiten. Momentan besteht die Redaktion aus: Felice, Hannes, Christian, Steven, Michael und Sebastian

Alle Beiträge von Redaktion →

13 Comments on “Road to Malathon 2021”

  1. Moin zusammen,

    vorne weg: ich liebe den Malathon und konnte ihn letztes Jahr auch tatsächlich über die volle Distanz gehen. Generell war letztes Jahr mit ca. 250 bemalten Modellen ein gutes Hobbyjahr.

    Leider sieht es dieses Jahr nicht so gut aus bisher. Meine Freundin und ich haben uns das Bingo ausgedruckt und haben für uns festgestellt das wir in so ziemlich jeder Reihe etwas haben das wir nicht erfüllen können. Entweder weil wir nicht extra Neuanschaffungen tätigen wollen oder weil die Regel, das alles maximal gebaut und grundiert sein soll, uns dazu verdonnert laufende oder vor langem angefangene Projekte links liegen zu lassen für den Malathon.
    Genau das war aber unser beider Plan mit Blick auf den Oktober: angefangenes zu Ende zu bringen.

    Na ja, wir werden mal schauen ob und was wir da machen können.

    Wir freuen uns trotzdem drauf und sind gespannt was ihr und die Magabotato-Community so schafft.

    1. Hallo Henning,
      250 Modelle im Jahr klingen auch schon so beeindruckend genug 😀
      Mache dir wegen des MagaboBingos beim Malathon keinen Kopf – das Bingo ist eine Quartalsaufgabe und muss nicht während des Malathons gelöst werden. Es beginnt nur schon während des Malathons Du hast also noch bis Ende des Jahres Zeit 😉

      Mit meinem geringem Hobbydurchsatz bin ich glaube ich, bin ich bei jeder Reihe zwei Mal draußen 😀

  2. Ja dann mal viel Spaß mit euren Projekten sieht aufjedenfall stark aus.

    Und mit Markus habt ihr ja ein super neues Mitglied in der Redaktion.

    Mal gucken was bei mir auf dem Maltisch geplant ist was für Gaslands und Turnip28. Aber da komme ich nicht ganz auf die 42 Modelle.

    1. Tolle Projekte habt ihr da!
      Ich werde mich diesmal auch am Malathlon versuchen – jeweils die Deadzone-Starter der Gcps und Volt Chargers sollten mich auf die passende Figurenzahl bringen- und ich habe eine gute Gelegenheit die instant colors zu testen. Mein Jahres Pensum von 2020 mit 608 Minis schaffe ich sicher nicht mehr in 2021…

  3. phuu, es geht los….

    ich habe mir vorgenommen diesen Monat min 2 Blitz Bowl Teams zu bemalen. Wahrscheinlich werden es die Menschen und Zwerge aus der Grundbox 2. Edition. Das wären schonmal 24 Stück, alles drüber ist Bonus. Genug “gebasete” und grundierte stehen auf der Warteliste…
    5 Tundra Wolves aus Kings of War, John und Ned Stark von Elladan, 5 Nighthaunt Gesiter für Frostgrave, 3 Barbaren und 3 Abdenteurer von Northstar Miniatures für Saga ÄdM und Frostgrave, 2 Schatzmarken … Ich halte mich ran!

      1. das ist richtig xD , ich habe mich da echt vertran was bedeutet dass ich mit der Fertigstellung der beiden Mannschaften lediglich 12 Modelle habe xD

        Zählen die kleinen Bälle und Marker als Modell?

        Grüße

        1. Das ist doch wurscht. Es geht doch darum, das ein paar Püppis Farbe bekommen. und 42 (als Ziel) ist auch nur eine Zahl. 🙂
          Bälle und Marker: Ich denke mal, falls Du es so definierst, ist das so.

          Nur meine bescheidene Meinung.

  4. 10mm ist ja schon fast Schummeln!

    Außerdem sagt man jetzt doch PoO (Pile of Opportunity) “Stapel der Möglichkeiten”. Klingt viel positiver.

    Ich habe noch nüscht vorbereitet… (außer meinem Blogbeitrag)

    Mal sehen. Viel Erfolg dem Rest 😉

  5. Hui. Also genügend Modelle warten bei mir jedenfalls auf ihren Farbanstrich:
    – einige Sigmarines von WhU
    – diverse BB Teams, allen voran meine Untoten und die Schwarzorks
    – ein X-Wing und einige A- & B-Wings sosllen farbige Markierungen erhalten
    – Adeptus Titanicus Gebäude u. Titanen
    ach, und da wäre noch eine imperiale Legion…

    Mal schauen was davon in welcher Reihenfolge angegangen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.